Diabetiker Einlagen zu hoch für Asics Gel Kayano.?schlupfe etwas hinten

0 Antworten

Schiefe Füße, was kann man tun das ich wieder joggen gehen kann ohne Krämpfe zu bekommen?

Als Baby hatte ich schiefe Füße mit 10 hatte ich eine Kontrolle. Alles Normal. Dann fing ich mit Fußball an 1 1/2 Jahre keine Probleme gehabt. Und dann fing alles an. Beim Warmlaufen Krämpfe, Beim Joggen, nachdem Spiel eigentlich fast immer auch wenn ich nur Berg hoch gegangen bin. Dann hab ich magnesium geschluckt wie ne verrückt schon fast ^^ hilf nix. Dann bekamm ich dicke Knie, bin sofort zum Artz gerannt. Er meinte falsche belastung wegen Knie. Habe einlagen bekommen für den Alltag. Half nicht. Benutz ich aber trotzdem noch.

Was kann ich tun das ich wieder Joggen gehen kann ohne Sofort Krämpfe zu Kriegen? Es sind Krämpfe ! Habe sie häufig ignoriet danach konnte ich nicht mehr stehen weil ich sie in beiden waden hatte. Vielleicht hab ihr tipp bevor ich wieder zum Artz rennen muss der mit nur andere einlagen verschreibt, die nichts bringen -.-

...zur Frage

Wadenschmerzen bei Lauftraining

Hallo an alle,

seit ein paar Wochen traininere ich wieder vermehrt (für einen Halbmarathon im März), ca 3x die Woche laufe ich ca 1 bis 1 1/2 Stunden mit mässigem Tempo, manchmal Asphalt, manchmal auf Parkgelände. Nun bekomme ich verstärkt Schmerzen in den Waden, schon kurze Zeit nachdem ich angefangen habe zu laufen, das bessert sich meist erst kurz vor Ende des Laufs und schränkt mich leistungsmässig natürlich ein, nimmt mir auch die Freude am Laufen. (zT auch Schienbeinschmerzen, aber bisher weniger). Ich habe auch schon ein anderes Paar Laufschuhe (immer mit Gel in der Laufsohle unter der Ferse), Salomon oder Asics, ausprobiert, aber das macht leider keinen Unterschied.

Was mache ich evtl falsch? (Ich streche immer nach dem Training, und wenn es zu sehr weh tut, auch mal während dem Lauf). Vielleicht hat einer eine Idee, was ich anders machen kann...? Das wäre Klasse, Vielen Dank schon mal, Gruss, Vanessa

...zur Frage

Volleyballschuhe Fußprobleme

Guten Abend,

ich habe mir vor einem Monat neue Volleyballschuhe von Intersport gekauft.

Vorher hatte ich welche von Adidas mit einer adiTUFF-Federung.

Ich war immer zufrieden mit diesen Schuhen und sie haben über 2 Jahre ihren Zweck mehr als erfüllt.

Nachdem sie kaputt waren wollte ich mir die gleichen nochmal bestellen, hab sie aber nirgendwo gefunden.

Also habe ich mir welche von Asics gekauft. (Modell: "Ascis-Gel")

Und nach einem Monat testen (4 mal die Woche) hab ich immer größere Probleme beim Sport mit diesen Schuhen.

Am linken Fuß bekomme ich extreme Blasen und am rechten Fuß klemme ich mir beim Landen (nach einem Sprung) viel zu häufig einen Nerv ein. Beides hindert mich daran weiter Sport zu betreiben. Diese Probleme hatte ich bei den anderen Schuhen nie.

Auch könnte man sagen, dass die Schuhe nach einem Monat eingetragen sein sollten, was mich langsam stutzig werden lässt.

Nun wollte ich fragen, ob es irgendwie eine Möglichkeit gibt die "Problemstellen" des Fußen durch Einlagen im Sportschuhe, oder spezielle Pflaster zu schützen.

Oder kennt jemand andere sehr gute Volleyballschuhe, die er mir empfehlen könnte ?

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Zerrungen und nochmal Zerrungen

hi, ich bin fußballer und komme momentan nicht mehr weiter. ich habe schon sit vielen jahren, vor allem in der vorbereitung, zerrungen bzw muskelprobleme. seit dieser saison aber regelmäßig. ob oberschenkel hinten, vorne oder innen ist ganz egal. es ist wie ein kreislauf an beiden beinen. arztbesuche bei spezialisten oder besuche bei physios konnten mir nicht wirklich weiterhelfen. auch war ich schon in einer uniklinik in der sportmed. abteilung. blutbild ist sauber. die diagnose: beckenschiefstand, vernarbte muskeln oder falsche trainingsmethoden... dies habe ich über einen längeren zeitraum versucht zu beheben und auch vieles ausprobiert. meine muskulatur ist eigentlich gut aufgebaut, trinken tue ich etwa 2-3 liter. ich trage einlagen weil ich einen senk/v spreiz/ knickfuß habe. was kann die ursache sein???? ich verzweifle bald. ich bin mit leib und seele fußballer, kann aber leider zur zeit nicht spielen:(

liebe grüße

...zur Frage

Woher kommen Schmerzen an beiden Schienbeinen beim Joggen?

Hallo! Laufe seit Jahren mehr oder weniger regelmäßig 3 - 4x die Woche jeweils ca. ne Stunde. Letztes Jahr hatte ich immer öfter Schmerzen an beiden Schienbeinen, vorne bis zum Knöchelgelenk. Nach ein paar Minuten Laufen fängts an, wird immer schlimmer, nach einer Geh-Pause gehts wieder ne Weile... so quäle ich mich durch meine Trainingseinheit. War auch beim Sport-Orthopäden, der meinte ich bräuchte Einlagen. Die trage ich jetzt seit Monaten, habe sie auch in den (qualitiativ hochwertigen asics-)Laufschuhen, habe jetzt auch ne längere Laufpause hinter mir (medizinische Zwangspause wegen Krampfadern-Entfernung)...war heute endlich wieder mal joggen, und siehe da: wieder das selbe Problem wie vorher. Es kann also keine Überlastung sein, schlechte oder abgelaufene Schuhe kommen auch nicht in Frage... Aber woran liegts dann? Beim nordic-walken oder Zumba hab ich überhaupt keine Probleme damit!

Hat jemand eine Idee oder gar einen Rat? Walken ist auf die Dauer einfach kein Ersatz fürs Laufen!

Vielen Dank für Eure Hilfe Sandra

...zur Frage

Können Spreizfüße einen Bänderriss nicht verheilen lassen?

Guten Tag liebe Community,

Ich habe mir am 16.10.2011 einen Bänderriss am Sprunggelenk zugezogen (wie zuvor berichtet) und der ist immer noch nicht verheilt. Dazu hat der Arzt eine Achillessehnenreizung/-entzündung bei beiden Achillessehnen diagnostiziert. Zudem hab ich noch bei Belastung sehr starke Schmerzen oberhalb des Knöchels die bis zur Wade reichen (wenn ich mit dem Finger übers Schmerzzentrum, welcher oberhalb des Knöchels liegt, taste, fühlt es sich so an, als ob so eine Art kleiner Knochen rausgewachsen ist). Mein erster Arzt hat mir nach 6 Wochen nach meinem Bänderrissunfall gemeint, dass ich wieder Sport treiben kann. Daraufhin hab ich ihm gesagt, dass ich mit den Schmerzen nicht mal an Sport denken darf. Ich hab den Arzt gewechselt und der hat meine Füße von hinten beim Gehen beobachtet. Er hat festgestellt, dass ich Spreizfüße habe und dass mein Bänderriss aufgrunddessen nicht verheilt ist. Er meint auch, dass die ganzen Schmerzen überm Knöchel und auch die Achillessehnenreizung verheilen würde, wenn ich Einlagen trage, auf denen ich meine Fußsohle gleichmäßig belaste (Spreizfußeinlagen). Er hat auch gemeint, dass ich meine Fersenkissen, welche ich für meine Achillessehne verschrieben bekommen hab, nicht mehr benutzen sollte, sondern das die Spreizfußeinlagen alles klären. Ich soll die Einlagen 3-4 Wochen tragen und wenn es nicht besser wird soll ich wieder zu ihm gehen.

Also meine Frage ist: 1. Könnte mein Bänderriss mit den Spreizfußeinlagen verheilen? 2. Könnte meine Achillessehnenreizung mit den Spreizfußeinlagen verheilen? 3. Was könnten die Schmerzen überm Knöchel, wie ich es euch geschildert hab sein?

Vielen Dank und Sorry für die vielen Fragen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?