Demovation fürs Boxen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

wenn Du gern boxen möchtest, so besuche einen Boxverein. Schau Dir eine Trainingsstunde an, nimm an einer Schnupperstunde teil, und wenn Du glaubst, der Boxsport würde Dir weiterhin Spaß machen, dann werde Vereinsmitglied und boxe weiter!

Dass Du nicht der Breiteste und wohl auch nicht der Schwerste bist, ist im Boxsport völlig irrelevant, schließlich gibt es unterschiedliche Gewichtsklassen, in denen die Sportler gegeneinander antreten, wobei die Größe kein Rolle spielt. Im Halbfliegengewicht liegt die Obergrenze bei 49 kg, im Fliegengewicht bei 52 kg, dann folgt das Bantamgewicht mit 56 kg ... etc. bis hin zum Superschwergewicht mit mehr als 91 kg.

Aber selbst wenn Du nicht in Ring steigen willst und Boxen "nur" als Fitness-Sport praktizieren willst, kann ich Dir nur dazu raten. Das Training ist sehr komplex und nie langweilig. Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination, Beweglichkeit und Technik werden erlernt. Also: Hau rein! ;-)

Wenn Dich das Gerede Deiner Freunde nervt, dann erzähl ihnen doch einfach nichts davon. DU willst doch boxen, DIR soll es doch Spaß machen und nicht Deinen Freunden!

Gruß Blue

Junge Junge...fürs Boxen muss man nicht breit,stark oder sonst was sein...die Schlagkraft kommt nicht aus dem Arm sondern aus den Füssen und dem körper...und ausserdem wirst du irgendwann breit wenn du länger dabei bist..

Beachte das gar nicht, lächle drüber hinweg. Zeige Ihnen, dass dir das am allerwertesten vorbei geht. 

Und fange vor allem erst mal mit Boxen an. Lass Taten sprechen. Mit der Zeit hört das dann von deinen "Freunden" eh auf. 

Vielleicht sind sie dann neidisch auf dich?

Lass dich doch bitte nicht von Anderen demotivieren! Hau rein. DeepBlue hat volkommen Recht. Keiner zwingt dich in den Ring zu steigen. Das Training wird die in Sachen Kraft, Koordination, Selbstbewusstsein, Disziplin viel helfen. Mit Boxen triffst du eine gute Wahl.

Xruix 21.11.2016, 20:12

Hab angefangen und geht wirklich gut voran. Danke!

0

Ja, fang damit an.

Dann reden sie weiter und weiter und weiter und dir ist es einfach egal.

So würde ich damit umgehen.

Naja also als erstes würde ich überhaupt mal anfangen bevor du hier in die Therapiestunde kommst.

Was möchtest Du wissen?