Dehnung Rectus Femoris (Oberschenkel hinten)

2 Antworten

Also nur speziell für diesen Muskel kenn ich leider auch keine Übung. Ich weiß ja auch nicht welche Übungen dir dein Therapeut gezeigt hat. Aber setz dich doch einfach mit gestreckten Beinen hin und bewege deine Oberkörper mit geradem Rücken langsam nach vorne. Gehe hier nur so weit, dass du dein Knie noch am Boden halten kannst. Mit ein wenig Übung wird das dann auch immer besser.

Zuerst einmal: Du schreibst ein ziemliches „Kauderwelsch“! Das fängt in der Überschrift an, denn der „Rectus femoris“ befindet sich nicht hinten am Oberschenkel, sondern vorn! Da du von einem Faserriss unter der Pobacke sprichst, wird es sich wohl um einen der ischiokruralen Muskeln handeln, die vom Sitzbein zum Unterschenkel ziehen. Diese Muskeln kannst du nur in ihrer Gänze dehnen, indem du die Hüfte bei gestrecktem Kniegelenk beugst oder das Kniegelenk bei gebeugtem Hüftgelenk streckst. Da spielt weder die Pobacke noch die Kniekehle eine Rolle. Um bessere Effekte zu erzielen, solltest du die Beine einzeln dehnen (s. Bild). Das mit den extrem verkürzten Muskeln ist nur eine Ausrede für deine geringe Dehnfähigkeit.

Was möchtest Du wissen?