Dehnen-welcher Zeitpunkt?Wie lange?

Bilduntertitel eingeben... - (Tennis, dehnen, Dehnposition)

1 Antwort

Hey, Dehnen ist immer möglich.Es kommt darauf an, ob man eine Audauer,oder Schnellkraftsportart betreibt. Bei Schnellkraft sollte man nicht zu lange die spannung halten, etwa 7-10 sek und möglichts leicht nachwippen. Im Ausdauerbereich, etwa 15-18sek Viel Spass

Muskelverletzung, was tun?

Hallo :)

Ich tanze schon seit Jahren Ballett. Vor ca. einem Monat hatte ich auf einmal beim Dehnen Schmerzen in den Unterschenkeln, deswegen habe ich nur noch so weit gedehnt, wie es nicht schmerzte. Ich habe mir gedacht, dass ich wahrscheinlich eine leichte Zerrung hatte. Vor ca. 3 Wochen hatte ich während des Tanzens dann auf einmal ein komisches Gefühl in der Hüfte. Es tat nicht weh, deswegen habe ich nicht mit dem Training aufgehört. Am nächsten Tag konnte ich nicht mehr richtig gehen und hatte Schmerzen in der Hüfte. Die Schmerzen begannen vorne an der Hüfte in der Nähe der Innenschenkel. Nach 1-2 Tagen schmerzte es auf einmal hinten am Rücken unten zur Mitte hin auf der rechten Seite recht stark und eher etwas stechend. Es schmerzte auch wenn ich mich nicht bewegte (was bei der Hüfte nicht so leicht war) und vor allem beim Nachvornebeugen. Ich habe gekühlt und Ibuprofen eingenommen. Da es nach 3-4 Tagen immer noch nicht weg war, bin ich zum Arzt gegangen. Der hat nur geröntgt und meinte es sei nichts gebrochen, es ist wahrscheinlich eine Muskelverletzung. Welche Art von Muskelverletzung könne man mit einer MRT feststellen, die er aber noch nicht machen wollen würde. Ich sollte erst noch abwarten. Ich sollte eine Woche Ibuprofen einnehmen und kühlen. Zusätzlich habe ich noch Wobenzym-Plus verschrieben bekommen, was ich aber nicht lange eingenommen hab, da ich davon Magenkrämpfe bekam. Nach 2 Wochen waren die Schmerzen weg. Das hielt aber leider nur 4-5 Tage an. Jetzt schmerzt es wieder. Nicht so stark wie vor 3 Wochen, aber es tut weh. Ich habe gekühlt und Ibuprofen genommen, um es vielleicht noch hinzukriegen, dass es nicht wieder genau so wird wie vor 3 Wochen. Ist das richtig? Oder sollte ich doch wieder zum Arzt? Ich hab seit 3 Wochen dann natürlich auch keinen Sport mehr gemacht, also daran wird es nicht liegen. Kann es ein Muskelfaserriss sein, statt einer einfachen Muskelzerrung? Wann kann ich wieder Sport machen und welche Übungen kann ich machen um leicht wieder mit dem Sport zu beginnen? Die Pause hält jetzt schon 3 Wochen :(

Ich hoffe ihr könnt weiter helfen! Danke im Voraus :)

...zur Frage

Wie pflegt und dehnt man sein Handgelenk am besten?

Ich habe vom Tennisspielen immer wieder ein blockiertes und leicht schmerzendes Handgelenk. Wenn ich wieder eine kleinere Tennispause machen geht das dann auch wieder weg. Jetzt hab ich gehört, dass man sein Handgelenk auch immer wieder etwas dehnen sollte. Wie dehnt man denn mit welchen Übungen sein Handgelenk am besten?

...zur Frage

Wie funktioniert richtiges Dehnen bei Spielsportarten?

Hallo, ich habe nun alles Für und Wider in Sachen Dehnen gelesen. Wie dehne ich aber richtig, wenn die Sportart, z.B. Fußball oder Tennis alle Kraftarten beinhaltet? Oder hat gezieltes Dehnen der Muskulatur auch hier negative Auswirkungen auf die sportliche Leistungsfähigkeit?

...zur Frage

Muss ich mich beim Tennis vor dem Spiel dehnen?

Ich spiele in letzter Zeit immer wieder Tennis mit Freunden. Da ich die Belastungen nicht gewöhnt bin, würde ich gerne wissen welche speziellen Dehn-Übungen förderlich sind...

...zur Frage

Zeh dehnen für Liegestütze und Ausfallschritte?

Frage steht oben. Habe Probleme wenn ich bei Ausfallschritten und Liegestützen keine Schuhe anziehe. Dann zieht es ganz schon im großen Zeh (auf beiden Seiten, aber nicht gleich stark). Kann man dagegen Dehnübungen machen? Und ist das überhaupt normal?! Ahja nebenbei: Sind Ausfallschritte schlecht fürs Knie? Danke euch.

...zur Frage

Alternative zu Hanging (An einer Stange hängen lassen, um den Rücken zu strecken)?

Hallo,

ich habe einen Rundrücken und es wird deshalb unter anderem empfohlen, sich regelmäßig an einer Stange (zB Klimmzugstange/Sprossenwand) festzuhalten und sich hängen zu lassen, um den Rücken zu dehnen/strecken.

Gibt es mögliche Alternativen, die das gleiche bewirken? Gerade wenn die Decke zu Hause zu niedrig ist und man nicht in Fitnessstudio gehen möchte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?