dauer eines muskelkaters

2 Antworten

Die Dauer kommt auf den Schweregrad des Muskelkaters bzw. der Mikroverletzungen in der Muskulatur an. In der Regel muß man mit 2-4 Tagen rechnen. Bei einem Muskelkater sollte keine extreme Belastung erfolgen, damit sich der Heilungsprozess nicht nach hinten verschiebt bzw. der Muskelkater nicht noch schlimmer wird. Primär ist Ruhe und Wärme sind eine gute Maßnahme um zu regenerieren. Wenn trainiert wird, dann nur moderat und leicht. Die Mehrfachdurchblutung schwämmt hierbei Schadstoffe aus und fördert den Heilungsprozess.

Das hängt von der Intensität des Muskelkaters ab. Einen leichten hat man mit normaler Bewegung in ein bis zwei Tagen weg. Dann hängt es auch noch von der Kondition ab, ob man schon so gut trainiert ist, dass ein Muskelkater nicht sehr lange anhält. Ein Beispiel: Ich habe vor 6 Jahren meinen ersten Marathon absolviert und hatte am nächsten Tag solchen Muskelkater der mir drei Tage fast jede Bewegung schwer machte. Alles - aber wirklich alles tat mir weh. Am vierten Tag konnte ich zumindest mal wieder etwas schneller gehen als nur 2 km/h. Dennoch spürte ich diesen auch noch nach 14 Tagen. Heute laufe ich Marathons und habe lediglich 3 Tage Muskelkater - erster Tag stark, zweiter Tag mittel und der dritte Tag so schwach, das ich schon wieder ans trainieren denke. Hilfreich gegen einen Muskelkater sind leichte Bewegungen wie Spaziergänge, leichtes Radfahren und angeblich soll auch ein heißes Meersalzwasser-Bad helfen. Ob das letzte stimmt weiß ich nicht, das hat mir nue jemand erzählt. Ich probiere es beim nächsten Muskelkater mal aus.

Was möchtest Du wissen?