Darf man Bizeps und Trizeps an einem Tag trainieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man einen Muskel aktiviert, sendet das Nervensystem zum Gegenspieler Signale, die diesen in seiner Aktivität hemmen. Dieser Schaltmechanismus heißt „antagonistische Vorwärtshemmung“. Diese hat den Sinn, bei der Aktivität eines Muskels (Agonist) den Gegenspieler (Antagonisten) zu drosseln, damit dieser die Kontraktion des Agonisten möglichst nicht durch eigene Aktivitäten stört. Dieser Einfluss überdauert eine Weile.

Wenn man somit z.B. den Bizeps intensiv belastet, unterliegt der Trizeps dieser antagonistischen Hemmung. Wenn man somit direkt danach den Trizeps trainiert, besteht die Gefahr, dass dieser trotz subjektiv maximaler Anstrengung nicht voll aktiviert wird. Aus diesem Grunde erscheint es empfehlenswert, zwischen Bizeps- und Trizepstraining eine hinreichend große Pause zu machen.

siehe auch hier: http://www.sportlerfrage.net/frage/sollte-man-bizeps-und-trizeps-an-verschiedenen-tagen-trainieren-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum sollte da etwas dagegen sprechen ?! natürlich kannst du beiden an einem tag trainieren.google mal nach sogenannten supersätzen oder antagonisten-training. (ich hoff ich schreib dass nun richtig),jedoch bin ich mir sehr sicher,dass du nix dagegen spricht.

den einzigen nachteil den du haben könntest ist der: mal angenommen du trainierst am montag bi- und trizeps und dienstags willst du klimmzüge im engen griff üben,wobei du den bizeps auch sehr stark brauchst.dann packste vielleicht alles nicht so gut,wenn die bestimmten "hilfsmuskeln" noch müde vom vortag sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Langeweile
10.12.2012, 17:21

Ja, Du schreibst das richtig und genauso isset.....

0

Das ist nicht schädlich. Bei bestimmten Übungen kommst du gar nicht darum herum, sowohl Biceps als auch Triceps zu belasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich verwechselst Du das (oder die Ölaugen im studio)..... Häufig werden Zug- und Druckübungen gesplittet. Dann sollte man das Bizepstraining auf den Tag der Zugübungen und das Trizepstraining auf den Tag Drückübungen legen.....

Ansonsten spricht nix dagegen, im Gegenteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dein Training gestalten wie du Lust hast. Es spielt keine Rolle wie du kombinierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?