Darf ich bei Rückenbeschwerden rudern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo bratmaxe, das hängt jetzt stark von der Intensität Deiner Rückenbeschwerden ab. Wenn Du nur ab zu Schmerzen hast, ist ein angemessenes Rudertraining gar nicht schlecht. Weil Du eben gerade durch die Belastung für den Rücken die gesamte Rückenmuskulatur stärkst, und der Rücken eher durch die stärkere Haltemuskulatur entlastet wird. Das mit dem vorgebeugten Rücken spielt keine Rolle, da es sich beim Rudern um eine dynamische Bewegung handelt, ganz im Gegensatz zu dem stundenlangen, bewegungslos vorgebeugten Sitzen (womöglich noch mit rundem Rücken und eingefallenen Schultern) im Büro.

Klingt plausibel, werd ich mal probieren, Turnvater!

0

Du kannst auch mal versuchen regelmäßig Bauch-Rücken Übungen zu machen. Vielleicht direkt nach dem Aufstehen 10min?

Z.B. Crunches (Situps), Hyperextension, Seitstütz usw.

Hilf wirklich gut und bringt den Kreislauf in Schwung :P

LG Rowingmaster :)

Was möchtest Du wissen?