Darf der Rückschläger bei einem Doppel direkt auf der T-Linie stehen oder sogar in der rechten Hälfte hinter dem Netz, weil der Aufschläger kurz aufschlägt?

1 Antwort

Der Retournierer darf an sich stehen wo er möchte, man darf den Ball jedoch erst zurück schlagen sobald dieser in dem diagonal gegenüberliegenden T-Feld korrekt gelandet ist.

Hinter dem Netz stehen macht somit keinen Sinn, ist aber nicht verboten. Die Machbarkeit des Rückschlagens steht dann auf einem anderen Blatt Papier.

Muskelaufbau in der Wade

Hallo liebe com, ich habe mir vor 8 Wochen den 5ten Mittelfußknochen gebrochen und verschoben.. Dies war leider nur Operativ zu behandeln. Durch das Wochenlange schonen und Kruecken gehumpel hat sich meine Muskulatur im linken Bein drastisch abgebaut, sodass es nurnoch di haelfte von meinem rechten Bein ist. Folgen sind, das ich keinen Schritt gehen kann weil einfach die Kraft fehlt, wie schaffe ich es die Bein muskulatur aufzubauen .. Joggen kann ich ja knicken, bin froh das ich den Fuß schonmal auf paar Kg im stehen belasten kann.

...zur Frage

Badminton: Darf ich als Rückschläger beim Rückschlag mein Aufschlagfeld verlassen?

Wenn der Aufschlag ausgeführt worden ist, darf ich dann als Rückschläger mein Aufschlagfeld verlassen? (Um den Ball z. B. direkt hinter dem Netz zurückzuschlagen.)

...zur Frage

Lang, aber weich/drucklos gespielte Bälle zurück spielen?

Habt Ihr Tips, worauf ich bei lang, aber weich/drucklos gespielten Bällen achten soll?

Kurz gespielte Bälle versuche ich aggressiv zu spielen. Hier gibt es eine gute Hilfe http://www.tennisfragen.de/tennisfragen/Wissen/cont%20langsamen%20Ball%20schnell%20machen.html

Bei lang und drucklos gespielten Bällen kommt es bei meiner Vorhand immer wieder vor, dass ich den Ball zu kurz (oder sogar ins Netz) spiele , da ich nicht vom Druck des gegnerischen Balles profitiere oder ich schlage zu schwungvoll und der "einfache" Ball geht ins aus.

Dies betrifft Bälle, die ich lang und sicher zurück zu schlagen will, damit der Gegner keinen Vorteil hat. Wie finde ich die richtige Mischung/richtige Dosierung?

...zur Frage

Unterschiedliche Aufschlagarten im Tennis

Ich hätte gerne kurz die Unterschiede bei den verschiedenen Aufschlagsarten erklärt bekommen. Slice-, Topspin-, Kick- und "Flacher"-Aufschlag und wie der Schläger die Bewegungsrichtung des Balles steuert. Also z.B. von 7 nach 1 Uhr schlagen. Wann wendet man welchen Aufschlag am Besten an? Sind Topspin- und Kickaufschag das Gleiche?

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Kurzer Aufschlag beim Badminton-Doppel - wie lange bleibe ich vorne am Netz?

Hallo!

Ich habe ein Problem mit der kurzen Angabe beim Badminton-Doppel. Wenn ich kurz angegeben habe, gehe ich immer nach vor zum Netz.

Die Preisfrage: Wie lange bleibe ich dort, wann übernehme ich wieder meine Spielfeldhälfte? Ich bitte um eine Antwort, die auf alle eventuellen Varianten eingeht, denn ich will das jetzt endlich kapieren... Danke!

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?