Crosstrainer - Bin Anfänger und hab das Gefühl da passt was nicht.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist erstmal ganz langsam einzusteigen und dies mit kleinen Zeiteinheiten. Die 15 Minuten mit denen du begonnen hast sind i.O. wenn du diese Problemlos schaffst. Nach und nach solltest du deine Zeiteinheiten steigern so das du schon auf eine gute Stunde kommst. Das Ganze würde ich dann 3 mal die Woche ausüben. Wenn du die Stunde gut trainieren kannst, dann lege auch intervallmäßige Tempoeinheiten ein, wo du schneller wirst bzw. erhöhe auch immer wieder mal den Widerstand um die Intensität zu erhöhen. Ernähre dich ausgewogen und etwas Kalorienreduzierter. Fahre aber deine Ernährung nicht extrem herunter, da dein Körper auch Vitalsstoffe und KH für das Training benötigt. Am Anfang dürften einige Kilos schnell purzeln, je trainierter du bist, desto kleiner werden dann die Abstufungen bezüglich des Gewichtes. An dem Punkt ist Geduld gefragt und nur ein langfristiges Training verhilft dir hier wirklich dein Ziel zu erreichen.

Hallo elle1977,

ich kann mich da nur voll und ganz sportella anschließen. Dein Trainingszustand ist sicherlich nicht besonders gut, so dass die 15 Minuten ganz normal sind. Du solltest auch unbedingt am Anfang darauf achten, dass du nicht gleich zu viel trainierst, denn der Körper muss sich erst an die Belastung gewöhnen. Zuviel training wäre genau falsch, und eher kontraproduktiv. Schau dass du auch zwei bis dreimal pro Woche trainierst und nach jeder Trainingseinheit mindestens einen Tag Pause machst. Denn du musst dem Körper auch die Chance geben, dass er sich an die neue Belastung gewöhnt und anpasst. Versuch deine Trainingseinheiten langsam in der Länge zu steigern, sei aber nicht zu ehrgeizig. Steigere die Länge deiner Trainingseinheiten wöchentlich um etwa 5 Minuten. Einen ganz wichtigen Punkt hat sportella auch schon angesprochen: die Ernährungsumstellung. Du nimmst nur dann ab, wenn du mehr Kalorien verbrauchst, als du zu dir nimmst. Also, ernähre dich bewusst und gesund, und bleib regelmäßig beim Sport. Die 20 Kilo sind schon ganz schön viel, und sehr ehrgeizig, und ich würde mir als Ziel nicht drei Wochen dafür geben, sondern Minimum ein halbes Jahr. Eher länger. Viel Erfolg und alles Gute!

Was möchtest Du wissen?