Creatinkur starten - Fitness/ Muskelaufbau

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal bringt eine 4 wöchige Creatinkur nicht viel. Creatin supplementiert man heutzutage längerfristig und in einer geringeren Dosis. Meist 3 Gramm pro Tag. Das kommt letztlich auf die Wertigkeit des Creatins an. Dein Trainingsplan ist auch nicht optimal. Da fehlen einige Muskelpartien und die Intensität ist zu gering. Du solltest hier in ein Ganzkörpertraining übergehen welches du im Split auf die Tage aufteilst. Beispiel. Tag 1: Brust, Schulter, Trizeps, Bauch, Tag 2: Ausdauer, Tag 3: Rücken, Bizeps, Bauch, Tag 4: Ausdauer Tag 5: Pause, Tag 6: Beine, Bauch, Tag: 7 Pause und dann wieder von vorne. Das ist jetzt nur ein Beispiel von vielen Möglichkeiten. Du solltest hier pro Muskelgruppe schon 2-3 Übungen mit jeweils 3-4 Sätzen ausüben, damit der Muskel richtig ausgereizt wird.

Womit sollte ich starten beim Bankdrücken?

Mach schon länger Kraftsport so 2 1/2 Jahre aber mehr im Eigenkörpergewicht, seit 2 Monate hab ich angefangen mit Gewichten zu arbeiten. Das einzige was ich mach ist Military press vom Boden startend Bin bei 74 kg und mach da meist soviel Sätze bis ich 15 Wiederholungen hab, max. ist 4 Wiederholungen am stück und die 5-6 Wiederholung geht noch mit 'nem push press Ich kauf mir jetzt ne Hantelbank fürs Bankdrücken und würde gerne von euch wissen bei welchem Gewicht ich jetzt anfangen sollte?

...zur Frage

Falsches Training?

Guten Tag,

Ich trainiere mit einem 3 er Split. Ich habe heute Brust und Trizeps trainiert. Übungen für die Brust waren folgende: Butterfly,Bankdrücken, Kurzhantel Drücken, Am Gerät eine Übung für die Brust die stark dem Kurzhantel Drücken ähnelt. Ich fing mit Butterfly an mit jeweils 4 Sätzen. 1. Satz 50 Kg 12 Wiederholungen 2.Satz 50kg 10 Wiederholungen 3.Satz 55 kg 8 Wiederholungen 4.Satz 50kg 6 Wiederholungen. Nun kommen wir zum Problem,ich habe direkt danach Bankdrücken gemacht, Wieder mit 4 Sätzen. Nun hatte ich hier aber folgendes Probleme,dass ich es nur geschafft habe mit 40 Kg zu trainieren und das ziemlich ungewöhnlich. So sah ungefähr der Trainingsablauf an der Bank aus. 1.Satz 40 Kg 10 Wiederholungen 2.Satz 40kg 5 Wiederholungen 3.Satz 40 kg 3 Wiederholungen 4.Satz 40kg 1 Wiederholung. Ich drücke eigentlich deutlich mehr als 40 Kg. Dazu kam,dass ich stark nach dem 1 Satz an Kraft verloren habe,was eigentlich nicht sein sollte,da ich vor hatte im ersten Satz 12 Wiederholungen zu machen und pro Satz 2 Wiederholungen weniger auszuführen. Lag es daran,dass ich bei der Butterfly Übung zu viel Kraft angewendet habe und meine Brust zu erschöpft war? Sind Butterfly und Bankdrücken eine gute Kombination? Ist meine Vermutung richtig,dass mein Muskel zu erschöpft war?

Nun zu meinen Daten: Bin 1,60 m Groß und wiege 64 Kilo,und bin 18 Jahre alt. Ich würde mich vom Körperbau eher als Kräftig/Stämmig beschreiben. Ich habe einen KFA von ungefähr 20%. Bin also nicht Dick aber auch nicht definiert.

...zur Frage

Wieviele Sätze/Wiederholungen für Muskelaufbau? Tips für Optimalen Muskelaufbau?

Hey, ich trainiere schon seit fast 4 Monaten. Jetzt im Winter will ich stark an Muskelmasse zulegen! Aber wie schaffe ich das gezielt und wie viele Wiederholungen und Sätze muss ich am besten machen für den reinen Muskelaufbau?

Momentan führe ich folgendes durch:

  • täglich 250g Quark (pro. 100g 12,4g Eiweis)
  • 3 mal die Woche training (Bizeps u. Brust; Rücken u. Trizeps; Bauch, Beine, Schulter u. Nacken)
  • jeweils 4 Sätze Maximalgewicht mit folg. wdh.: 10x, 8x, 6x, 4x (wurde mit Trainer besprochen)

Folgende Fragen:

  • Tipps um besser Muskelmasse aufzubauen ?
  • Wieviele Sätze und Wiederholungen ? (maximalgewicht?)
...zur Frage

Ist mein Trainigsplan nicht optimal bzw. zu viel für den Anfang?

Ich habe mich vor 2 Monaten im Studio angemeldet, ein Trainer hat mir einen 4er Split empfohlen um schnellstmöglich Fortschritte im Masse aufbau zu sehen.

Im Detail sieht dieser so aus:

Montag: Brust, Trizeps

Dienstag: Beine

Mittwoch: Rücken,Bizeps

Donnerstag: Kein Training

Freitag: Bauch, Schulter

Anschließend fange ich wieder von vorne an.

Also:

Samstag: Brust, Trizeps

Sonntag: Beine usw...

Bis jetzt komm ich so gut zurecht. Ich habe eigentlich wenig bis keinen Muskelkater und habe auch schon kleinere Fortschritte spüren können.

In verschiedenen Foren hab ich jetzt jedoch gelesen das ich Anfangs lieber mit einem 2er Split Ganzkörpertraining so 3 mal die Woche trainieren sollte.

Was meint Ihr dazu? Bin jetzt echt überfragt :D

...zur Frage

Von GK auf Split...Trainingsplan sinnvoll?

Montag

Rücken und Trizeps 

Latzug 5 Sätze 12 Wiederholungen

Rudern am Seilzug mit engen Griff 5 Sätze 12 Wiederholungen

Kickbacks Kurzhantel 5 Sätze 12 Wiederholungen

Trizepsdrücken am Kabelzug 5 Sätze 12 Wiederholungen

Dienstag

Beine

Beinpresse 10 Sätze 12 Wiederholungen 

Beincurls sitzend 10 Sätze 12 Wiederholungen

Mittwoch

Frei

Donnerstag

Bizeps und Brust 

Curls mit Kurzhantel 10 Sätze 12 Wiederholungen

Bankdrücken an der Maschine 5 Sätze 12 Wiederholungen 

Butterfly 5 Sätze 12 Wiederholungen

Freitag

Schulter und Bauch 

Schulterdrücken an der Maschine10 Sätze 12 Wiederholungen

Crunch Gerät 5 Sätze 12 Wiederholungen 

Knieheben 5 Sätze 12 Wiederholungen

Samstag

Frei

Sonntag

Frei

Kritik ist erwünscht :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?