Creatin schon mit 18?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erst mal zum Trost: http://www.heute.de/ZDFsport/pda/inhalt/0,6733,8350055_imageCheckFlag:0-imageType:M1,00.html . Ich weiß ja nicht... ob du mit Creatin dicke (Schwungmasse) Arme zaubern kannst und viel Muskel allgemein für den Glucosespeicher. Ich habe aber davon auch keine Ahnung. Darum (?) bin ich für "einfach gut" (intensiv, unter guter Anleitung, abwechslungsreich) trainieren und den Köper, den man hat, optimal nutzen. Du sagst doch, dass du erfolgreich bist, das ist doch dann gut? Was sagt denn dein Trainer? Vielleicht kannst du mal auf die Langstrecke wechseln, da ist klein und zierlich doch das Erfolgsmodell?

Hallo, 1. ist dein Alter egal. 2. reichen sicherlich auch 3 Liter, zumindest bei mir blieb alles normal und die Leistung war trotzdem sehr gut gesteigert. 3. Das Creatin kann permanent eingenommen werden (5g), was sicherlich für eine Läuferin sehr empfehlenswert ist. 4. Das Wasser wird verschwinden, die Muskelmasse nicht. Aber deine Creatinspeicher werden sich leeren und deshalb, wirst du einen starken Rückfall deiner Leistung erreichen (Ausgangsnivou 100%, Creatinnivou ~115%, Nivou nach der Einnahme 105-110% denke ich. Aber ich habe bisher nur genauere Daten bei der Kraft. Die neue Muskelmasse verbraucht Sauerstoff beim laufen, aber du hast natürlich sehr gute Ergebnisse erziehlt und ich weiß nicht, wie sehr diese Ergebnisse überwiegen. Such dir mal Studien raus. (; )

Das Creatin wirkt sich ja auf die Phosphat-Ionen im Muskel aus, deshalb kannst du dir ja die Leistungskurve selbst verdeutlichen, denke ich. :-)

Lg

Gib Kreatin in der Suchfunktion ein, da kannst du nachlesen was es bewirkt, habe ich auch schon oft beantwortet. Dein Alter spielt dabei keine Rolle. Ob du es in Kuren nimmst, kannst du selber entscheiden, ich mache es so, aber es schenkt sich nichts, wenn du es durchgängig nimmst. Eine durchschnittliche Kur geht bei mir 4 Wochen. Und ja du musst soviel trinken, damit es wirkt.

Creatin fängt erst nach ein paar Wochen an zu wirken, je nach Einnahmeschema (mit oder ohne Aufladephase). Also solltest du mind. 8 Wochen dabei sein. Sicherlich braucht Creatin viel Wasser, denn schließlich ist seine Aufgabe Wasser in den Muskeln und Gelenken einzulagern. Ist zu wenig Wasser vorhanden, ist Creatin wirkungslos.. Aber 6 Liter müssen es nicht sein. 4 Liter tun es auch, weil du ja klein bist. Die Wirkung von Creatin wird noch verstärkt durch eine zusätzliche Supplementierung mit Beta-Alanin. Das sind die effektivsten Supplemente auf dem Markt.

ww.team-andro.com/kreatin-ist-mehr-als-nur-ein-nahrungsergaenzungsmittel-fuer-sportler.html

ww.team-andro.com/beta-alanin.html

Danke für die Antworten... Hab noch eine Frage zur Einnahme: Ich habe gelesen, dass die Muskelmasse wieder zurückgeht, wenn man Ceratin nicht mehr einnimmt. Das würde bedeuten, dass sich die Muskulatur nach der Kur-in der pause- wieder zurückbildet?! Also ist es dann nicht besser, Ceratin in kleineren Mengen so lange zunehmen wie man Sport treibt? Die tägliche Portion Creatin kann man doch auch auf einmal nehmen- sonst müsste man ja total kleine Mengen über den Tag verteilt nehmen...

0
@Kiwi007

Nicht die Muskulatur geht zurück, sondern das gespeichte Wasser geht wieder aus den Muskeln. Und wie Badboybike schon gesagt hat mit Beta-Alanin ist es wirklich um vielfaches besser. Und wieviel Creatin du letztenendes zu dir nimmst, hängt von dem Kreatin ab. Bei Monohydrat musst du etwa 5mal täglich 2g nehmen. Bei dem um einiges teuereren Krea-Genic nimmst du alle 4 Tabletten vor dem Training. Ob das letztenendes besser ist, kann ich nicht sagen, vorallem weil Creatin nach dem Training die Regeneration positiv beeinflusst. Auf jedenfall ist Krea-genic teurer ;-)

0

Was möchtest Du wissen?