Creatin benutzen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Antwort auf die Frage ändert sich nicht, nur weil sie dir nicht gefällt: Du wirst keine Fortschritte erzielen, nur weil du Nahrungssupplemente zu dir nimmst. Das ist einfach Käse.

Ich geb dir jetzt mal trotzdem ne Antwort: Es gibt Empfehlungen in beide Richtungen. Die einen sagen, man soll Kreatin kuren die anderen sagen dass man es konstant einnehmen soll, z.B. 5mg. Schau mal hier rein:

Da bekommst du eine Antwort, die dir wahrscheinlich auch das erzählt, was ich dir auch sage. Es ist nicht so, dass Kreatin dir jetzt einen Schaden zufügt. Von daher kannst du dein Geld darauf gerne verschwenden. Aber du wirst keinen Fortschritt haben, dadurch dass du dir was reinpfeifst. Du begreifst aber scheinbar den Sportgedanken auch anders als ich.

Nach 2 Jahren Trainingspause, bist du wieder auf Null. Also trainierst du wieder seit einem halben Jahr. Da solltest du noch nicht stagnieren. Ich hab es dir schon in der anderen Frage geantwortet, dass du mit 64kg auf 182cm zu leicht bist. Wenn du keine Masse aufbaust, dann machst du in deinem Training wahrscheinlich grundsätzlich etwas falsch, daran änderst du auch durch Kreatineinnahme nichts. Vor allem als Mesomorpher-Typ (als den du dich ja bezeichnet hattest) solltest du keine Probleme haben beim Muskelaufbau. Ganz ab davon: Welche Erfolge erhoffst du dir denn in einem halben Jahr? Nach einem halben Jahr sieht man vll die ersten leichten Veränderungen (bessere Haltung, etwas breitere Schultern, straffere Arme und Beine).

Was möchtest Du wissen?