Cardio- und Krafttraining kombiniert an einem Tag

2 Antworten

Nur dann wenn das eine Training das andere nicht behindert. Wenn du am Abend müde bist oder Muskelkater hast vom Cardiotraining dann macht das keinen Sinn. Warum mit leerem Magen?

Generell muss man zu all solchen Fragen sagen; wenn man nicht weiss welches Ziel oder Konzept verfolgt wird (und idealerweise was der Ausgangspunkt ist) kann man auch nicht wirklich helfen. Es macht eben einen Unterschied, ob du nur abnehmen oder für einen Triathlon Wettkampf trainieren willst.

Hi,

es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass man besser abnimmt, wenn man morgens nüchtern joggt! Kohlenhydrate werden in zwei Arten von Speicherdepot abgelegt: Leber- und Muskelglykogenspeicher! Während sich der Leberglykogenspeicher über Nacht entleert, ist aber der Muskelglykogenspeicher volt! Der Körper holt sich also morgens bequem seine Energie aus den Muskeldepots und verschont die Fettdepots. Wer morgens nüchtern joggt, "verbrennt" also nicht mehr Fett als jemand, der gefrühstückt hat. Man soll aber nie mit ganz vollem oder ganz leerem Magen sporteln. Deshalb sollte man morgens – wenn man schon nicht die Zeit für ein gutes Frühstück mit anschließender Verdauung hat – zumindest ein kleines Glas O-Saft oder eine Banane zu sich nehmen. Damit verhindert man auch die Gefahr einer Unterzuckerung.

Ansonsten ist nichts dagegen einzuwenden, Cardio- und Krafttraining an einem Tag zu praktizieren, wenn genügend Regenerationsstunden dazwischen liegen.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?