Bundespolizei Einstelungsstest Standweitsprung?

2 Antworten

Das ist einfach ganz schwer hier zu beantworten, weil man dich ja nicht sieht und demzufolge auch keine Fehler erkennen und abstellen kann.

Versuch mal das: Nimm die Arme aktiv mit. Viele vergessen das. Reiss beim Sprung die Arme ganz nach oben und strecke den ganzen Körper. Nur so kannst du die Körperkraft auch nutzen. Das sollte schon mal für 2m reichen. Den Rest schaffst du mit tiefen Kniebeugen, jeden zweiten Tag soviel wie geht.

1

Ich bin 1,72 groß,wiege um 76 KG und ich habe ein kräftige Statur. Danke ich werde es so mal probieren. 👌🏻

0

Trainieren bis zum Umfallen. Nur so bekommst du das hin. Zauberwege oder Abkürzungen gibt es nicht.

Welche übungen können meine vertikale Sprungkraft verbessern

Hallo, ich musste leider seit kurzem beim Volleyball feststellen das mir einfach die Sprungkraft fehlt und suche daher Übungen, Tips & Tricks um diese zu steigern.

Erstmals angaben zu meiner Person:

Größe: 1.89 Gewicht: 82kg Alter: 24

Die Muskeln in meinen Beinen sind relativ gut ausgebildet da ich schon über 1 Jahr lang regelmäßig Joggen gehe. Davor habe ich mich auch mit Fahrradfahren fit gehalten. Ich muss dazu sagen das ich auch früher als Jugendlicher/Kind nie wirklich gut springen konnte, vieleicht liegts auch an der Technik?

Also es sieht so aus das wenn ich aus dem Stand abspringe (ohne schwung) gerade mal ca. 1 Fuß hochkomme mit Anlauf und Schwung ca. 3 Fuß. Das ist viel zu wenig! Deswegen möchte ich mich gerne nur auf das Springen konzentrieren und auch dafür viel trainieren um entlich mal über das Netz zu kommen!

Vieleicht könntet ihr mir ja Übungen empfehlen oder gar Technik tips geben! Gegen eine Methodische Reihnung um die Sprungkraft zu verbessern wäre ich auch sehr dankbar!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

mfg M.M

...zur Frage

Mein Trainingsplan für Sprinttraining

Hallo! Ich werde in 3 Monaten am Sporteignungstest teilnehmen und da Sprinten noch nie so meine Stärke war muss ich bis dahin noch so gut 1 1/2 Sekunden rausholen. Habe mir mal einen Trainingsplan zusammengestellt und würde gerne eure Meinung hören, ob und inwieweit dieser sinnvoll ist.

Werde 2x mal die Woche folgendes machen - Warmlaufen und Lauf ABC (Skppings, KNiehebelauf...) - Startübungen aus versch. Positionen und dann kurze Antritte über 20 Meter (5 Wiederholungen) - 2x Steigerungsläufe über 70 Meter - 1x 100m durchziehen

Dann wollte ich noch einmal die Woche am Berg sprinten, also Berg auf und Bergab und an dem Tag noch zusätzlich Treppenlaufen

Ist es sinnvoll nach dem Sprinttraining noch Sprungübungen zu machen? Auf eine Bank springen , Froschsprünge und ähnliches?

Wann sollte ich die Kraftübungen wie Ausfallschritte und Kniebeugen einbauen? Am Tag des Sprintraining oder wann anders?

Würde mich über Antworten sehr freuen. Lg Sophie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?