Bundesjugendspiele Ernährung passt die so?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hört sich alles schon sehr gut an :)! Was den genauen Zeitpunkt für die Snacks anbelangt, dass würde ich an deiner Stelle spontan entscheiden.

Also eine Banane ist auf jeden Fall eine gute Idee. Hör dann einfach auf deinen Körper und iss etwas wenn du das Gefühl hast, dass deine Kraft nachlässt.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernähre dich ganz normal und ausgewogen. Am Tag der Bundesjugendspiele kannst du eine Stunde vorher durchaus KH zuführen, aber die sollten dann komplexer Natur sein, wie zb. Haferflocken oder Vollkornprodukte. Die einfachen KH wie einfache Schokolade lassen den Blutzuckerspiegel zu stark ansteigen. Das gefällt der Bauchspeiseldrüse nicht unbedingt, was sie dann mit einer hohen Insulinausschüttung quittiert um den Blutzuckerspiegel wieder abzusenken. Das geht auf Kosten deiner Leistung.

Zwischen den einzelnen Disziplinen kannst du kleine Snacks, wie Banane, Apfel, Walnüsse oder auch einen Eiweißriegel zu dir nehmen.

Laß also die Schokolade weg. Es sei denn sie ist im Kakaogehalt hoch konzentriert. ( 80-90% Kakaogehalt ). Die ist gesünder und im Zuckergehalt niedrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel zu viel Zucker, grundsätzlich zu viele Kohlenhydrate. Das birgt die Gefahr von heftigen Blutzuckerschwankungen. Wenn du schon Leistung erbringen musst, ist es sehr suboptimal während des Wettkampfes den Verdauungstrakt mit essen zu belasten. Weil der Viel Blut braucht, dass dir lieber zur Leistungsentfaltung zur Verfügung stehen sollte.

Mein Rat: vor dem Wettkampf nur einen kleinen Snack essen aus Protein und etwas Fettarmem - z.B. einen Joghurt und einen kleinen Apfel. Und den Abend davor solltest du genau das essen, was du auch sonst abends isst. Wenn du  Experimente machst, gehen die oft nach hinten los (wenn du weißt was ich meine...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?