Brusttraining TP okay?

1 Antwort

Hi!

Wie lange trainierst du denn schon? Um diese Art Trainingsplan mit 16 umzusetzen, solltest du schon eine gewisse Zeit trainieren, um die korrekte Übungsausführung zu kennen (sind ja in deinem TP keine unbedeutenden Intensitäten) und den Körper darauf vorbereitet zu haben (macht sich nach hinten raus durchaus bezahlt).

Du kommst auf 14 Sätze, 10 Sätze sollten das Maximum sein. Ich würde pro Übung nicht mehr als 3 Sätze machen (außer du machst als letzten Satz deiner TE einen zusätzlichen zum Ausbrennen). Du solltest bei jedem Satz bis an dein Limit gehen und wenn du das auch wirklich machst, reichen 3 Sätze völlig aus, um dich mit der jeweiligen Übung platt zu machen.

Ansonsten würde ich eventuell nur anstatt der Langhantel auf Kurzhanteln übergehen, da durch das Training mit Kurzhanteln generell zusätzlich deine intermuskuläre Koordination verbessert wird.

Gruß

Hallo..Danke erstmal für die tolle Antwort ! Also Ich trainiere seit genau einem Jahr jetzt. Und wie wäre es wenn ich anstatt sätze auszulassen eine übung wegstreiche?..oder wäre das sinnlos?..Ich bin bereit alles zu machen..Sprich sätze weglassen oder übungen wegstreichen. Ich möchte eben nur richtig trainieren..:) Und das mit den Kurzhanteln ist ein kleines Problem da ich zu´Hause trainiere und ich alle Gewichte ausgeschöpft habe..Sprich ich habe nicht genügend Gewichte..:S..Deshalb muss ich mit Langhantel trainieren da ich so auf das richtige Gewicht komme..ich hoffe dass man das jetzt verstehen kann..^^

0
@djadi1

Ja ok, das mit der Langhantel unter den Bedingungen ist natürlich ok.

3 Übungen für die Brust sind meiner Meinung nach perfekt. Da man auch durchaus alle 6 Wochen mal andere Übungen/Übungsvariationen wählen sollte, hast du somit auch Spielraum zu variieren. Mach also 3 Übungen à jeweils 3 Sätze und mach dich dabei richtig fertig. Kannst dann entweder bei einer Übung noch einen Ausbrennsatz dazunehmen (als letzter Satz deiner TE) oder lass es einfach mit 9 Sätzen gut sein.

Tipp: Streich die Überzüge raus, da ist der Lat Agonist (Hauptmuskel)

0
@KingLouie

Danke !..Also werde ich jetzt die Überzüge und Fliegende Streichen...Und einen Ausbrennsatz mach ich auch noch dazu..:) Ich möchte meine Muskeln optimal trainieren..nur dazu muss ich wissen wie ich den Ausbrennsatz genau mach..:) Und was genau ist der Lat Agonist?..Ist das der Lat..also der Antagonist zur Brust?

0
@djadi1

Warum willst du die Fliegenden streichen? Mach 3 Sätze Bankrdücken, 3 Sätze Schrägbankdrücken und 3 Sätze Fliegende. Was den "Ausbrennsatz" betrifft (ob man einen macht oder nicht) gibt es verschiedene Möglichkeiten und demnach auch unterschiedlichste Meinungen. Wenn du hart trainierst, solltest du keinen "Ausbrennsatz" brauchen.

Der Agonist ist der Muskel, der bei der jeweiligen Übung am meisten beansprucht wird. Die Brustmuskulatur ist in diesem Fall Synergist (unterstützender Muskel)

0

Was möchtest Du wissen?