Bringt mein Trainingplan etwas?

1 Antwort

In den ersten 3 bis 4 Wochen kannst du nach deisem Plan erst einmal trainieren,um dich an das Training zu gewöhnen. Dann solltest du aber die Gewichte derart erhöhen , dass du (in deinem Alter) etwa 8 bis 12 Wiederholungen in je 3 Sätzen schaffst; denn nur durch hoch intensives Training kannst du Muskeln aufbauen. Aber definierte Muskeln bekommst du nicht durch das Training, sondern durch reduzierte Ernährung.

Siehe auch hier: https://www.sportlerfrage.net/frage/ich-trainiere-seit-5-monaten-so-1-2x-pro-woche-im-kraftraum-kann-ich-mit-folgenden-werten-bereits-mit-der-muskeldefinition-starten?foundIn=recent_questions

3

Oh Oh, bitte bedenke, die Fragestellerin ist 15. Ich bin selber einer von den Leuten, die sagen, dass das Training mit Gewichten auch von 15 jährigen durchgeführt werden kann. Jedoch sehe ich es kritisch, wenn man mit 15 mit maximaler Intensität und mit derart schweren Gewichten arbeitet. Die Wahrheit liegt wohl dazwischen. Wenn Du einen Trainingsplan bekommen hast von deinem Fitnesstrainer(in), dann halte ihn bei und wende Dich bei Fragen an Deinen Ansprechpartner(in). Auch bezüglich eines Folgeplanes kannst Du Dich an Ihn (Sie) wenden.

sportliche Grüße

Soldier91 

0

Umstellung Muskelaufbau- zu Muskeldefinition und Ausdauertraining

Hallo zusammen,

ich betreibe seit mehreren Jahren Kraftsport. Dabei war mein oberstes Ziel immer der Aufbau von Muskelmasse. Ich bin ein lupenreiner "Hardgainer"...sprich mir wurde immer gesagt iss so viel wie möglich und nimm zusätzlich noch Eiweisspulver ein. Ausserdem natürlich wenig Ausdauersport zu betreiben. Bin mittlerweile bei knapp 80 Kg angekommen und irgendwie gehts nicht mehr so richtig vorwärts!!! Jetzt will ich versuchen die Muskeln mehr zu definieren und meine Ausdauer zu steigern. Momentan arbeite ich mit einem 3er Splitt...Brust/Trizeps, Rücken/Bizeps, Schultern/Beine. Alle Übungen mache ich mit jeweils 8-10 Wdh.

Wie muss man seinen Trainingsplan verändern um mehr auf Muskeldef. zu gehen? Welche Übungen sind zu empfehlen? Anzahl der Wdh??? In welchen Verhältnis sollte das Muskeltraining mit dem Ausdauertraining stehen??? Werde ich durch die Umstellung wieder abnehmen?

Das sind viele Fragen, aber ich hoffe das mit der ein oder andere vllt durch eigene Erfahrungen helfen kann!

Gruss Steffen

...zur Frage

Was ist BCAA ??

Nütz es bei mir überhaupt ? Bin 1,70 groß wiege 75 Kg bin sehr breit und kräftig am Rücken insbesondere und mein Oberarm Umfang ist 39 cm

...zur Frage

Welches Protein Whey ist besser für den Muskelaufbau ?

Ich kann mich nicht entscheiden welches Whey Protein ich mir bestellen sollte.
Bitte keine Kommentare wie -> Whey ist sehr Überflüssig und unbrauchbar.
Ich arbeite von 6 bis 16 Uhr + die nach Hause fahrt. Daher habe ich während der Zeit sehr wenig Kohlenhydrate, Eiweiß und co in mir.
Welcher der drei Whey's ist die bessere Sorte für den Muskelaufbau bedarf?

  1. fitmart. de/Protein/Whey- Protein/ESN- 100-Whey-1000g.html

  2. myprotein .com/sporternahrung/ impact-whey-protein/ 10530943 .html?vwo_ac=true

  3. www.fitmart.de/Protein/Whey-Protein/ESN-Designer-Whey-1000g-Standbeutel.html

...zur Frage

Erfahrungen mit FitX Fitnessstudios?

Hi, ich würde gerne anfagen im Fitnessstudio zu trainieren. Hab bisher nur zu Hause trainiert und hab dementsprechend keine Erfahrungen an Geräten. Bin sehr sportlich und durchtrainiert ein. Hab ein wenig Ahnung von Muskelgruppen, Ernährung und effizientem Training bräuchte also weder Aufbautraining noch einen "Baby-Sitter" als Trainer, lediglich eine Einweisung für die Geräte.

Jetzt ist die Frage ob ein billig-Studio in meiner Nähe geeignet ist. Wohne Nähe Worms und hätte teure Studios, aber eben auch MCFit oder FitX in Reichweite. FitX ist mir bei nem Kampfpreis von 15€ mit allem Drum und Dran aufgefallen. Bin Schüler und dementsprechend an nem günstigen Preis interessiert. Also sind FitX Studios fürs training geeignet und ist 15 € mntl. der finale Preis?

...zur Frage

Von 103kg zu 70kg + Muskelmasse aufbauen in 6 Monaten?

Hey Leute,

ich wollte fragen ob es möglich ist, in 6 Monaten rund 30kg abzunehmen und Muskeln aufzubauen. Erstmal zu mir, ich bin 15 Jahre jung, 175cm klein und wiege satte 103kg. Dies möchte ich nun ändern, deshalb habe ich mich bereits in einem Fitnessstudio (FitInn) angemeldet. Jetzt würde ich gerne von euch wissen, ob dies möglich ist. In meinem Fall wären es 1kg Fett pro Woche zu verbrennen. Ich muss dazu sagen, das ich es wirklich will und mich bereits einigermaßen Gesund ernähre (mindestens 2 Liter Wasser am Tag, kein anderes Gesöff, Reiswaffeln, Obst, Nüsse für zwischendurch und keine Fertiggerichte mehr) und mir das Trainieren Spaß macht (habe einmal in der Schule 20kg mit 5 Wiederholungen beim Bankdrücken gedrückt, die Stange wog nichts). Ich denke also für mich wird es leichter als für den ein oder anderen sein.

...zur Frage

Abnehmen oder Muskeln aufbauen?

Hey meine Name ist Daniel und ich würde euch gerne um Hilfe bitten.

da ich von diesem Thema nicht sooooo viel Ahnung habe würde es mich freuen wenn sich jemand die Zeit nimmt und mich kurz berät in den Kommentaren.

Zu mir: Ich war übergewichtig (genauer gesagt 99,3kg) und habe mich dazu entschlossen abzunehmen. Fortschritte habe ich bereits gemacht. Zur zeit wiege ich 88kg bei einer Körpergröße von 1,80cm. Ich möchte jedoch noch auf 80Kg runter und dann Muskeln aufbauen. Sollte ich jetzt schon anfangen mit Fitnessstudio (wenn ja, wie?) oder soll ich erst runter auf mein Wunschgewicht (80kg)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?