bringt länger bauchanspannen auch ein bisschen bauchmuskeln?????

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

anspannen ist eine isometrische kontraktion= erhöhter spannungszustand des muskels ohne dessen längenveränderung (im sinner einer konzentrischen kontraktion=verkürzung oder einer exztentrischen= längenzunahme des muskels, z.b. beim abfangen von sprüngen). während konzentrische kontraktionen stärkere reize setzen um eine hypertrophie (dickenwachstum der einzelnen muskelzellen) auszulösen (die intensität hängt von vielen faktoren ab, u.a. trainingsform- und zustand), exzentrische deutlich weniger reize setzen (aber auch), tun dies isometrische kontraktionen gar nicht.

das einzige was du damit trainieren würdest wäre die isometrische kraftausdauer (z.b. wenn du boxer bist, bauch muss stets angespannt sein)

kompliziert ,aber gut

0

Das überzeugt mich aber nicht! Wenn als Reiz für ein Dickenwachstum der Myofibrillen der mechanische Stress der Aktinfilamente an den Z-Scheiben gilt, kann die Kontraktionsform (konzentrisch, exzentrisch, isometrisch) kein Kriterium für ein Dickenwachstum sein; denn die Höhe der mechanischen Belastung ist von der Kontraktionsform unabhängig. Somit muss man von einer isometrischen (statischen) Kontraktion durchaus die Erzeugung eines Hypertrophiereizes erwarten.

0
@wiprodo

also wir haben dazu eine klausur in meinem sport-lk geschrieben, mit einer entsprechenden grafik! dort wurden die wachstumsreize in form eines säulendiagramm mit der kontraktionsform verglichen, sowie die reize in verbindung mit elekrostimulation- wenn ich die klausur wieder finde kann ich das hier einscannen. ich gebe nur das wieder was ich gelernt habe, ob es falsch oder richtig ist kann ich nciht beurteilen.

von meiner einschätzung her aber finde ich diese annahme angebracht! ich kenne keinen der durch isometrisches krafttraining muskelwachstum erlebt hat- und wenn die kontraktionsform keinerlei rolle dabei spielt, wieso hat sich dann ein konzentrisch-positv-dynamisches krafttraining durchgesetzt ?

ein exzentrisches training ist eher selten, und isometrisches training dient allgemein der "körperstabilität".

0
@Dino111

Ein rein „...konzentrisch-positiv-dynamisches Krafttraining...“ ist eher selten: z.B. Squat-Sprünge aus der Hockposition ohne Ausholbewegung. Das übliche Krafttraining in langsam bis zügiger Bewegungsweise besitzt eine konzentrische, eine isometrische und eine exzentrische Phase , in denen die messbare mechanische Beanspruchung der Muskelstrukturen keine nennenswerten Differenzen zeigen. Eine Betonung der exzentrischen Komponente, indem gegen Ende des Satzes das Heben der Last von außen unterstützt und das Absenken allein durch den zu trainierenden Muskel bewerkstelligt wird, ist durchaus üblich und besonders effektiv (z.B. einarmige Bizepscurls - bei den die letzten Wiederholungen unterstützt der Gegenarm das Heben der Last). Zum isometrischen Krafttraining schreibt Weineck (Optimales Training, 1994, S. 292): „...die hierbei auftretende starke Muskelaktivierung stellt einen starken Hypertrophiereiz dar...“.
Über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Krafttrainingsformen ist damit nocht nichts gesagt.

0
@wiprodo

Ergänzung: ...und was ist denn „Körperstabilität“? Eine durch Hypertrophie bedingte höhere passive (und evtl. aktive) Spannung der Rumpfmuskulatur!

0

langt 2 mal am tag 80% bauchmuskeltraining??

langt es aus, wenn ich 2 mal pro tag nicht bis zur vollen erschöpfung trainiere, aber trotzdem schon 80% des,was ich maximal leisten könnte,mache??(bauchmuskeln)

...zur Frage

HILFE ! ! ! Biittte brauche hilfe .. ! ! Hüftprobleme und fragen zum sixpack

Hallo erst mal bin 14 jahre alt 1,74 groß wiege 62 bauchumfang 79 und ich habe 2 probleme. 1. Problem Ich habe sehr breite hüften das ist bisschen fett aber hauptsächtlich knochen was für ein training würde helfen damit man meine breiten hüften nicht soo sieht. Würd latismus training helfen oder mehr bauchmuskel training ? 2. Ich trainiere eigentlich schon länger bauchmuskeln und liegestütze jz seit nicht soo langem traniere ich an einem gerät wo man rudern kann und bank drücken und andere sachen und mache viele sit ups. Wie soll ich trainieren damit mein fett weg geht an brust und bauch. Aber kein joggen ich würde fahrrad fahren und alles andere auch seilspringen . ich gehe bald noch teak won do würde das auch helfen ?

...zur Frage

Bauchmuskeltraining - wie am besten?

Hi, ich möchte meine Bauchmuskel trainieren, um einen schönen Bauch zu bekommen, genau genommen möchte ich, dass man Anzeichen von einem Sixpack sieht. Vorweg sollte cih erwähnen, dass ich kickboxe, ich habe bereits gut trainierte Bauchmuskeln, die sind aber noch nicht so sichtbar. Ich habe mir extra eine Matte bestellt fürs Training. Leider stellte ich das Problem fest, dass ich dieses Brennen im (für den Muskelkater) Bauch nicht hinkriege, ich schaffe es nicht meine Bauchmuskeln zu trainieren. Entweder mache ich etwas falsch oder die Übungen sind mir zu einfach und ich habe ehrlich gesagt auch keine Lust, eine Übung 200 mal durchzuführen, damit ich endlich dieses brennende Gefühl verspüre. Kennt irgendjemand SCHWERE Bauchmuskelübungen, bei denen dieses brennende Gefühl nach kurzer Zeit schon eintritt? Kann mir jemand Tipps geben oder gar einen richtigen Trainingsplan? MUSS man Muskelkater bekommen, damit die Bauchmuskeln gut trainiert werden? Ich würde mich SEHR freuen, wenn mir jemand helfen könnte. Bin mittlerweile total am verzweifel, da ich mir schon seit 2 Wochen vorgenommen habe, regelmäßig zu trainieren, jedoch bisher vergeblich. Danke im voraus.

...zur Frage

Wie sollte ich meinen Bauch trainieren um mehr Bauchmuskeln aufzubauen?

Ich bin 15 Jahre alt und bin sportlich. Meine Frage ist es wie ihr mein Bauch bewerten würdet und wie ich in Zukunft trainieren sollte um Bauchmuskeln zu Kriegen. Danke

...zur Frage

Wie kann ich es im Ansatz verhindern dick zu werden? Brauche Hilfe! bitte lesen :)

Hallo! Ich haette nie gedacht dass es mal so "weit" kommt. Ich spiele mindestens 4 mal woechentlich Fussball, immer laenger als eine Stunde. Frueher war ich immer klein und schmaechtig (bin ich heute eigentlich immernoch / 18 Jahre, 174cm, 57-61 kg). Ich bin also sportlich sehr aktiv, doch ich ess auch gerne. Manchmal, wenn ich spaet nachhause komme und vom Abendbrot nur noch wenig ueber ist mach ich mir noch Nudeln mit Ruehrei und Gemuese und so... Ausserdem backt meine Mama viel und leider auch gut! Ich esse also gern und viel. Seit einiger Zeit bemerke ich jetzt meinen Bauch, er ist ein wenig groesser geworden, das komische ist er waechst nur nach vorne! ich bin im Gesicht nicht dicker geworden, und auch so ist mein bauch noch voellig okay! nur ich will nicht erst reagieren wenn es zu spaet ist, meine mutter meinte, als ich ihr den bauch zeigte und um ehrliche meinung gebeten habe, auch dass er ein wenig gewachsen ist. Ich esse gerne auch bevor ich ins Bett gehe, ich krieg einfach ein Hungergefuehl obwohl ich eigentlich satt sein sollte! Meine Frage: wie krieg ich das fett UNTER (da ist das meiste) den Bauchmuskeln weg? und gibt es dinge die man essen kann ohne zuzunehmen? habt ihr sonst tipps? PS: das Bild hier zeigt ne schwangere, mein bauch geht auch so komisch nach vorne, nirgendwo anders hin! aber natuerlich viel weniger als bei ihr hier.. bin maennlich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?