bringt der ergometer was gegen die bauchwampe

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Radfahren bringt etwas für die Fettverbrennung und die Fitness. Doof daran ist, dass der Bauch kaum gekräftigt wird und der Rücken nur wenig.

Jeden Tag 1,5 h auf dem Ergometer bringt schon einiges. Besser wäre es aber, neben dem Ergometer auch aufs Laufband zu gehen oder die rudermaschine zu benutzen. Und 1-2 mal pro Woche Krafttraining an Geräten oder mit freien Hanteln wären auch nicht schlecht. Mit der Kombination aus Ausdauersport und Krafttraining nimmt man am besten ab.

1,5 Stunden Ausdauertraining ist schon gut um ordentlich Kalorien zu verbrennen. Wobei die Intensität natürlich entscheidend ist. Es reicht aber vollkommen aus, wenn du alle 2 Tage trainierst. Jeden Tag Training wird auf Dauer zu viel sein, somal der Körper auch Regenerationsphasen benötigt. Ansonsten kombiniere dein Training mit einer ausgewogenen und Kalorienreduzierteren Ernährung.

Natürlich bringt der Ergometer was im Kampf gegen überflüssige Pfunde. Man muss ihn aber dann auch intensiv genug nutzen. Allerdings darf man das immer nur im Zusammenhang mit der Ernährung sehen, denn man nimmt nur dann ab, wenn man dauerhaft mehr Kalorien verbaucht, als man zu sich nimmt. Und da spielt die Ernährung eine entscheidende Rolle.

Das hilft ganz sicher was. Nur würde ichs nicht übertreiben. Ein Film dauert ca. 2 Stunden. Fahr so lange, u. dafür nur 3x pro Woche.

ja ist schonmal ein guter anfang

Ergometer ist gut, aber nicht nur so gelangweilt dahinradeln! Baue Intervalle ein, das hällt die Fettverbrennung noch Stunden nach dem Training hoch!

Der Gast

Was möchtest Du wissen?