Braucht man für Hallen- und Feldhockey unterschiedliche Schläger?

1 Antwort

Es stimmt. Es gibt für Halle und Feld grundlegend verschiedene Schläger. Das hat aber weniger mit dem Ball zu tun (die sind für Feld- und Hallenhockey sehr ähnlich) sondern mit der Art des Spiels. Auf dem Feld darf der Ball geschlagen werden, daher muss der Schläger stabiler sein. Feldschläger haben daher vor allem im unteren Bereich eine dicke "Keule", damit sie nicht so schnell brechen. Besonders die besseren Kunststoffschläger sind mittlerweile ziemlich stabil. In der Halle darf der Ball ohnehin nur geschoben werden. Er muss daher weniger stabil sein. Hallenschläger sind folglich sehr viel dünner und damit auch leichter. Außerdem erleichtert die flache Form das in der Halle so wichtige Schlenzen. In der Halle wird nach wie vor auch recht viel mit Holzschlägern gespielt, da sich der Stabilitätsvorteil der Kunststoffschläger nicht so stark niederschlägt. Man sollte aber schon etwas investieren für einen Schläger, sowohl Feld als auch Halle, da die Dinger sonst häufig vibrieren wie verrückt (Feld) oder weich sind wie Gummi (Halle). Hoffe damit sidn alle Unklarheiten beseitigt gisensee

Was möchtest Du wissen?