Braucht man beim Laufen noch andere Muskeln außer die Beinmuskeln?

2 Antworten

Hallo erstmal, Beim Rennen oder Joggen braucht man aufjedenfall die Brust-,Rücken-und Bauchmuskeln. -Wenn ihr rennt,fasst euch mal an die brust und ihr merkt,dass es hart wird und dadurch anspannt. -Wenn ihr rennt,merkt ihr automatik dass euer rücken im arbeit ist,weil ihr ohne rückenmuskeln euer arm nicht bewegen könntet. -Wenn ihr rennt,fasst euch mal an den bauch und ihr merkt,dass es hart wird,bzw.sich anspannt.

Also je mehr Muskeln man an den Bereichen hat,desto schneller kann man den Arm beim rennen zurückziehen und nach vorne ziehen und man wird dann automatig schneller.

Ja, in geringerem Umfang wird auch die Schulter- und Armmuskulatur benötigt, vor allem aber die Rumpfmuskulatur. Diese ist dafür zuständig, den Körper beim Laufen aufrecht und in Spannung zu halten. Eine Schwäche der Rumpfmuskulatur bemerkt man, wenn man das Gefühl hat, "in sich zusammenzusacken" während des Laufens, vor allem, wenn man bereits ermüdet ist. Dadurch wird man langsamer, es kann aber auch zu Rückenschmerzen und Haltungsproblemen führen. Das Problem ist, dass die Rumpfmuskulatur zwar fürs Laufen benötigt wird, dadurch aber nicht gut trainiert wird. Ein zusätzliches Training der Bauch- und Rückenmuskulatur ist allen Läufern zu raten, vor allem aber, wenn man eh zu Rückenproblemen neigt.

Werden beim bergab- laufen andere Muskeln beansprucht als beim bergauf- laufen?

Stelle mir gerade die Frage ob beim bergab- laufen andere Muskeln beansprucht werden als beim bergauf- laufen?

...zur Frage

Abnehmen und Sport mit Rücken-/Muskulaturproblemen

Hallo! Ich bin Tom, bin 31 Jahre jung und möchte durch Sport und veränderte Ernährung abnehmen. Ich bin 175cm groß und wiege zZ 107,7kg (BMI 35+) Ich habe starke Rückenbeschwerden, welche auch nicht durch Spritzen, Akupunktur etc in den Griff zu bekommen waren. Nun will ich dem Elend entgegenwirken und bin sehr motiviert, da ich in meiner Jugend viel Sport getrieben habe und dort wieder hin möchte. Meine Blutproben beim Arzt waren alle in Ordnung, keine Fettleber, Diabetes oder ähnliches. Doch meine Rücken bzw Rumpfmuskulatur ist quasi nicht vorhanden. Meine Muskel im Rücken, Po und Beinen sind stark verkürzt und verklebt. Habe auch schon etliche Physiositzungen hinter mir (was die Kasse eben bezahlt).

Ich bekomme nun 1 Jahr lang 2mal die Woche Reha Sport (auf Rezept) und bin in einem FitnessStudio angemeldet. Dort finden auch die ReHa Kurse statt. Das ganze läuft nun genau 1 Woche.

Ich übe mich zZ neben der Reha auf dem Crosstrainer, da auf dem Fahrrad (wegen der Haltung) mein Rücken schmerz, Joggen geht leider kaum, da meine Beine schnell zu machen und obwohl ich noch nicht müde (erschöpft) bin ,fühlen sich meine Beine schwer und schmerzhaft an. Auf dem CT schaffe ich gut eine Stunde, allerdings schmerzen nach 30 min meine Füße sehr, so ein ähnliches Gefühl habe ich auch beim Joggen. Falsche Schuhe? Ich hab ein paar Nikes, die 2002 knapp 230€ gekostet haben, ich wurde auf einem Laufband aufgezeichnet und professionell beraten (glaube ich zumindest). Mein Laufstil ist neutral. Was kann ich gegen schmerzende Füße tun? Liegt es an der Belastung durch mein Gewicht? Oder daran, dass ich überhaupt wieder Sport mache und sich meine Füße erstmal daran gewöhnen müssen? Der Schuh ist auch schon sehr alt (zwar nur 1 Jahr sporadisch genutzt), viell mal das Schuhwerk wechseln? Ist der Crosstrainer geeignet Fett zu verbrennen und etwas für die Rumpfmuskulatur zu tun?

In 7 Tagen habe ich knapp 2 Kilo verloren und die Reha tut meinem Rücken sehr gut, auch wenns ne verdammte Quälerei ist :) Ich würde aber gerne mehr tun und wie gesagt, ich bin sehr motiviert.

Danke fürs Lesen und ich freue mich über jede Antwort! Tom

...zur Frage

Für was braucht man ein Sixpack ?

Hallo,

außer das ein Sixpack aüßerlich gut aussieht, sehe ich in einem Sixpack wenig nützliches.

Außer beim Sprint, könnte man ein wenig Vorteile haben. Aber sonst reicht doch auch ein normal durchtrainierter Bauch, oder ?

Für welche Sportarten soll der Sixpack denn sosnt hilfreich sein ? Also in welcher Diszplin hat man durch den Sixpack ein riesen Vorteil ?

danke

...zur Frage

Joggen, Laufen, Fußball... Beinprobleme

Ich will seit ca. 7 Monaten wieder aktiven Sport anfangen. Jetzt bin ich gestern und heute gejoggt, weil ich Montag wieder ins Fußballtraining will. Also mit der Lunge hab ich weniger Probleme, obwohl ich leider angefangen habe zu rauchen. Mehr Probleme machen mir meine Beine, die mir total Kraftlos erscheinen. 1.) Mit welchen Übungen kann ich die Beine stärken (besonders fürs Laufen/Fußball)? 2.) Dieser Muskel (http://puu.sh/9Of8V/aa965bc740.jpg) macht mir besonders Probleme, wie heißt dieser und wie trainiere ich ihn? Nur mit laufen?

Danke und LG!

...zur Frage

Wie kann man die Muskeln der Wirbelsäule dehnen?

Gibt es außer dem allgemeinen Recken und Strecken spezielle Übungen, um die Muskeln an der Wirbelsäule zu dehnen, nachdem man sie durch viel Sitzen oder Stöße beim Laufen gestaucht hat?

...zur Frage

Antritt/Schnelligkeit, welche Muskeln arbeiten?

Welche Muskeln sind entscheidend beim Antritt? Und wie kann man diese trainieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?