Braucht man als Golfanfänger gleich einen kompletten Schlägersatz?

2 Antworten

Hallo smarty, für den Abschlag und weite Schläge benötigt jeder Golfer die Hölzer. Die Eisen bieten sich für kürzere Schläge und für das Fairway an. Für den Golf-Einsteiger empfehlen sich die Hölzer 3, 5 und 7 sowie die Eisen 5 bis 9. Pitching Wedge, Sand Wedge für Schläge aus dem Sandbunker und der Putter für das kurze Spiel machen den Anfänger-Satz dann komplett. Versuche am Anfang Schläger mit vergrößerter Schlagfläche, Graphitschaft und tief liegendem Schwerpunkt, sie verzeihen einige Fehler.

Danke gretel, das mit dem tief liegendem Schwerpunkt ist interessant. Kann man eigentlich später noch Schläger für den Schlägersatz bekommen, oder ist es schwer den Satz dann noch zu komplettieren? Oder kauft man sich eh dann einen "Fortgeschrittenen-Satz"?

0

Hallo smarty, hab bei Golf-for-Business was Interessantes gefunden: Voit V10 Hybrid Starterset (Herren) Der optimale Einstieg in den Golfsport. Dieses hochwertigen Set sorgt von Anfang an für gute Ergebnisse und viel Spaß. Der fehlerverzeihbare Driver mit Forged-Titanium Schlagfläche sorgt für lange, gerade Drives. Durch einen kürzeren Schaft und höheren Loft als herkömmliche Driver erzielen Sie gleich von Anfang sehr gute Ergebnisse. Die PDS-Technologie (Progressive Draw Support) in den Schlägerköpfen legt mehr Gewicht hin zum Schaft und sorgt so für weniger Slice und mehr Kontrolle. Die breite Sohle bei den Eisen sorgt für einen tiefen Schwerpunkt, erhöht die Stabilität, erleichtert dem Durchschwung und führt zu langen, geraden Schlägen - auch bei nicht mittig getroffenen Bällen. Anstelle der langen Eisen 4 und 5 befinden sich 2 Hybridschläger (Rescues) in diesem Set, welche wesentlich fehlerverzeihender und einfacher zu spielen sind. Lieferumfang: Titanium Driver (14°), Fairwayholz (19°), 2 Hybridschläger (21° + 24°), Eisen 5-SW, Putter. Mehr Infos unter http://www.golf-for-business.de/golfportal/angebot-golfschlaeger.php

Soll ich mich für Wurf (Speerwurf) oder Sprint entscheiden?

Hi, ich bin w/15 und mache seit 1 Jahr Leichtathletik ... habe mich recht gut entwickelt, obwohl die anderen schon weiter waren..habe den Leistungstest gemacht, wo mich dann mein Wurftrainer entdeckte also letztes Jahr November..ich habe mich so gefreut mal was neues zu machen sonst war iich in der Trainingsgruppe die allgemein was macht (Hochsprung,Sprint,Weit..usw) nächstes jahr bin ich U 18... ich bin 1,70 ...armlänge 1,80 also 1,70 + 10 ... Im Wurfbereich bin ich nicht schlecht und auch nicht gut für ne Anfänger schon ... dieses Jahr vor 3 Monaten hat mich ein Sprinttrainer angesprochen, dass ich lieber zu ihm kommen soll, weil ich den Körperbau von einer Sprinterin habe und ich schwarz bin..als er das gesagt hat war ich geschockt ... 100m laufe ich auf 13,3 sek... er meinte es sei nicht gut aber er könnte an mir arbeiten... als ich ihn verdeutlich habe das ich lieber zu Wurf möchte ... meinte er das ich keine Ahnung habe, was ich bei ihm erreichen könnte... mein Wurftrainer trainiert auch Sprint... aber der andere möchte unbedingt das ich zu ihm komme..dann kam eine andere Trainerin und meinte ich soll zu dem Sprinttrainer bin doch voll gut usw... und das ich mich schnell wie möglich entscheiden soll... Ich habe einfach keine Ahnung und steh unter Druck und habe Angst was falsch zu machen, was ich dann hinterher bereue... ps Speerwurf 32m ... Danke im Voraus

...zur Frage

Wann sieht man größere Fortschritte und nicht nur kleine?

Ich bin 16 und Anfänger in diesem gebiet. Zur Zeit ist mein Trainingsplan noch relative klein. Nächste Woche bekomme ich einige neue Übungen dazu. Ich mache beim Gerätetraining kh-curls, Trizepsseil und Nackenpresse. Beinbeuger, Rückenstrecker, Rudermaschine, Kniebeuger etc. sind bei mir in einem Trainingszirkel. Da werden die Geräte elektronisch betrieben, und man kann einstellen, wieviel Watt man haben will. Je mehr Watt desto schwerer. Ich esse in der Früh Haferflocken mit Milch und Bananen reingeschnitten, mittags eine normale Portion normales Essen und abends eine Schnitte mit Frischkäse drauf. Das ist nicht der beste Ernährungsplan, ich esse aber kaum Gemüse, denn davon wird mir schlecht. Ich musste noch ein paar Kilo in den vergangenen drei Monaten abnehmen und wiege momentan 73kg. Wielange dauert es, bis man größere Fortschritte sieht und nicht nur kleine? By the way, ich gehe 3x in der Woche für ca. 1Std. 45Min. versteht mich nicht falsch, ich bin keiner von denen die immer nach tricks oder so suchen...in der ruhe liegt die kraft und ich nehm mir die zeit, die mein körper braucht ;) aber warum muss ich abnehmen, mir hatte jemand in einem anderen forum gesagt dass das kein sinn ergibt das ich abnehmen soll, ich hab aber gelesen das man im kalorienüberschuss sein soll und nicht übergewichtig... Danke im vorraus und kein Hate bitte. Kritik kann ich gerne annehmen und auch positiv umsetzen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?