Braucht man als Golfanfänger gleich einen kompletten Schlägersatz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo smarty, für den Abschlag und weite Schläge benötigt jeder Golfer die Hölzer. Die Eisen bieten sich für kürzere Schläge und für das Fairway an. Für den Golf-Einsteiger empfehlen sich die Hölzer 3, 5 und 7 sowie die Eisen 5 bis 9. Pitching Wedge, Sand Wedge für Schläge aus dem Sandbunker und der Putter für das kurze Spiel machen den Anfänger-Satz dann komplett. Versuche am Anfang Schläger mit vergrößerter Schlagfläche, Graphitschaft und tief liegendem Schwerpunkt, sie verzeihen einige Fehler.

Danke gretel, das mit dem tief liegendem Schwerpunkt ist interessant. Kann man eigentlich später noch Schläger für den Schlägersatz bekommen, oder ist es schwer den Satz dann noch zu komplettieren? Oder kauft man sich eh dann einen "Fortgeschrittenen-Satz"?

0

Hallo smarty, hab bei Golf-for-Business was Interessantes gefunden: Voit V10 Hybrid Starterset (Herren) Der optimale Einstieg in den Golfsport. Dieses hochwertigen Set sorgt von Anfang an für gute Ergebnisse und viel Spaß. Der fehlerverzeihbare Driver mit Forged-Titanium Schlagfläche sorgt für lange, gerade Drives. Durch einen kürzeren Schaft und höheren Loft als herkömmliche Driver erzielen Sie gleich von Anfang sehr gute Ergebnisse. Die PDS-Technologie (Progressive Draw Support) in den Schlägerköpfen legt mehr Gewicht hin zum Schaft und sorgt so für weniger Slice und mehr Kontrolle. Die breite Sohle bei den Eisen sorgt für einen tiefen Schwerpunkt, erhöht die Stabilität, erleichtert dem Durchschwung und führt zu langen, geraden Schlägen - auch bei nicht mittig getroffenen Bällen. Anstelle der langen Eisen 4 und 5 befinden sich 2 Hybridschläger (Rescues) in diesem Set, welche wesentlich fehlerverzeihender und einfacher zu spielen sind. Lieferumfang: Titanium Driver (14°), Fairwayholz (19°), 2 Hybridschläger (21° + 24°), Eisen 5-SW, Putter. Mehr Infos unter http://www.golf-for-business.de/golfportal/angebot-golfschlaeger.php

Eigentlich hast Du Dir doch die Antwort auf Deine Frage selbst gegeben.

Kauft sich ein Fahranfänger gleich einen Rennwagen? Er wird sicher erst einmal üben und so lange er übt, tut es ein einfacher Wagen ebenso. Wenn er besser wird, dann steigen die Ansprüche, da ihn der alte Wagen nicht mehr genug fordert. Wenn er dann genügend fortgewschritten ist, dann ist es an der Zeit sich den richtigen Wagen zu leisten.

Warum sollte das beim Golf anders sein? Man fängt mit den am leichtesten zu spielenden Schlägern an und kauft sich dann nach und nach die schwerer zu spielenden Schläger dazu. Ganz so wie die Fähigkeiten zunehmen.

Anders gesagt: Du kaufst Dir alle Schläger, gibst eine Menge Geld aus und stellst dann fest, dass Golf doch nichts für Dich ist... Geld umsonst ausgegeben. Keine wirklich schöne Vorstellung oder?

man barucht am ANfang sicher nicht alle Schläger, vor allem die Hölzer sind noch nicht wichtig.

Was möchtest Du wissen?