Brauchen kleinere muskeln weniger regenertion zeit??

1 Antwort

Ja, ein kleinerer Muskel erholt sich in der Regel etwas schneller. Das liegt zum Einen in der Intensität begründet, denn ein großer Muskel kann wesentlich mehr Arbeit verrichten als ein kleiner Muskel. So wirst du an der Beinpresse um ein vielfaches mehr an Gewicht bewältigen können als es der Oberarmbizeps kann. Du trainierst hier die größeren Muskelpartien im Vergleich zu den kleineren etwas härter, was auch dadurch bedingt ist, das ein kleiner Muskel in der Regel schneller ermüdet. Zum anderen werden in der Regenerationsphase diverse Stoffwechselvorgänge aktiviert und Schadstoffe abgebaut. Auch dieser Vorgang geht bei kleineren Muskeln etwas schneller von Statten. Wenn du mal genau darauf achtest dann stellst du manchmal fest, das der Muskelkater bei kleinen Muskelgruppen teilweise schneller verschwindet als bei großen Muskelgruppen. Muskelkater in den Oberschenkeln zb. laufen dir hier zeitlich etwas länger hinterher als es beim Bizeps oder Trizeps der Fall ist. Darüber hinaus fließen hier natürlich auch noch ein paar individuelle Aspekte ein, wie die Regenerationszeit und die Belastungsgrenze, die ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist.

Immer weniger Muskelkater

Ich trainiere seit einiger Zeit im Fitnessstudio und habe auch ganz gute Ergebnisse erziehlt.Aber ich habe von Woche zu Woche nach dem Training immer weniger Muskelkater. Also als ich anfing hatte ich am nächsten tag und länger sehr starken Muskelkater,aber es wurde immer weniger,von Training zu Training.Soll ich öfter trainieren gehen als vorher? Baue ich auch mit weniger Muskelkater Muskeln auf?Wieso habe ich immer weniger Muskelkater,obwohl ich die Gewichte erhöhe?

...zur Frage

Muskelaufbau: Fitness vs Arbeitermuskeln

Mein Onkel (heute ungefähr 55jahre alt) arbeitete das Leben lang auf dem Bau, daher sieht er heute noch sehr athletisch aus, vorallem Brust und Arme. Vor einiger Zeit sah ich ein altes Bild von ihm als er 30 war oder so und ich muss schon sagen dass man locker denken könnte er wäre ins Fitness, ist er aber nie.

Dass der Muskel seine Regenerationszeit braucht um sich aufzubauen kann ich nachvollziehen, manchmal wird 48h gesagt, manchmal ein bisschen mehr oder weniger. Aber was ist grundsätzlich verkehrt daran jeden tag zu trainieren und so mehr oder weniger "Arbeitermuskeln" zu bekommen?

Wenn man mein Onkel und all die anderen Bauarbeiter als Beispiel nimmt ist da die Regenerationszeit ungefähr 15h wenn ich mich nicht täusche. Die Muskeln sind aber trotzdem vorhanden, das ist klar, sie sehen grob gesagt vielleicht nicht "sauber" aus, aber die Muskelmasse ist ja da. Daher meine Frage: Was ist falsch daran jeden tag 1h oder mehr zu trainieren und so praktisch "tun" als wäre man auf dem Bau?!

Ich bedanke mich im voraus für eure professionellen Antworten.

...zur Frage

Nach welcher Zeit werden Muskeln und Kondition vom Körper abgebaut?

Hi, mich würds mal interressieren wie lange ich mit meinem Sport Pause machen kann, ohne dass meine Kondition oder Muskeln abgebaut werden.

Ich mache Leichtathletik als Leistungssport. Ist das z.B ok, wenn ich zwei oder drei Tage lang nichts mache, oder baut mein Körper dann schon meine Kondition ab.

Danke schon im vorraus für eure Antworten.

...zur Frage

Muskelregeneration so wichtig?

Meine frage is folgende wenn z.b ungefähr 2 gleiche körpertypen anfangen zu trainieren! der eine trainiert einheitlich und macht nach jedem trainingstag eine pause oder nach 2 traininstagen pause und der andere schuftet ohne ende und gibt sich nur wenig zeit für die regeneration also 2 tage ruhepause in der woche max. für seine muskeln welcher der beiden würde schneller muskeln aufbauen? zwar hat der eine mehr zeit zum regenerieren der muskeln schafft aber nicht so viel wie der andere??? ich stelle die frage deswegen weil ich seit 4montaten kraftsport mache und ich bin eig. zu frieden mit meinen ergebnissen ein freund von mir hat vor kurzem angefangen und dieser macht es einheitlich und mit viel pause und er meint wiederum er würde schneller muskeln bekommen weil er sich mehr pausen gönnt also was stimmt?? ich wäre euchecht dankbar über eine geschäzte antwort!

...zur Frage

Latissimus und Bauchmuskeln zusammen trainieren

Hey, meine Frage ist ob es für einen Anfänger im BB oder auch allgemein sinnvoll wäre am gleichen Tag an dem man den Latissimus (ich trainiere mit Kurzhanteln -> rudern) auch noch die Bauchmuskeln zu trainieren. Ich frage deshalb, da ich den Latissimus hauptsächlich zuhause trainiere und mir dass ein bisschen wenig vorkommt nur einen Muskel zu trainieren. Zuhause besitze ich nur Kurzhanteln zum trainieren und dachte für Bauchmuskeln braucht man ja eigentlich keine wirklichen Geräte sodass ich diese beiden Körperpartien kombinieren könnte.

Habt ihr evtl. doch bessere Muskeln die man in Verbindung mit dem Latissimus trainieren könnte ohne gleich ins Fitness Studio gehen zu müssen?

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Wie entscheidend ist Protein um Muskeln aufzubauen

Ich würde gerne etwas mehr Muskelmasse aufbauen, da ich in letzter Zeit ziemlich schmal geworden bin. Wie wichtig ist dabei die Proteinzufuhr? Reicht Quark u.ä. oder braucht man Shakes zusätzlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?