brauche dringend hilfe! :o

2 Antworten

Du suchst bestimmt etwas, dass man auch mal daheim durchführen kann ohne gleich stunden zu investieren, weil der "Schweinehund" sonst nicht mitmacht, oder? :) Kenne ich! Also eine effektive Übung ist quasi in die Kniebeuge gehen, aber NICHT bis ganz runter, sondern nur bis "zur Hälfte" die Oberschenkel einknicken. (ich hoffe, man versteht das) Was dazu auch sehr gut passt und den Hintern strafft ist: auf alle Viere gehen und dann jeweils ein Bein (im 90Grad-Winkel geknickt lassen, also quasi so bleiben) etwas in die Luft heben und dann kreisen. Das ganze 20mal in die eine Richtung, 20mal in die andere OHNE abzusetzen! Dann Beinwechsel und das mit jedem Bein 2 mal. Nach einiger Zeit wirst du die Wirkung merken ;) glaub mir! Viel Spaß.

Ich empfehle Dir Radfahren und Sprinttraining. Der Muskel wächst nur am Widerstand ! Beim Radel empfehle ich deswegen, immer einen oder sogar zwei Gänge höher zu wählen, als man normalerweise nehmen würde. Du musst den Muskel "quälen", also ihm einen hohen Widerstand anbieten. Das Sprinttraining bietet gegenüber dem üblichen Joggen ebenfalls den Vorteil des hohen Widerstandes, -der sogenannten Massenträgheit. Eine weitere Steigerung des Sprinttrainings kannst Du erreichen, indem Du kurze Sprints gegen eine Steigung durchführst. Lebst Du allerdings im Flachland ohne Hügel/Berge, dann such Dir eine möglichst lange Treppe.

Aber vergiss nicht, egal welches Training, langsam -!- anfangen und nur langsam steigern, sonst hast Du ratzfatz eine Muskelzerrung, die Dich viele Tage zurück wirft. Also erst wenn der Muskel schön warm ist, langsam -!- auf vollgas gehen.

Solltest Du Muskelkater bekommen, hast Du übertrieben, oder zu früh Vollgas gegeben. Lass den Muskel während des Katers in Ruhe, also nicht trainieren. Viel behaupten immer noch das Gegenteil; "man soll in den Kater hinein trainieren." Das ist grober Unfug und zeugt nur von Unkenntnis der Tatsachen. Muskelkater ist eine mikrofeine Verletzung innerhalb der Muskelzellen. Diese Verletzung muss ausheilen. Trainiert man "in den Kater", dann verhindert/verzögert man die Heilung der Verletzung !

Sowohl das Laufen, als auch das Radtraining fördern eine gute Bauchmuskulatur.

Brauche dringend Hilfe und Rat! (Fußball)

Ich bin seit 3 Monaten in einem türkischen Verein, weil mein Freund dort spielt. Ich trainiere immer fleißig mit und komme immer zum Training. Doch der Trainer setzt mich nie regelmäßig ein. Er lässt jeden spielen, ob schlecht oder gut, nur mich nicht. Und wenn ich mal spiele, spiele ich entweder die letzten 10 Minuten oder werde ein- und dann wieder ausgewechselt. Und dann lässt er mich noch nicht mal auf der Position spielen, auf der ich mich am Wohlsten fühle (bin eigentlich Flügelspieler und er lässt mich meist Stürmer spielen und da kann ich meine Stärken nicht ausspielen). In den Trainingsspielen trickse ich immer ein paar aus und mache auch Tore, doch ich hab das Gefühl, dass der Trainer mich ignoriert. Ich hab schon ein Probetraining bei einem Verein gemacht, der zwei Klassen höher spielt, absolviert und der hat gesagt ich soll kommen. Aber ich kann irgendwie nicht, denn ich will mich unbedingt durchsetzen. Könnt ihr mir helfen und Ratschläge geben?

Lg FcPortoFan

...zur Frage

Übelkeit in der Früh.

Hey Leute ich bräuchte dringend eure Hilfe. Ich gehe seit dem 12. Mai ins Fitnesstudio mit meinem Vater ( in der früh, 6 UHR. ) Am 12 . Mai also Montag war mein erster Trainingstag. Rücken und trizeps waren dran, 3 Übung vollendet und schon wurde mir schlecht und musste mich leider wirklich sehr stark übergeben.. so schlecht war mir noch nie außerdem hatte ich in der Früh nichts gegessen. Danach habe ich pausiert bis heute, heute habe ich aber was gegessen.. aber nicht viel.. solche Milchbrötchen 2 stück mit einem Red Bull drauf. ( ICH WEIß das war ein Fehler ) Dachte mir wenn ich heute was essen würde mir nicht schlecht werden, kam aber wieder konnte nichts mehr machen mein Kopf dreht sich einfach nur mir ist übel bis zum geht nicht mehr habe mich dann wieder übergeben .. Morgen gehe ich wieder trainieren was könnte ich denn essen damit mir nicht übel wird? Bin 15 geworden, 1.68 54KG. Bitte Leute gebt mir einen Tipp..

...zur Frage

Bankdrücken - Übungen für Zuhause?

Hey, also ich trainiere in der Woche 8-9 mal, darunter sehr viel Krafttraining, denn ich mache Kanu. Beim Bankdrücken schaffe ich 55 kilo und das ist mir sehr peinlich, weil ich gerne viel besser wäre.. Ich bin ein Mädchen, 59-60 Kilo schwer und 1,69m groß.

Ich will unbedingt mehr Bankdrücken üben, um endlich 60 kilo und mehr zu erreichen. Ich habe das Gefühl, dass das Training nicht reicht! Ich bin sehr kaputt nach dem Training und gebe immer mein Bestes.. (dazu ist aber zu sagen, dass ich 1 Jahre (2011) ausgefallen bin, wegen einer Krankheit.

Was soll ich machen? Ich hab leider keine Drückbank in meinem Zimmer und ich will trz. ZUHAUSE üben, könnt ihr mir einen Tipp geben, welche Alternativübungen es gibt für zuhause?

Ich würde mir auch eine Hantel kaufen, FALLS dies etwas bringen sollte..

Ich wäre euch mehr als dankbar, ich will mich so gerne verbessern und endlich schaffen mein eigenes Körpergewicht zu drücken... :)

...zur Frage

Wie und womit soll ich am Besten anfangen? Will unbedingt abnehmen! Kann ich das überhaupt schaffen?

Bin w,29,170cm,110kg.Ich bin "soviel Körper" ich weiss nicht ob ich das Abnehmen überhaupt noch schaffen kann. :( Ich weiss,wo meine Schwächen sind: zuviel Essen u zu wenig Bewegung.Eigentlich ist egal,ob ich "gesund" (Salat,Gemüse,Obst etc.) oder "ungesund" (Nudeln, Süssigkeiten etc.) esse,ich esse meistens zuviel.Weiss nicht,ob ich mein Sättigungsgefühl je wieder finde. :( Ich hab auch keinen Plan,WO und WIE ich anfangen soll,meine Lebensgewohnheiten umzustellen.Ich hab mir einen Hometrainer gekauft (Rad) und will aber nicht einfach drauflos fahren,sondern mit Sinn.Ich habe zum Glück -ausser bissl Kreuzschmerzen- keine gesundheitlichen Probleme.Aber ich will jetzt endlich was tun,ich will nicht noch mehr zunehmen,ich fühl mich nicht mehr wohl -schon lange nicht mehr.. Bitte habt ihr Tipps od. Ideen für mich,wie ich am Besten anfangen kann? Wie kann ich die Ernährung umstellen u Bewegung machen, damit beides zusammen spielt? Welchen Pulswert brauch ich,wie oft soll ich trainieren u wie lange? Ich will wenigstens auf ca.80 kg reduzieren.Aber ich bin ungeduldig u wenn sich nicht bald Erfolg zeigt,neige ich extrem schnell zum Aufgeben u verfalle wieder in die alten "mir is eh alles egal Strukturen" .. :(( Will Gewicht loswerden u meine Muskeln stärken, vor allem Brustmuskeln, Bauchmuskeln,Beinmuskeln.Genügt das Radfahren od. was kann ich sonst noch dafür tun? DANKE an Euch!

...zur Frage

Immer wieder Zerrung/Muskelfaserriss

Hallo, Ich habe ein ganz spezielles Problem. Und zwar hab ich mir innerhalb von schätzungsweise 1 Jahr 3 Zerrungen und (zumindest laut Arzt) einen Muskelfaserriss beim Fußball zugezogen. Das Verwunderliche daran ist, dass ich vorher eigentlich nie auch nur irgendwelche Verletzungsanfälligkeiten hatte und eigentlich immer alle Spiele in einer Saison 90 min durchspielen konnte. Außerdem betrifft es immer den gleichen Muskel (2x im linken Bein und 2x mal im rechten), und zwar der vordere Oberschenkelmuskel, was ja schon verwunderlich ist. Es passiert auch jedesmal nur bei Sprints im Höchsttempo, nie beim Schießen, Springen etc. und auch nicht unbedingt am Anfang des Spiels, sondern auch gerne mal in der 80. Minute. Das man dem mit einem gutem Aufwärmprogramm vorbeugen kann weiß ich und wie ich finde mache ich da auch nichts falsch, bin eigentlich derjenige der als 1. aus der Kabine kommt und als letzter wieder geht und ich steigere das Aufwärmen auch stetig. Weiß vielleicht irgendwer was ich außerdem noch tun könnte? Ich hab mir schon überlegt, da es ja immer nur die gleichen Muskeln betrifft, dass eben diese Muskeln im Oberschenkel trotz Fußballrainings einfach zu schwach ausgebildet sind und ich vielleicht zusätzlich ein Krafttraining durchführen sollte...? Wäre über guten Rat sehr dankbar, Gruß Fredster

...zur Frage

Kann man mit 15 Jahren (Sportler) hohen Blutdruck haben??

Ich bin 15 Jahre alt und habe seit ca 2 Monaten hohen Blutdruck . Zu meiner Person: Ich bin 15 Jahre alt, sehr sportlich(Fussball, Handball, Inliner-fahren, joggen uvm.), ich bin 1,79m groß, wiege 68 Kg, und ernähre mich größten Teils gesund und nicht zu salzhaltig. Seit ca 2 Monaten habe ich nun hohen Blutdruck. Die Untersuchungen haben keine hilfreiche Diagnose gegeben. Es heißt ich hätte eine Essentielle Hypertonie (erblich bedingt) .Doch selbst mit der Einstellung meines Medikaments (Enalapril 20 mg ) bleiben die Werte erhöht 140/85mmhg. Vor der medikamentösen Einstellung gab es höchst Werte von 179/137. Ich bräuchte Dringend Hilfe einen Tipp vielleicht sogar mögliche Diagnosen von Experten, denn ich glaube nicht das ich als ansonsten völlig Gesunder Mensch einen Essentiellen Hypertonus haben kann!!

Vielen herzlichen Dank im vorraus!! mfg Kensi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?