Boxtraining als Konditionstraining?

3 Antworten

Ich würde mal sagen, sowohl als auch, denn man trainiert ja durch die Bewegung trippeln, ausweichen und somit die Kondition und durch die Schlagelemente sind Kraftaufwendungen nötig.

Hi,

hier scheint die korrekte Bedeutung des Begriffs Kondition nicht bekannt zu sein. Kondition ist Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination! Kraft ist also ein Teilbereich der Kondition, - genau wie Ausdauer auch.

Von daher ist Boxtraining das ideale Konditionstraining, denn hier sind alle 5 Teilaspekte gefragt.

Gruß Blue

Boxen ist eine recht komplexe Sportart....

Wenn Du unter "Konditionstraining" das verstehst, was man eigentlich als Ausdauertraining bezeichnet - Kondition ist ja immer der Gesamtzustand des Menschen/Sportlers, und somit ein sehr ungenauer Begriff - dann muss man wohl sagen:

Sowohl, als auch.

Ein Boxer trainiert sicherlich hauptsächlich auf Kraft. Explosionskraft, was den Oberkörper angeht - Kraftausdauer und Koordination, was die Beinbewegungen angeht. Eine solide Grundlagenausdauer, die der Boxer sich mit Lauftraining aneignet, ist aber wahrscheinlich auch nicht unwichtig für ihn, da eine solche dabei hilft, einige Runden im Ring durchzustehen.

Der Boxer ist also ein ziemlich "kompletter" Athlet.

Hilfe bei American - Football Konditionstraining

Hey,

ich hätte eine kleine, große Frage an euch: Kann mir jemand sagen, was man am besten als Konditionstraining im American Football nimmt? Ich halte demnächst eine GLF, also ein Referat in Sport zum Thema American Football - Konditionstraining. Mein Problem ist leider, dass ich in keinem AF-Verein bin, da es keinen bei mir in der Nähe gibt, ich aber trotzdem ein großer Fan bin.

Also, wie könnte ich ein Konditionstraining ,auf American Football abgestimmt, für 1-2 Schulstunden gestalten? Bzw was für Einheiten kann ich dranbringen?

Danke euch schon ein Mal im voraus =)

Pascal

...zur Frage

Ernährung vor Sport

Hallo zusammen

Ich gehe seit neustem ins Boxtraining. Wie ihr evtl. wisst, ist das Boxtraining eines der anspruchsvollsten und anstrengendsten Trainings die es gibt. Dienstags machen wir immer Kondition und etwas Krafttraining.

Letzten Dienstag war ich das erste mal da. Ich wusste, dass es anstrengend wird. Jedoch nicht, dass es DERMASSEN anstrengend wird. Habe vorher ein Joghurt und ein kleines Vollkornbrötchen gegessen. Das Training dauert 1.5h, nach 1h hat mein Kreislauf aufgegeben. ich nehme an, dies lag daran, dass ich keine Energie mehr hatte.

Ich werde am jetzt immer einen Teller Pasta vor dem Training essen, da Kohlenhydrate Energie liefern.

Ist es aber dann schlimm, wenn ich schon zum Mittagessen einen Teller Pasta esse? Zum Frühstück gibt's bei mir auch immer ein Stück Brot mit Marmelade und eine heisse Schokolade.

Ich bin 170cm gross und wiege zwischen 58 und 60kg. Variiert nach Tagesform.

Möchte mein Gewickt grundsätzlich halten, aber eher bei 57-58kg.

Denkt ihr, ich werde eher zunehmen wenn ich so viele Kohlenhydrate esse? Habt ihr Ideen, was ich anders machen könnte?

...zur Frage

joggen und sprintgeschwindigkeit

Ist es wahr das man durch langes und reines Konditionstraining ( joggen) seine sprintgeschwindigkeit verliert ?

...zur Frage

Ausdauer + Krafttraining zusätzlich zu boxen

Hey ,

Ich habe 3x die woche Boxen und wollte die anderen 4 Wochentage auch mit Trainingseinheiten belegen um möglichst viel Ausdauer und Kraft aufzubauen , nun frage ich mich bloß ob/wie/und welche Trainingstypen ich einbauen kann , ohne dass ich bestimmte Körperpartien über zu kurzen Zeitraum zu stark belaste ( Übertraining )

habe dabei an folgendes gedacht :

MO : Boxtraining im Verein DI : "Heim-Workout" ( Kurzhanteln , Liegestütze , Sit-ups etc. ) MI : 9km Joggen mit kurzsprints DO : Boxtraining im Verein FR : Boxtraining im Verein Sa : "Heim-Workout" ( Kurzhanteln , Liegestütze , Sit-ups etc. ) SO : 9km Joggen mit kurzsprints

was haltet ihr davon ? :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?