Bodybuilding mit 17 Jahren

4 Antworten

Danke erstmals! Derzeit mache ich 4 Sätze mit jeweils 12 wdh. (Mit relativ viel Gewicht) Kreuzheben und Kniebeugen mit Gewicht mach ich garnicht.

Also muss ich mir keine Gedanken um mein Wachstum machen?

Und wie siet es mit Supplements wie Creatin,Arginin,Glutamin,C4,etc.. aus?

Da steht ja auch drauf dass diese Nahrungserfänzungsmittel ersr ab 18 sind.

Lg jonas

Nein, Du brauchst keine Nahrungsergänzungsmittel - weder jetzt noch später! Ernähre Dich ausgewogen, abwechslungsreich und gesund!

0
@DeepBlue

Richtig! Supplemente braucht man eig. nicht. Man kann Eiweiß auch natürlich zu sich nehmen..

0
@computer70

aber supps sind ne optimale ergänzung, nur so nebenbei...

0

Danke dir aber das wollt ich ja garnicht wissen, nur ob diese "Mittel" das Wachstum bei Jugendlichen beeinträchtigen?

Hi,

warum willst Du Supplements zu Dir nehmen, wenn Du sie nicht brauchst? Du schmeißt doch auch keine Kopfschmerztablette ein, wenn Du kein Kopfweh hast! Ergänzungsmittel machen nur dann Sinn, wenn ernährungstechnisch ein Defizit vorliegt. Das, was Dein Körper jetzt zum Wachstum braucht, sind Mineralstoffe, Vitamine und Proteine –alles Sachen, die Du ausreichend mit der ganz normalen täglichen Ernährung zu Dir nehmen kannst.

Wenn Du Dich ausgewogen und gesund ernährst und Dich trotzdem durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln noch überversorgst, so ist das nicht nur herausgeschmissenes Geld, sondern auch gesundheitsschädlich. Zu viel Calcium z.B. führt zu Verkalkungen, zu viel Vitamin C greift den Zahnschmelz an und erzeugt Durchfall, zu viel Vitamin D löst Kopfschmerzen und Übelkeit aus. Das Gleiche gilt für Vitamin E. Die Liste ließe sich noch endlos fortsetzen, doch ich hör jetzt lieber auf.

Gruß Blue

0

Hi,

also vom Bodybuilding bist Du noch meilenweit entfernt. Das, was Du praktizierst, ist ganz normales Krafttraining, und 15 WH pro Satz sind in Deinem Alter auch voll und ganz in Ordnung. Meiden solltest Du als Heranwachsender lediglich Übungen, bei denen die Wirbelsäule gestaucht wird, also z.B. Military Press.

Mit "Definition" hat das Training übrigens nichts zu tun. Definiert wird in der Küche und bedeutet nichts anderes als Kalorien zu reduzieren und abzunehmen. Durch weniger Fett werden die Muskeln besser sichtbar.

Gruß Blue

Wie viel für meine Ziele in 6 Monaten möglich?

Hallo liebe Community,

ich beschäftige mich seit längerer Zeit mit dem Muskelaufbau und habe mich durch viele Internetseiten und Bücher schlau gemacht. Nun gibt es dort sehr viele verschiedene Meinungen und ich habe das Gefühl ich bin nun doch nicht schlauer geworden. Nun hoffe ich das Ihr mir einige dieser Fragen beantworten könntet.

Zu mir: Ich bin 18 Jahre alt, wiege 72 Kg, bin 178cm groß und habe einen Körperfettanteil von ca 17 %. Bin schon immer ein sportlicher Typ gewesen musste 3 Monate aussetzen und habe im letzten halben Jahr ca 8 Kilo zugenommen. Bin recht fit, Muskeln an den Schultern, Bi und Trizeps und an der Brust im Ansätzen gut erkennbar. Bewege mich eher im Bereich des Trainings mit eigenem Körpergewicht (weil Gym zu teuer für mich persönlich).

Zu meiner Situation: Ich möchte einen Selbsttest durchführen. Ziel: In 6 Monaten so viel wie möglich an Muskeln aufbauen. Versteht mich nicht falsch ich möchte realistisch denken und nicht The Rock, Connor Murphy o.ä als Vorbilder nehmen. Für mich ist das Ziel eher, das Aussehen eines gesunden, kräftigen Körpers zu haben (Muskeln erkennbar), aber nicht in solch, naja, übertriebener Art (hoffe ihr wisst wie ich meine).

Meine Fragen: Nun also ich weiß dass Ernährung eine wichtige Rolle spielt, ich denke für mich müsste der Masseaufbau wichtig sein. Ich habe mir 2500kcal ausgerechnet ist das ein angemessenes Ziel? Ist das überhaupt sinvoll? Habe auf einer Website gelesen wer sichtbare Muskeln haben will muss ja erstmal Körperfettanteil abnehmen. Wie soll ich vorgehen? Masse oder Definition zuerst? Und in welchen Zeitabständen die beiden Prozesse? Training steigere ich jede Woche wie ich es für mein ermessen möglich halte (Erschöpfendes Training, morgens vllt leicht Muskelkater aber keine Schmerzen). Mit dem Lauftraining werde ich in den nächsten Wochen ebenfalls wieder einsteigen.

Und voralldingen, wie viel denkt ihr ist in 6 Monaten möglich?

Habt ihr noch Fragen an mich?

Würde mich über eine Antwort freuen :)

...zur Frage

26" für Menschen unter 1.65m Größe?

Stimmt es, dass 26" Reifen beim Fahrrad für Menschen unter einer Körpergröße von 1.65m die richtige Wahl sind?

...zur Frage

Wie sollte mein 2er Split aussehen?

Hey,

ich will mir einen 2er Split machen, bin mir aber unsicher wie der aussehen sollte, also stelle ich hier einfach mal schnell was zusammen xD (Oberkörper/Unterkörper) Ach ja, Ziel ist Muskelaufbau bzw. Bodybuilding.

Zu mir: ich bin 17 Jahre alt, 180cm gross und wiege ca. 78-80kg. Ich habe schon mit 14 angefangen zu trainieren, habe damals aber noch recht viel falsch gemacht und hatte auch mal etwas längere Trainingspausen. Aber ich habe in den letzten 2-3 Monaten (davor auch schon 1-3 Monate vllt, aber hatte einen Trainingsausfall wegen einer OP) wieder begonnen regelmässig zu trainieren und es klappt jetzt auch recht gut^^. Also wie lange ich Trainingserfahrung habe lässt sich schlecht sagen xD

Oberkörper 1:

  • Bankdrücken 5x5
  • Kurzhantel Schrägbankdrücken 3x8-12
  • Klimmzüge 5x5
  • Langhantelrudern 3x8-12
  • Schulterdrücken 5x5
  • Seitheben 3x8-12
  • Trizepsdrücken mit Seil 3x8-12
  • Bizepscurls SZ-Stange, etwas weiterer Griff

Oberkörper 2:

  • Bankdrücken 5x5
  • Fliegende (Kurzhantel) 3x8-12
  • Kreuzheben 3x8-12 (ich mache nur relativ leichtes Kreuzheben, da die Übung grosses Verletzungsrisiko hat und ich denke, dass meine Bauchwand genetisch bedingt anfällig für Hernien sind)
  • Rudern am Kabelzug 3x8-12
  • Seitheben 3x8-12
  • Reverse Flys 3x8-12
  • Trizeps-Dips
  • Hammercurls

Unterkörper:

  • Kniebeugen 5x5
  • Beinpresse 3x8-12
  • Beincurls 3x8-12
  • Wadenheben an der Beinpresse 3x8-12

Würde mich über Antworten und Verbesserungsvorschläge freuen. Ich denke, dass es das erstmal war^^

Lg

...zur Frage

Tochter mit 6 Jahren überdurchschnittlich gross und damit nicht geeignet fürs Leistungsturnen?

Waren beim Probetraining und als Resultat sagte uns die Trainerin das meine Tochter zwar talentiert ist und toll turnt aber sie könne sie wegen dem Körperbau nicht aufnehmen. Sie ist zwar überdurchschnittlich gross und knackig gebaut aber ist dies nicht viel zu früh um über sowas schon zu urteilen? Ich sagte daraufhin das sie eben solang turnen sollte bis es geht aber die Trainerin sagte das sie dies meiner Tochter nicht antun möchte. Ich hab das zwar gelesen mit Hebelwirkung und das es Fliegengewicht im Turnen leichter haben aber wer sagt das dieses Kind mit 12 oder 13 überhaupt noch Leistungsturnen machen möchte? Gibt es nicht Ausnahmen auch im turnen mit Frauen um die 1.80m. Das Kind hat jetzt spass dran und sie ist schon im Turnen aber es reicht ihr nicht aus, sie will umsteigen darf aber nicht obwohl jeder sagt das sie talentiert ist und super turnt. Nur weil sie mit 5 Einhalb Jahren so aussieht wie 8. Aber sie die nötige Power ohne Probleme aufbringt. Meine Tochter hat Tränen vergossen wie soll ich ihr beibringen das sie das super macht aber ihr Körper das nicht zulässt. Ich will an der Kompetenz der Trainerin nicht zweifeln aber das soweit vorausgeschaut wird halte ich für übertrieben. Sollte ich es vielleicht auch bei einem anderen Verein versuchen?

...zur Frage

Kann man, mit 17 noch guter Läufer werden?

Hallo, Kann ich wenn ich jetzt mit 17 Jahren angefangen habe zu joggen noch Richtung Leistungssport gehen? Ich meine Marathon, Halbmarathon etc und dort gute Zeiten laufen. Bin ich schon zu alt um richtig gut zu werden? Momentan laufe ich leider gerade mal 54min auf 10km aber wie gesagt, ich laufe erst seit ca. 3 Wochen. Danke

...zur Frage

Muss man ein Snowboard nach Körpergewicht aussuchen?

Wie ist das eigentlich bei Snowboards, muss man die auch nach Körpergewicht kaufen, also ich meine es ist ja ein ziemlicher Unterschied ob einer mit 50kg oder 100kg auf dem selben Board steht. Geht das nach Gewichtsklassen oder nur nach Körpergröße?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?