Blasen nach Joggen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Einlagen wurden für die Joggingschuhe gemacht ? Die Wasserblasen entstehen wenn die Haut an etwas reibt und sich von der Unterhaut ablöst . Ist nicht weiter schlimm . Tut etwas weh und sollte steril behandelt werden . Du brauchst füe jedes Paar Schuhe ein Paar abgestimmte Einlagen . Das macht der Orthopäde .Und der Orthopäde oder Dein Arzt sagt Dir , welche Fussstellung Du hast .

Also ich war ja beim Orthopäden, der hat Abdrücke gemacht. Ich hab extra dazugesagt, dass ich die Einlagen für meine Joggingschuhe brauche.

0

Ich habe den Eindruck, dass Du die neuen Einlagen mit einem an sich gestützten Schuh verwendest.

Du solltest wissen, dass mit den orthopädischen Einlagen nur so genannte "Neutrallaufschuhe", auch Cushion-Schuhe, benutzt werden sollen.

Denn wenn Du Laufschuhe mit eingebauter Stütze hast, etwa für Pronierer, die mit dem Fuß sonst nach innen knicken, würdest Du mit den orthopädischen Einlagen eine doppelte Stütze haben, nämlich die des Schuhs und die der orthopädischen Einlage. Das ist eine Überkorrektur Deiner Fußstellung, ist kontraproduktiv und kann zu weiteren Problemen führen, Blasen sind dann noch recht harmlos.

Ich würde dies überprüfen, notfalls in Deinem Laufgeschäft nachfragen, wo Du auch Deine Fußanalyse beim Kauf der Schuhe gemacht hast.

Ansonsten, wenn der Schuh stimmt, können die Blasen anfangs normal sein. Denn die Einlagen drücken und reiben, was sie auch tun sollen, um den Fuß in eine bestimmte Position zu bekommen. Diese Stützfunktion ist anfangs deutlich spürbar, weil die Füße sich daran noch nicht gewöhnt haben. Das gibt sich aber mit der Zeit, weil sich der Fuß an diese anfangs ungewohnte Stütze gewöhnt.

Kannst du mir denn evtl. einen solchen Cushion-Schuh empfehlen, der nicht so teuer ist?!

0

Was möchtest Du wissen?