bizeps training

9 Antworten

das kommt darauf an wiefiel du wiederholungen machst das gewicht spielt da am anfang keine grosse rolle nur so fiel wiederholungen machen bis es am pizeb richtig war wird

wie lange trainierst du schon? Wenn du Trainingsanfänger bist sind 3 Übungen für Biezeps zuviel. Als Anfänger reicht normalerweise eine Übung aus. 3 Sätze 5-8 Wiederholungen. Ich würde auch die Langhantel bevorzugen. Schau auch dass du dich bei jedem Training langsam steigern kannst (entweder WH oder Gewicht). Aber aufpassen dass du die Übung sauber ausführst nicht abfälschen oder Schwung holen. Ist keine Steigerung mehr möglich Übung wechseln. 2x die Woche Biezeps sollte reichen. Einen Split würde ich als Trainingsanfänger auch nicht bevorzugen besser ist ein Ganzkörpertraining. Der Biezeps ist ein kleinerer Muskel. Wenn du kräftige Oberarme haben möchtest unbedingt auch Triezeps trainiren, denn der lässt die Arme wuchtiger aussehen. Vergiss nicht der Muskel wächst nicht während des Trainings sonder erst danach in den Regenerationszeiten, also immer schön Geduld haben. Schöner Biezeps brauch Zeit!

Definitiv ist 1mal die Woche zu wenig, lese Dich mal bezüglich Superkompensation schlau.

Falls Du bereits im Bereich der Vorermüdung trainierst, ist es okay, vorher den Rücken (also Bizeps sekundär) und dann den Bizeps zu trainieren.

Wichtig ist ein abwechslungsreiches Training (ca. alle 8 Wochen umstellen).

Also ruhig mal weniger Wiederholungen mit mehr Gewicht (so 6-8 Wdh)oder auch mal die 12 Wiederholungen mit unterschiedlichem Tempo, um so mehr Musklefasern anzusprechen, z.b. 4 x 1 langsam, 2 schnell (=12), 3 Sätze.

Darüber hinaus könntest Du jetzt im Winter durchaus eine 6wöchige Creatinkur machen, um Deine Muskelkraft zu steigern.

Ansonsten natürlich generell Eiweiß nach dem Training.

Was möchtest Du wissen?