Bitte Bitte Helft mir ( Zukunftsproblem)

4 Antworten

Die ganze Angelegenheit kommt mir oberfaul vor! Ein einigermaßen fairer Sportlehrer benotet Deine sportliche Leistung auch im Hinblick auf Deine körperlichen Möglichkeiten. Somit könntest Du beim Präsentieren eines Mindestmaßes an Einsatz und Willen keine 5 bekommen. Wenn doch, ist entweder Dein Lehrer Dir nicht wohl gesonnen (was in den meisten Fällen nur eine Ausrede des Schülers darstellt) oder Du bist wirklich eine faule Socke! Und dann ist Dir nicht zu helfen.

Ich glaube hier sind wir die falsche Ansprechstation, denn ich glaube kaum das dir hier einer ernsthaft den Tip gibt wie du irgendeine Krankheit vortäuschen kannst um vom Arzt ein Attest zu bekommen. Darüber hinaus soll dies nicht Sinn der Sache sein. Übung macht den Meister. Das ist bei Klassenarbeiten so und im Sport auch. Von daher verhalte dich beim Fest einfach fair, versuche dein bestes zu geben und dann wird doch mindestens eine 4 drin sein.

dass das eine scheißaktion ist, ist dir hoffentlich bewusst. du solltest lieber 1 x pro woche joggen, rad fahren oder schwimmen. das ist nicht nur für deine sportlichkeit gut, sondern auch für deinen körper und deine gesundheit. deine muskeln werden straffer und du fühlst dich besser.

aber nun zu deiner frage: du könntest dir am mittwoch abend den magen verderben und am donnerstag dann geschwächt zum arzt gehen und ihn bitten, dich krank zu schreiben, da du dich die ganze nacht erbrochen hast. auch möglich ist eine erkältung. ist zwar recht unwahrscheinlich im juni, aber es könnte ja sein, dass du am we leicht bekleidet und mit nassen haaren draußen warst.

ich würde dir trotzdem empfehlen, sport zu machen. ob du am freitag da hin gehst oder nicht, ist deine sache. kommt drauf an, wie du in den anderen fächer stehst: wenn du da auch nicht so spitze bist, warum wiederholst du die klasse dann nicht einfach? bis nächstes jahr bist du sportlich und du legst einen hammer abschluss hin. überlegs dir.

viel erfolg!

Wie trainieren die Profis?

Hallo, ich habe gestern während meines Trainings nachgesagt bekommen ich würde wie ein Profi trainieren. Ich bin da ganz anderer Meinung. Meine Trainingseinheiten haben sich in den letzten Jahren meiner Meinung nach richtig reduziert - was ein Profi niemals machen würde. Richtig? Ich trainiere gerade mal 5 bis 6 Tage in der Woche und unterschiedliche Std.-Einheiten. Mal sind es 1,5 h und dann sind es mal 3 h, hängt immer davon ab, wieviel Zeit ich habe. Ein Profi trainiert meiner Meinung nach sicher 6 Tage jeweils 4 bis 6 h und mehr. Sehe ich das richtig? Mich würde es einfach mal interessieren, wie ein Profi trainiert und wieviele Std tatsächlich investiert werden. Dann könnte ich in Zukunft solche Aussagen gegenargumentieren.

...zur Frage

Mit Adipositas Grad I Sport im Abitur?

Ich bin 19, 1,72m groß und wiege 96 Kilo. Ich bin seit meinem 6. Lebensjahr übergewichtig und habe nie mehr als Schulsport gemacht. Jetzt müssen wir für das Abitur zwischen Erdkunde und Sport wählen. Ist es sinnvoll für mich Sport zu wählen? Werde ich da Probleme bekommen, mitzuhalten? Was wird im Abi in Sport gefordert? Kann ich da eine 1 oder 2 erreichen? Oder sollte ich besser Erdkunde machen?

...zur Frage

Klimmzüge in wenigen Tagen trainieren?

Ich muss im Schulsport 2 Klimmzüge schaffen, um keine 5 zu bekommen. Allerdings bin ich total unsportlich und schaffe nicht einmal ansatzweise einen Klimmzug. Ich es möglich innerhalb von einer Woche so zu trainieren, damit ich wenigstens 2 Klimmzüge schaffe (gern auch mehr)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?