Bis zu welchem Alter ist Training im Kleinfeld beim Tennis sinnvoll?

2 Antworten

Es gibt durchaus schon 5-Jährige, die von der Grundlinie spielen können, allerdings sollte man es damit nicht übertreiben. Denn das Netz ist nunmal eigentlich zu groß für die Dötze und die versauen sich schnell die Technik, wenn sie von hinten spielen und ständig überpowern.

Hi torbinho,

deine Frage mit einer präzisen Altersangabe zu beantworten ist kaum möglich, dazu hat Roosters schon alles gesagt. Wenn es mal interessant wird, die Kids aufs ganze Feld spielen zu lassen, sollte man es auf jeden Fall immer wieder ausprobieren. In der Regel verschätzen sich die Kinder gerade bei hoch abspringenden Bällen sehr leicht und gewöhnen sich dann schnell eine Schlagtechnik von oben nach unten an, was natürlich falsch ist. Die Kinder haben immer Angst den Ball nicht zu erwischen, und stehen dann immer zu weit im Feld bzw. zu nah am Ball, und somit ist der Ball meist zu hoch für einen technisch sauberen Schlag. Darin liegt auch die Gefahr, dass die Schlagtechnik der Kinder leidet oder gar verloren geht, wenn man zu früh auf ganze Feld spielt. Also immer darauf achten wie die Kinder auf die größeren Distanzen reagieren, und ob sie technisch noch sauber schlagen können. Wenn nötig immer wieder aufs Kleinfeld gehen, um den Kindern wieder das Gefühl einer richtigen Schlagtechnik zu vermitteln.

Trainingsübungen zum Muskelaufbau/Techniktraining im Tennis / Alternativen zu Tennis

Hallo miteinander,

Ich bin begeisteter Tennisspieler der sich bisher Tennis als Hobby gespielt hat. Ich musste Tennis leider vor einem Halben jahr wegen Privaten Konflikten aufgeben. Da sich diese nun gelegt haben, habe ich beschlossen wieder aktiv Tennis zu spielen. Da ich leider kein Hallen-Fan bin, habe ich beschlossen die Hallen-Saison dazu zu nutzen, um meinen Körper wieder auf Vordermann zu bringen. Da wäre jetzt die Frage welche Muskeln, bzw. wie ich diese gezielt Trainiere? Natürlich bin ich ebenfalls bereit,

Wichtig wäre mir noch, dass ich mein Handgelenk trainiere ( sollte es überhaupt möglich sein), da ich sehr viel mit sehr viel Spin schlage und das schon vorher zu Problemen mit diesem kam. Der Arzt hat mir damals eine Kühlende Salbe verschrieben und gemeint, das es nicht unbedingt das Beste sei, mit so viel Spin zu spielen. Daher dachte ich nun, das man dieses ebenfalls "stabieler" machen kann.

Ansonsten habe ich in näherer Umgebung eine Laufbahn, wo ich 3-4x wöchentlich hingehen wollen würde um zu trainieren. Fitnessstudios würde ich lieber meiden wollen, da ich da schon schlechte erfahrung mit gemacht habe.

Mir kam ebenfalls in den Sinn, eine weitere Sportart zu suchen, die ähnlich wie Tennis sind, oder zumindest die die gleichen oder manche Muskeln trainieren die ich im Tennis ebenfalls benötige.

Ich habe schon ein wenig recherchiert und habe so Gewichtsmanschetten gefunden. Haltet ihr sowas für sinnvoll beim Training zu benutzen? Lohnt es sich überhaupt?

Noch ein bischen zu mir:

  • 19 Jahre jung
  • 1,80m groß
  • ~80kg Gewicht.
  • spiele lieber Tennis mit Kontrolle als mit Kraft.
  • viel mit Spin am spielen

Soweit dazu,

Lg, K1ller3nte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?