Ich bin unsportlich trotz Training. Was soll ich nur machen, damit ich sportlich und schlank werde?

4 Antworten

Wenn du mit deinem "langsamen" Tempo abgenommen hast und auch noch abnimmst: mach einfach weiter so. Wenn du schneller laufen können möchtest, musst du eben auch genau das trainieren.

Das Abnehmen an sich ist allerdings mehr eine Frage der Ernährung. Das scheint ja so weit auch zu funktionieren. Der Sport trägt eher zur körperlichen Fitness bei. Du kannst ja mal bei einem Volkslauf mitmachen. Wenn dir das Spaß macht ist es auch leichter sich Ziele zu setzen und am Tempo zu arbeiten.

Bleib in jedem Fall dran und lass dich nicht verunsichern!

Sportlichkeit muss man im Einzelnen definieren, was genau ist das für Dich? Was willst Du genau erreichen?

Ein Fitness-Hippster trainiert 8 Stunden pro Woche im Gym und ist im Fußball trotzdem noch die größte Flasche...

Ein Marathonläufer kann vielleicht nicht schnell rennen...

Für eine bessere Ausdauer beim Laufen musst Du halt entsprechend laufen trainieren. Sofern Du Komplexe deswegen hast...

Was Dein kleiner Bruder findet, ist doch völlig uninteressant. DU musst mit Dir, Deinem Körper, Deiner Leistung zufrieden sein.

Wie bewege ich meine Freundin dazu Sport zu betreiben?

Meine Freundin ist 17 Jahre alt und ist unzufrieden mit ihrem Körper. Sie meint selbst sie sei zu dick und will daran was ändern. Dabei muss man aich sagen, dass sie sehr viel süßes isst und ich ihr schon geraten habe diesen konsum vielleicht ein wenig zu reduzieren.. Aber Ich bin natürlich begeistert gewesen da ich selbst viel sport betreibe und habe ihr angeboten ich gehe mit ihr laufen, rad fahren usw. Allerdings meinte sie nach 3 mal radfahren und 1 mal laufen dass sie das nicht mehr möchte, weil sie sich dabei so blöd vorkommt wenn sie sich mehr anstrengen muss als ich.. ich habe ihr gesagt dass das doch normal ist und ihr garnichts peinlich sein muss, und bin auch ihr tempo gefahren bzw gelaufen und habe rücksicht genommen.. Dennoch will sie nicht mehr, sie meint es macht ihr keinen spaß sie kann es nicht und ist völlig unbegabt.. Sie meint diese sportarten "geben ihr nichts" das einzige was ihr wirklich daugt ist snowboarden nur kann man das nicht das ganze jahr über machen.. Wie bringe ich sie also dazu Sport zu betreiben? zumal sie es ja selbst "will" und es ihrer gusendheit nicht schaden würde, weil sie immerwieder rückenschmerzen und kopfweh usw hat.. da hilft doch sport?

ich hoffe ihr habt ein paar tipps.

Grüße MrFelt

...zur Frage

Meine Herzfrequenz ist bei gleicher Belastung plötzlich höher

Hi, ich laufe seit ca. 1,5 Jahre und habe vor kurzem (ca. 2 Monate) meinem ersten Marathon absolviert. Nach dem Marathon habe ich ca. 10 Tage lang eine komplette Laufpause eingelegt. Als ich wieder anfing, war die Herzfrequenz bei gleicher Strecke und Zeit ein wenig höher als sonst. Was mich nun stutzig macht ist, dass ich mittlerweile immer langsamer werde. Mein Trainingspensum ist sehr moderat (ca. 3-4 mal Woche insgesamt ca. 35-40km). Hat jemand eine Idee, an was das liegen könnte? Einige Ausschlusskriterien: - Ernährung gleich - Strecken / Geschwindigkeiten gleich

...zur Frage

Kann ich als Frau auch ein Six-Pack bekommen?

Ein Freund meinte, wir Frauen wären anders gebaut und würden eh kein Six-Pack bekommen. Ich habe aber schon mal eine gesehen, die fast eins hat. Und ich habe auch gemeint, dass die Janet Jackson auch eins hätte, da meinte er nur, das wäre ja nur operiert. Ich habe jetzt angefangen mehr Bauchtraining zu machen, und würde schon gern, das man die Muskeln auch sieht. Was meint ihr, könnte ich auch ein six-pack bekommen?

...zur Frage

Joggen nachts auf Feld / Waldwegen

Hallo zusammen,

ich (M) wohne am Rande einer Kleinstadt und habe quasi den Feldweg "vor der Haustüre". Dort habe ich eine 7km lange "Stammlaufstrecke" die ich Sommer täglich und Winter am Wochende laufe. Die Strecke führt durch einen kleinen Wald hindurch, an vielen Wäldern vorbei und es handelt sich um großteil schönen Feldweg. Also weit und breit kein Haus. Ich hab quasi meine Ruhe beim laufen! Im Winter Jogge ich mangels Licht diese Strecke nur am Wochenende (nachmittags) und an Werktagen abends nach der Arbeit wechsle ich auf eine Strecke hautpsächlich durch bebautes Gebiet. Dabei nervt mich aber immer die Tatsache, dass man Strassen überqueren muss. Es gibt kein längeres Teilstück dass man einfach mal so dahinlaufen kann. Immer Kreuzungen, Strassenüberquerungen, etc... Daher habe ich mir gestern (dank Zeitumstellung^^) einfach mal überlegt ob ich denn meine Sommer Stammstrecke durch Wald und Wiese nicht auch im Winter laufen kann? Was spricht dagegen? Bin gestern mal mit Stirnlampe gelaufen und muss sagen dass es auch nicht anders als am Tag ist. Irgendwo liest man mal Gerüchte, dass Wildschweine aggressiver wären.... Das einzige was ich gestern gesehen habe waren die funkelnden Augen von Rehen (durch die Stirnlampe). Ein bisschen was grusliges hat das Meisfeld durch den Wind schon^^ Aber irgendwie sehe ich keinen Unterscheid zum Tag.... Gibt es Gründe die dagegen sprechen? Sind Tiere bei Dunkelheit agressiver?

...zur Frage

Atemprobleme selbst bei leichten Übungen - einfach unsportlich oder doch etwas Ernstes?

Hallo ihr Lieben,

also ich hab da mal eine Frage. Allgemein sollte man wissen, dass ich relativ unsportlich bin ( ziemlich sicher auch ein bisschen übergewichtig) und seit einigen Jahren eigentlich gar keinen Sport mehr mache außer dem in der Schule. Sport und ich, wir waren einfach noch nie so gute Freunde! Nun habe ich aber doch manchmal Tage an denen ich meinen inneren Schweinehund überwinden will. Da ich nah am Feld wohne jogge ich dann manchmal (aber wirklich selten). Bereits nach 10 min jedoch kann ich kaum noch atmen. Also das Seitenstechen schalte ich einfach aus, da ist meine Motivation noch groß genug um die Schmerzen auszuhalten. Aber dann bekomme ich so ein Stechen in der Lunge bei jedem Atemzug, dass ich es einfach nicht mehr aushalte. Natürlich hoch roter Kopf, aber das ist bei mir schon immer so. Ich bekomme einfach keine Luft mehr, bei jedem Atemzug pfeift meine Lunge ( und ich rauche nicht). Einmal war es so schlimm, dass ich fast und Ohnmacht gefallen wäre, weil ich keine Luft mehr bekommen habe. Aber ich muss nicht Husten wie das bei Asthma glaube ich der Fall. Ich würde ja eigentlich gerne wieder anfangen an meiner Kondition zu arbeiten, aber jedes mal, wenn ich es versuche geht es mir so schlecht, dass ich mich nicht mehr traue. Liegt das einfach daran, dass ich so untrainiert bin (was durchaus möglich ist) und sollte ich mich einfach langsam steigern, oder ist es viellleicht doch was anderes?

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet. Danke!

...zur Frage

Schwimmen - Welche Muskeln leisten die Haupt - Arbeit?

Hallo,

die Frage steht oben.... Dass so ziemlich alle Muskeln beteiligt sind, ist mir klar. Das ist beim Spaziergang aber nicht anders. Ich möchte gerne wissen, welche Muskeln, je nach Schwimmstil, richtig "belastet" werden (und nicht nur geringfügige Teilaufgaben übernehmen).

Bislang dachte ich, dass die Schultermuskulatur den Großteil der Belastung trägt. Aber nachdem ich gerade, nach langer Zeit, mal wieder ein paar Bahnen geschwommen bin, kam mir das so vor, als wären es eher die Armstrecker und die Rücken- / Brustmuskeln....

Hat jemand vielleicht auch ein paar Zahlen oder einen Link zum Nachlesen?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?