Bin ich am richtigen Weg zur besseren Figur?

 - (Sport, Fitness, abnehmen)

5 Antworten

Das hört sich doch gut an! Ich finde dein trainingsprogramm nicht schlecht. Jetzt spielt es eine große Rolle, dass du auch wirklich auf deine Ernährung achtest. Vor allem die Kohlenhydrate möglichst reduzieren. Außerdem spielt es eine große Rolle, dass du nicht ungeduldig wirst. Abnehmen geht nicht so schnell. Vor allem auch deshalb nicht, weil du erstmal am Anfang das Fett durch das Krafttraining in Muskulatur "umwandeln" wirst. Das heißt, du wirst erstmal kaum eine Gewichtsreduzierung merken, weil du durch das Krafttraining Muskulatur aufbaust, die schwerer ist als das abgebaute Fett. Bleib geduldig und konsequent, und achte vor allem auf eine negative Kajlorienbilanz.

Also du bist definitiv nicht auf dem falschen Weg, denn genügend Sport verbunden mit gesunder Ernährung führt zu einer besseren Figur! Du musst allerdings aufpassen, dass du nicht zu viele Reiswaffeln und Zwieback zwischendurch isst. Grundsätzlich einfach mehr Kalorien verbrennen als Kalorien zu dir nehmen.

Schon klar, aber ehrlich gesagt will ich nicht wirklich meine Kalorien mitzählen und beim Sport trage ich auch keine Pulsuhren. Somit weiß ich auch nicht wie viel Kalorien ich verbrenne... das ist momentan noch mein Problem, dass ich keine perfekte Kontrolle habe.

0

"DiekleineBiene" hat schon recht wenn sie sagt du machst fast zuviel. Die beanspruchten Muskeln brauchen Ruhezeit um sich den Reizen anzupassen, wenn du ihen die nicht gibst errecihst du das gegenteil von dem was dein Ziel sein sollte. Was die Ernhrung anbelangt, würde ich dir raten. Mittags Kohlenhydrate in Form von Reis/Nudeln/ Brot etc. zu essen, dafür Abends ab und an mal weglassen, dafür Eiweißreich ernahren. Sobald du dein Gewicht aber reduziert hast,kannst du auch Abends Kh ganz normal mit essen. Von allem gilt nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel!! Viel Erfolg... Gruß, Jo

Fitness ? was mache ich falsch ?

Ich gehe nun seit ca 8 monaten 2-3 mal pro woche ins fitness.aber ich kann irgendwie kaum fortschritte erkennen. für bauch mache ich crunches mit verschiedenen variationen und spüre eig immer ein brennen. und auch für brust sowie trizeps, etc mache ich eigentlich schon genug. Ich ernähre mich auch gesund..in der früh haferflocken mit einem shake, gemischt aus einer banane,apfel,milch und eine portion whey protein..in der schule esse ich vollkornbrot mit lachs oder harzer roller und vll auch einen apfel...mittags esse ich sehr oft salat mit thunfisch und hüttenkäse, dazu leinöl..dann esse ich noch mandeln..und abends nur ein stück fisch bzw putenbrust.. also insgesamt sehr eiweißreich und abends keine kohlenhydrate..ich trinke täglich mehr als 3 liter wasser...alle drei bis vier wochen trinke ich schon einmal alkohol und hin und wieder nasche ich, aber insgesamt halte ich mich zurück

und so langsam geht die motivation in den keller, da ich eigentlich wirklich wenig fortschrite seh, weder an der schulter, noch brust und bauch...

liegt es vll daran das ich eine trichterbrust und ein hohlkreuz habe??weil mein bauch drückt es ein wenig rnach vorne...also mein körperfettanteil müsste zwischen 8 und 10 prozent liegen, aber sicher und 10 prozent meint die im fitnessstudio...

würde mich auf antworten freuen

...zur Frage

Gutes Frühstück/Ernährung vor Wettkampf?

Hallo, was ist ein gutes Frühstück vor einem Wettkampf, wenn dieser auch schon früh morgens beginnt und den ganzen Tag geht? Was sind gute Zwischenmahlzeiten die man in kurzen Pausen gut essen kann, ohne dass sie zu schwer im Magen liegen?

Ich hätte bis jetzt an Müsli oder Quark und Vollkornbrot gedacht, weiß aber nicht so recht weiter. Vor allem gegen Verlauf des Wettkampfes weiß ich nicht weiter, da ich keine Küchengeräte dabei hab.

Zum Wettkampf sei gesagt, dass er sehr vielseitig ist. Also unter anderem Leichtathletik, Schwimmen, Turnen umfasst.

Danke für eure Antworten

Grüße Benetischinho

...zur Frage

Weight Gainer mit Muskelaufbau?

Hey Community Ich weiss, dieses Thema mit dem Weight Gainer ist keine Seltenheit. Doch ich möchte mich noch einmal genau informieren was eure Erfahrungen sind bzw. Auch Meinungen dazu. 21 j und 64 kg x 186cm

Habe seit 4 Wochen angefangen meine Ernährung komplett umzustellen. Ich esse regelmässig und auch viel. Beispiel der Ernährung durch den Tag

Frühstück : 3-4 Scheiben Brot mit diversen Aufstrich dazu Milch , Zwischendurch bis am Mittag 1 Apfel und Und 1 Banane Am Mittag, doppelte Portion, je nach Tag gjbts in der Cafeteria z.B Spaghetti Bolognaise mit einem Salat und entweder Süsser Dessert oder 1ne Frucht. Dann ess ich um 3 nochmals was kleines und dann am Abend wieder eine Grosse Portion mit Salat und Gemüse.

Das wäre mal so ein typischer Tag. Ich konnte 2 mal die Wochen ins Fitness und machte nebenbei Zuhause an 2 Tagen selber noch Übungen, wie Boxen am Boxsack und Situps.

Mein Gewicht steigerte sich in den Wochen nur um etwa 2 Kilo. Jetzt möchte ich mir eine Weight Gainer zulegen, da ich früher gute Erfahrungen gemacht habe damit. Doch was empfehlt ihr mir , um trotz des Gainers auch den Muskelaufbau zu beschleunigen?

Mein Ziel wäre bis in max 2 Monaten 15 kg zuzunehmen mit Muskelaufbau und dann nochmals in 1 Monat 5-10 kg, je nach Form dann. Realistisch oder utopisch? Grüsse JahVinci

...zur Frage

Warum nehme ich nicht ab?

Ich weiß nicht ob mir hier jemand helfen kann aber ich hoffs auf jeden fall... Ich bin zwar nicht wirklich dick oder so (65 kg bei 168 cm) jedoch möchte ich schon ein wenig schlanker aussehen habe nämlich viel Hüftspeck und einen großen Hintern.... Also mein Problem ist das ich einfach nicht abnehmen kann.... Ich mach jetzt seit Mitte Jänner 4 mal die Woche Sport (2x die Woche Hypoxi Training, 1x Aerobic und 1x die Woche skaten) und ernähre mich auch viel gesünder: Früh: Müsli mit Naturjoghurt u. Obst od. Vollkornbrot mit leichten Aufstrich, Mittags: Kantine -Vollwertmenü (leider ab und zu als Nachtisch einen Schokoriegel) , Abends: Obst oder garnichts..... Was mach ich falsch? Ich hab bis jetzt noch kein einziges Gramm an Gewicht verloren und auch nicht an Umfang, alle Hosen sind noch gleich eng wie vorher...schön langsam verlier ich echt die Geduld... ;-( Was mach ich falsch? ? Würde mich sehr freuen über eure Antworten...

...zur Frage

Trotz gesunder Ernährung und Sport nehme ich nicht an Fett ab, wieso ?

Hallo, ich wiege 61 kg und bin 1,68m groß. Ich mache 5x die Woche Sport, ein Wechsel aus HIIT und Krafttraining. Meistens esse ich ein paar Stunden nach dem aufstehen (zwischen 11 und 14:00 Uhr) ein paar Trockenpflaumen und danach ein Müsli mit Haferflocken, Leinsamen, einer Banane und Hafermilch. Danach habe ich meistens noch ein wenig Hunger aber der geht dann wieder weg. Dann esse ich eigentlich mehrere Stunden nichts und überspringe das Mittagessen, der Hunger ist bei mir Mittags und Nachmittags entweder nicht da oder nur leicht, weswegen ich dann nichts esse. Nachmittags mache ich eine halbe bis eine Stunde Sport und dann so gegen 18 Uhr mache ich mir mein Abendessen. Ich esse am liebsten eine große Schüssel Salat, mal mit Vollkorn Nudeln, Cous Cous, Dinkel, Quinoa oder Bulgur und natürlich ganz viel Gemüse. Das Dressing besteht aus Olivenöl, Essig, Salz manchmal auch Gemüsebrühe. Nach dem Abendessen bin ich ziemlich voll weil es meistens eine riesige Portion ist. Wenn ich später so um 21:00 Uhr noch Hunger bekomme und ihn nicht "ignorieren" kann esse ich entweder noch etwas Obst/Gemüse oder trinke einen Eiweiß Shake. Mein normal Gewicht liegt bei 55kg, ich habe bereits ein paar Kilo abgenommen aber selbst wenn ich 55kg ist mein Fett immernoch da, mir kommt es vor als würde ich eher Muskelmaße statt Fett verlieren. Außerdem fällt es mir sehr schwer Muskeln aufzubauen, egal wie viel Eiweiß ich zu mir nehme und ich glaube das könnte an der Pille liegen. Sport mache ich schon seit mehreren Jahren aber ich verstehe einfach nicht warum ich kein Fett abnehme. Meine Problemzonen sind der untere Bauch und die Oberschenkel, es passiert wirklich gar nichts egal wie wenig ich wiege und es kommen auch einfach keine Muskeln dazu. Ich habe gelesen, dass man mehrerer kleiner Malzeiten am Tag essen sollte, ungefähr 5. Aber ich habe auch gelesen, dass es egal ist wie oft man isst hauptsache man bleibt im Kaloriendefizit und ernährt sich gesund. Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen oder Tipps geben wie ich endlich richtig abnehmen kann und wie oft ich essen sollte oder ob meine Ernährung effizient ist. Vielen Dank.

...zur Frage

trainingsplan für ferien zu viel ??

Ich habe in den 2 wochen ferien genug zeit und würde gerne sehr viel sport in ferien machen ich muss unbedingt am bauch,das bauchfett und brustfett loswerden und sixpack und brustmuskeln antrainieren

mein plan sieht c.a so aus

früh müsli,ei,haferflocken,milch,tee

joggen c.a 1,5-2 stunden

snack apfel oder banane

mittag reis ,kartoffeln,gemüse

danach krafttraining c.a 1 std-1,5 stunden

abends thunfisch,mozarella,salat(eiweissreich)

danach c.a 1 std daheim trainieren

ist das ok,kann ich damit viel erreichen in 2 wochen ??;Wenn ich es jeden tag mache

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?