Bin ich am richtigen Weg zur besseren Figur?

5 Antworten

Das hört sich doch gut an! Ich finde dein trainingsprogramm nicht schlecht. Jetzt spielt es eine große Rolle, dass du auch wirklich auf deine Ernährung achtest. Vor allem die Kohlenhydrate möglichst reduzieren. Außerdem spielt es eine große Rolle, dass du nicht ungeduldig wirst. Abnehmen geht nicht so schnell. Vor allem auch deshalb nicht, weil du erstmal am Anfang das Fett durch das Krafttraining in Muskulatur "umwandeln" wirst. Das heißt, du wirst erstmal kaum eine Gewichtsreduzierung merken, weil du durch das Krafttraining Muskulatur aufbaust, die schwerer ist als das abgebaute Fett. Bleib geduldig und konsequent, und achte vor allem auf eine negative Kajlorienbilanz.

Also du bist definitiv nicht auf dem falschen Weg, denn genügend Sport verbunden mit gesunder Ernährung führt zu einer besseren Figur! Du musst allerdings aufpassen, dass du nicht zu viele Reiswaffeln und Zwieback zwischendurch isst. Grundsätzlich einfach mehr Kalorien verbrennen als Kalorien zu dir nehmen.

Schon klar, aber ehrlich gesagt will ich nicht wirklich meine Kalorien mitzählen und beim Sport trage ich auch keine Pulsuhren. Somit weiß ich auch nicht wie viel Kalorien ich verbrenne... das ist momentan noch mein Problem, dass ich keine perfekte Kontrolle habe.

0

"DiekleineBiene" hat schon recht wenn sie sagt du machst fast zuviel. Die beanspruchten Muskeln brauchen Ruhezeit um sich den Reizen anzupassen, wenn du ihen die nicht gibst errecihst du das gegenteil von dem was dein Ziel sein sollte. Was die Ernhrung anbelangt, würde ich dir raten. Mittags Kohlenhydrate in Form von Reis/Nudeln/ Brot etc. zu essen, dafür Abends ab und an mal weglassen, dafür Eiweißreich ernahren. Sobald du dein Gewicht aber reduziert hast,kannst du auch Abends Kh ganz normal mit essen. Von allem gilt nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel!! Viel Erfolg... Gruß, Jo

Was möchtest Du wissen?