Besten Pre Workout Booster?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich halte da ehrlich geasagt überhaupt nichts von und zwar aus drei Gründen, erstens und wichtigstens entwickelst du hier eine gewisse (körperliche und mentale) Abhängigkeit, die im Prinzip völlig unnötig ist. Unnötig weil deine sportliche Leistung ja nicht besser wird. Zweitens halte ich es für falsch fehlende Motivation extern auszugleichen. Besser wäre es die Motivation selbst zu steigern. Wobei mir ehrlich gesagt schleierhaft ist warum jemand der "leidenschaftlich" gern und viel trainiert auf etwas zurückgreifen muss, dessen Ingredienzien infantile Bezeichnungen haben wie "evel blend", die sich bei der Analyse der Verpackung als Gemisch aus Koffeinextrakt, schnödem Pfeffer und dem geschmackslosen und nährstoffreichen Samen des Leberwurstbaumes entlarven, der in Afrika von Giraffen und Elefanten gegessen und von der dortigen Bevölkerung zur Heilung von Rheuma und Syphilis verwendet wird. Drittens halte ich persönlich es für Verschwendung, Firmen, die noch vor nicht allzu langer Zeit des Quacksalbertums oder einfach des Betrugs am Konsumenten ins Zuchthaus geworfen wurden viel Geld zu zahlen, nur weil sie statt ihr Zeug auf der Dorfkirmes zu verkaufen jetzt einen Online Shop haben und sich tolle Namen dafür ausdenken, von denen sich kleine Jungen beeindrucken lassen.

Aber das ist wie gesagt nur meine rein persönliche Meinung. Alternative: Visualisierung von bestehenden und künftigen Erfolgen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vasaloppet 13.04.2017, 07:52

Diese Aussage kann ich nur unterstützen. Den Quatsch braucht man nicht. Wenn ich was brauche vor dem Training, dann vielleicht einen starken Espresso - aber nicht wegen der Wirkung, sondern wegen des Genusses.

Heja, heja ...

0

Was möchtest Du wissen?