Beste fettverbrennung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

Obwohl die Antwort die hier schon gegeben ist korrekt ist bringt sie dich schlecht weiter. Wenn du nun wirklich ein Defizit fährst und Übungen machst die viele Kalorien verbrauchen, wirst du Körperfett verlieren, Daran besteht kein Zweifel.

Aber da dein Ziel ein Sixpack ist, musst du Muskeln aufbauen! Denn sonst hast du einfach kein Sixpack und wenn du eins hast dann hast du es nur wegen deinem Körper Fett spricht der Rest deines Körpers sieht auch nicht besonders gut aus oder, wenn du kein direktes Aufbau Training machst könnte das auch so enden, dass du Skinny fat wirst und das möchtest du auch nicht. Nun, da du 1,82 m Bist und 72 kg wiegst sehe ich direkt keinen Grund, dass du Körperfett verlieren musst.

Für mich sieht es eher so aus als müsstest du einfach nur Muskeln aufbauen. Natürlich ist das schwer das zu sagen weil ich kein Bild von dir habe. Aber eigentlich ist das ziemlich sicher.

Denn auch wenn du deinen Körperfettanteil senken musst, machst du das am besten über Muskelaufbau, denn wenn deine fettfreie Masse steigt und deine Fett Masse gleich bleibt singt der prozentuale Anteil deiner Fett Masse, sprich du hast einen geringeren Körperfettanteil ohne wirklich Fett verloren zu haben. Sprich dein Ziel sollte sein nicht an Kaloriendefizit und auch nicht mal unbedingt eine positive Energiebilanz.

Gruß

Hallo,

im Grunde hast du die beste Fettverbrennung, wenn du ein gute Kombi aus Kondition, Muskelaufbau und Ernährung anstrebst. Den größeren Erfolg hast mit Ausdauertraining - Herz-Kreislauf-System aktivieren z.B. mit Laufen, Spinning oder Rudern. Den Stoffwechsel erhöhst du mit folgenden Tipps:

  1. Trink viel Wasser! Das regt Stoffwechsel an.
  2. Achte auf wertvolle Proteine in der Ernährung
  3. Kokosöl kann einigen Studien zufolge den Stoffwechsel anregen
  4. Ausreichend Schlaf ist gut für den Stoffwechsel

Ich habe es mit hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln zur Förderung des Stoffwechsels zusätzlich unterstützt.

Das wichtigste ist aber regelmäßig und mit Freude und Spaß! Viel Erfolg.

Genau Ernährung anpassen und dazu Sport machen.

Hi,

bei der Fettverbrennung handelt es um einen Stoffwechselvorgang, der in unserem Körper rund um die Uhr stattfindet – egal ob man sich bewegt oder nicht. Er läuft stets parallel mit dem Glykogenstoffwechsel ab.

Willst Du indes Deine Muskeln „definieren“ = sie sichtbarer machen, so musst Du Fettabbau betreiben. Hier ist die negative Energiebilanz entscheidend. Man muss dem Körper weniger Energie durch Nahrung zuführen, als er benötigt.

Bei der Fettverbrennung geht es also um eine Steigerung des Energieverbrauchs und beim Fettabbau um das Einsparen von Kalorien. Idealerweise praktiziert derjenige, der abnehmen möchte beides parallel.

Fettverbrennung ist nicht gleich Fettabbau! Nicht jeder, der Sport treibt und dadurch zwangsläufig seinen Energieverbrauch erhöht, baut auch Fett ab – will er vielleicht auch gar nicht.

Wenn Du also Fett abbauen möchtest, so reduziere Deine Kalorien und praktiziere anstrengende Trainingseinheiten. Geeignet sind sämtliche Ausdauer-Sportarten, aber auch Kraftsport. "Wandsitzen" und "Unterarmstütz" lässt kein Fettpolster verschwinden.

Gruß Blue

Also soll ich ein Defizit machen und dazu Übungen wie plank, dips, Liegestütze, Wandsitzen etc?

1

Was möchtest Du wissen?