Bessere Muskeln durch Streching ???

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist richtig das man sich beim Kraftsport auch aufwämen soll. Allerdings reicht es hier wenn du dich an den einzelnen Übungen über 1-2 Aufwärmsätze warm machst. Der Muskel muß an die bevorstehende Belastung gewöhnt werden und das funktioniert am besten wenn der Muskel über die Bewegung die an dem Gerät dann stattfindet langsam herangeführt wird. Hier sollte dann mit leichtem Gewicht 1-2 Sätze ausgeübt werden. Das Dehnen mag zwar die Elastizität von Sehnen, Bändern und Muskelstruktur verbessern aber dadurch erzielst du meinen Augen keine besseren Erfolge beim Muskelaufbau/Kraftzuwachs. Das Dehnen wird schon seit Jahren sehr kontrovers diskutiert. Wenn gedehnt wird, dann halte ich separate vom Krafttraining unabhängige Dehnungseinheiten für sinnvoller.

Peter oder Lieschen Müller schreibt was zum Muskelaufbau...die Seite hat nicht mal ein Impressum dafür obskure Werbung...

Die Aussage: "Dehnen vor dem Krafttraining" bringt schönere und bessere Muskeln ist kompletter Schwachsinn! Wenn du direkt vor dem Training oder während dem Training dehnst kannst du bis zu 30% deiner Maximalkraft verlieren. Die Verletzungsgefahr steigt dabei sogar wenn dir das nicht bewußt ist. Jürgen hat Recht, Aufwärmen ja und Dehnen zu einem anderen Zeitpunkt.

Stretching ist v.a. eine passiv-statische Dehntechnik, d.h. du gehst in eine bestimmte Halteposition kurz vor den Dehnungsschmerz und hältst sie über einen bestimmten Zeitraum mit Unterstützung deiner Arme oder einer Auflage oder Abstützung. Es gibt (zehn??) verschiedenen Arten des Dehnens - nicht nur eine. Statisch-passiv ist vor keinem mir bekannten Sport empfehlenswert (außer vielleicht Hallenhalma).

Durch Dehnen wärmst du dich nicht auf. Im Gegenteil: Du erhöhst damit nur deine Verletzungsgefahr, wenn du dich kalt dehnst (außer du bist hyperflexibel, aber dann brauchst du dich nicht zu dehnen).

Zum Dehnen - egal welchem - solltest du bereits allgemein aufgewärmt sein. D.h. das Dehnen - egal welches - kommt frühestens in der zweiten Aufwärmphase dran.

Und was sollen bitte "bessere Muskeln" sein?

Mit Dehnen - egal welcher Technik - kannst du Verspannungen in der Muskulatur reduzieren oder den Radius bestimmter Bewegungen etwas erweitern.

Was möchtest Du wissen?