Besser im Klettern Werden?!?

2 Antworten

Genau: Schwächen analysieren und gezielt daran arbeiten. Zu wenig Maximalkraft? Neben dem Klettern auch zum Bouldern gehen. Zu wenig Ausdauer? In Routen unterhalb der Leistungsgrenze "Meter machen" – direkt nach dem Ablassen ohne Pause in die nächste Tour. Zu unbeweglich? Ausgiebiges Dehnprogramm nach dem Training einlegen. Trittprobleme/Technikprobleme? Fortgeschrittenen-Kurs belegen. Vorstiegsangst? Sturztraining absolvieren.

Gehe regelmässig klettern, am besten mit stärkeren Kletterern :=) Schaue Dir von den Girls die Technik ab (die sind viel effizienter). Achte auf Deine Füße und erzähle uns, was Dein Problem an den Routen ist. Fehlt die Lösung, geht Dir die Kraft aus, oder ... ?

Wie bleibt man während einer Kletterpause fit?

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit habe ich meine absolute Traumsportart entdeckt: Klettern. Ich trainiere etwa zweimal die Woche (im Winter manchmal leider auch nur einmal, da die nächste Halle recht weit entfernt ist). Im Moment klettere ich draußen etwa eine französische 6a/6a+, in der Halle schon auch mal eine VII+.

Nun werde ich aber die nächsten viereinhalb Monate im Ausland verbringen, in einer kleineren Stadt ohne nahe gelegene Kletterhalle. Angesichts so einer langen Pause habe ich Angst, hinterher wieder vollkommen von vorne anfangen zu müssen.

Deswegen meine Frage: Wie kann ich meine aktuelle Form (Technik, Maximalkraft, Kraftausdauer) einigermaßen halten, ohne tatsächlich zu klettern? Wie schnell ist mit Muskelabbau zu rechnen bzw. wie kann ich diesen verringern? Hat jemand Erfahrung mit so langen Kletterpausen? Wie lange hat es gedauert, bis ihr eure alte Form zurück hattet?

(Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass ich 18 Jahre alt und weiblich bin und mich mit Klimmzügen o.Ä eher schwer tue, da ich noch nie spezielles Krafttraining oder ähnliches gemacht habe...^^) Dennoch suche ich wirksame Übungen, die man am besten zuhause oder ohne größere Hilfsmittel durchführen kann. Gerne auch Buchtipps o.Ä! Nützen beispielsweise diese "Fingertrainer" etwas, die es in Sportgeschäften oft zu kaufen gibt?

Ich bin für jeden Tipp dankbar! Lg Tyrantdog

...zur Frage

zu dumm um fussball zu jonglieren?

Hallo Leute, Ich bin 17 jahre alt und spiele schon sehr lange fussball... derzeit kreisliga b jugend... ich würde mal sagen ich bin ein recht durchschnittlicher spieler... ich kann viele sachen ok... aber wohl einiges auch noch nicht so gut..

vorallem fällt mir das beim ball jonglieren auf -.- . ich habe wohl jetzt noch nicht so übermäßig viel geübt, habe aber das gefühl ich habe einfach kein talent dazu :(... ich bezihe mich jetzt mal auf links-rechts abwechselnd : ich schaffe meistens so 10, seltener 20... und wenns ganz hoch kommt mal 30... mein rekord waren glaub ich fast 50... trotzdem habe ich jetzt nach bestimmt 1 stunde übung kaum fortschritt gemacht... bin ich einfach nur zu schlecht?

wie lange braucht man als durchschnittsmensch übung um da so 100 mal oder mehr zu schaffen?

...zur Frage

Von Ganzkörperplan auf 2erSplitt umsteigen?

Hallo liebe Community ich hätte eine Frage bzw. mehrere Fragen. Zu meiner Person ich bin 17 Jahre alt, also sehr jung. Wiege 88 Kg, bin männlich und mache seit einem halben jahr schon Krafttraining im Bereich des Muskelaufbaues. Derzeit mache ich einen Ganzkörperplan mit hohen Gewichten und wenigen Wiederholungen. Ich versuche für alle Muskelgruppen mindestens 2 Übungen je 3 Sätzen zu machen. Ich gehe 3 mal die Woche ins Fitnessstudio. Ich habe damit auch schon gute Erfolge erzielt.Meine Frage wäre es aber soll ich lieber auf einen 2er Split umsteigen also das wäre dann Mo&Mi: Rücken, Bizep,Bauch,Beine und Di&Fr Brust,Trizep,Schultern,Bauch und Beine. Wäre das gut? Wie kann man ich es denn noch besser machen? Bringt es mir mehr ? Sollte ich lieber doch mit dem Ganzkörperplan weitermachen?

Das Problem das ich habe mit meinem Ganzkröperplan ist es einfach, das wenn ich trainiere, merke, dass irgendwann einfach meine Kraft weg ist und ich mit den letzen Reserven versuche etwas zu schaffen. Bei einem 2er Splitt, würde ich auch 4 mal die Woche gehen. Ein Beispiel, wie ich trainiere. --> Latzug an die Brust. 1. Satz:50 kg 12 W 2.Satz: 55Kg 10 W. 3. Satz--> 60 Kg 8 W.

Meine Letzte Frage wäre, was wäre denn besser für den Muskelaufbau?

Ich hoffe ihr antwortet mir. =) Mit freundlichen Grüßen Man2chill

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?