Bespannungshärte Tennis

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo - gleich am Anfang beste Wünsche im neuen Jahr für dich und dein Tennis. Zum Thema...du bist nicht Radwanska ....auch wenn du dir die Spielweise angeeignet hast. Als Konterspielerin mußt du dich natürlich auf die Spielweise deiner Gegnerinnen anpassen. Das mag schon sein daß du öfters mit deinem Schläger (welcher ist es eigentlich) bzw. mit der augenblicklichen Bespannungshärte nicht zufrieden bist. Ich z.B. versuche immer mein Spiel (kontrollierter Angriff) zu spielen ...immer die gleiche Bespannung 25/24 Hybrid. Mein Tip für dich wäre Pros Pro Cyber Spin 24 kg längs Pros Pro Aramid Spin 23 kg quer. Wenns nicht hinhaut testen und nochmals testen ...denn die Besaitung wird dir weiterhelfen und nicht der Schläger..viel Glück... Nastase

Ja stimmt, welchen Schläger ich spiele hätte ich dazu schreiben sollen. Ich spiele den Babolat Pure Drive.

0

Welche Saite, welche Härte hattest du bisher konstant immer gewählt.? Wer erfolgreich Tennis spielt, der wird doch am besten feststellen können, welche Härte ihm zusagt. Dann, nach einer gewissen Sicherheit für die Härte, dann wechsle die Saiten nach der 1.Herstellart und 2.Dicke. Dann spielen, spielen ... . Aber vorher, nicht vergessen: Du musst alles tabellarisch aufschreiben und vergleichen. Blatt Papier, 30Min Zeit, Tab fertig, Excell-Tab in 10Min fertig, dann konsequent sein.

Es stimmt, dass es bei der Härte auf deinen Schläger und die Saite ankommt, aber ein ganz wichtiger Faktor ist deine Spielweise (insbes. Krafteinsatz und Präzision deiner Schläger). Da kann man keinen genauen Ratschlag geben. Orientier dich am besten an den Angaben auf deinem Schläger und variier dann das Gewicht während deiner "off-season". Was sich dann für dich am besten anfühlt, solltest du spielen.

Zum Kommentar von hollo: Mmn macht es nicht wirklich Sinn sich an R. zu orientieren, da sie sicherlich ganz anders spielt als du. Du wirst auch nicht herausfinden welchen Schläger Radwanska wirklich spielt, nur wie sie ihn lackiert hat. Profis spielen mit stark veränderten und präzise "getunten" Schlägern, die Grammgenau auf sie abgestimmt sind (und da steckt oft viel viel Arbeit hinter rauszufinden was genau die jeweiligen Profis brauchen). Nur aus Marketingtechnischen Gründen wird dann ein Modell genannt, was die Profis angeblich spielen (im besten Falle ist das dann sogar die Grundlage für dessen Schläger, aber selbst das ist nicht selbstverständlich).

Viele Grüße

Was ist der Vorteil einer Darmseite beim Tennis und Badminton?

Hi zusammen, spiele schon seit vielen Jahren Tennis und Badminton. Wo liegt denn eigentlich der Vorteil einer Darmsaite?

...zur Frage

Welches Tipps habt ihr für eine guten Netzangriff beim Tennis?

Ich spiele nicht sehr viel Tennis, und nicht nicht so gut, aber mir macht es unheimlich Spaß. Ich möchte gern öfters ans Netz vor gehen und angreifen, weil das irgendwie meiner Mentalität entspricht, aber leider bin ich am Netz nicht sonderlich erfolgreich. Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für, damit ich am Netz vorne erfolgreicher sein kann?

...zur Frage

Welche Ballmarke benutzt ihr beim Tennis

Ich persönliche spiele sehr gerne mit dem Dunlop Fort Tournament. Für mich hat er ein tolles Spielverhalten auf allen Bodenbelägen und ist recht haltbar. Was für Ballmarken und Modelle bevorzugt ihr denn beim Tennis, und warum? Oder seid ihr da nicht festgelegt? Vielleicht komme ich durch eure Antworten ja darauf, mal einen anderen Ball auszuprobieren.

...zur Frage

Konzentration!!

Hi ich spiele tennis bin 12 jahre alt und spiele tennis seit 8 jahren aber ich fühle mich bei vielen bällen immernoch sehr unsicher und unkonzentriert bitte um hilfe!!!!!!!!

...zur Frage

Schlatterknie im Wachstum

Hallo,darf mein Sohn mit dieser Diagnose noch Tennis spielen (im Verein, ohne Spiele,nur zur Bewegung)?

Oder vielleicht Trampolin hüpfen?

...zur Frage

Welche Bespannungshärte ist besser für einen TopSpin-Spieler?

Gleich mal ein paar Daten, damit ihr mir besser helfen könnt:

  • Ich spiele meistens von der Grundlinie, mit recht viel Kraft und Spin. Manchmal gehe ich ans Netz, aber nur wenn ich z.B. nach einem Angriffsball, wenn ich den Gegner in eine Ecke gedrängt habe.
  • Ich bin Jugendspieler, spiele in der Verbandsliga
  • Mein Schläger ist der Pure Storm
  • Meine Saite ist die RPM Blast, ich spiele sie momentan mit 25/24 Kg.

Also meine Frage: Wäre es besser, wenn ich die Saite härter oder weicher bespanne?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?