Bespannungsempfehlung im Tennisschläger, kann man da abweichen?

3 Antworten

Dann passiert nichts, außer dass du den Schläger so bespannt hast wie du ihn am liebsten spielst.:) Naja...wenn man seinen Schläger stark „überspannt“ kann es passieren, dass die Saite reißt. Das kann dir aber ohnehin immer passieren, wenn du Pech hast. Ein härterer Schläger ist zum Spielen immer angenehm, da er eine besserer Kontrolle des Balles gewährleistet, allerdings schont eine weichere Bespannung deinen Arm und das Spiel ist insgesamt nicht so anstrengend. Die Härte lässt aber mit der Zeit ohnehin nach, also wird sich die weichere Bespannung von alleine wieder einstellen. Wichtig ist vor allem, dass die Bespannung sachgerecht vorgenommen wird, da sonst der Schläger schnell Schaden nehmen kann.

Man sollte die Empfehlung auf jeden Fall ernst nehmen. Wie die anderen schon sagen, geht etwas härter schon wenn man mag. Aber bespannt man den Schläger außerhalb der Empfehlung, dann verliert der Schläger auf jeden Fall einen Teil seiner Spieleigenschaften. Heißt man hat auf jeden Fall viel weniger Kontrolle!

Was möchtest Du wissen?