Berglauf Wettkanpf

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Definitiv mehr Bergläufe.

Wenn du einen Berglauf gut laufen willst, mußt du Berge laufen. Trainingsprinzip der Spezifität. Du mußt das trainieren, was du im Wettkampf machst. Wenn du das schon länger machst, hast du hoffentlich sowohl Läufe im Flachen, als auch Hügel, als auch Berge gemacht.

Wenn du das letztes Jahr gemacht hast, dann verbessere doch einfach dein Programm vom letzten Jahr und du wirst bessere Zeiten laufen.

Wenn du schneller bergauf laufen willst, dann mußt du es trainieren schneller bergauf zu laufen. Auch am Berg kannst du Intervalle und Wiederholungen laufen.

Du hast das Ende Juni geschrieben und dein Berglauf ist Anfang September. Dann bleiben dir jetzt noch ca. 2 Monate. Wenn du bis jetzt noch keinen Aufbau hinter dir hast, um die 19km überhaupt zu laufen, ist es für eine Bestzeit im September meiner Meinung nach zu spät.

Zwei Monate vorher fängst du => spätestens <= mit dem Wettkampftempo an, d.h. Bergläufe im Wettkampftempo. Bis dahin solltest du am Stück oder in Teilstrecken bis 80% deiner WK-Strecke (in Intervallen, auf ähnlichen Steigungen wie in deinem WK) schon mal locker und sub-WKT gelaufen sein, um jetzt deine Strecken im geplanten WKT zu laufen und sukzessive verlängern zu können.

Wenn du nur ankommen willst, dann brauchst du natürlich weniger zu machen und auch weniger intensiv. Da geht es hauptsächlich darum, die Strecke innerhalb der Maximalzeit zu bewältigen. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Salah 09.07.2013, 11:25

Danke für die Antwort sabsine.

Ich verbessere sehr gerne mein Programm von letztem Jahr. Nur fehlt mir machmal das Wissen was "besser" genau ist. Deswegen auch die Frage. Intervall am Berg habe ich noch nie probiert, der Puls ist manchmal schon hoch genug :-). Werde ich aber mal einplanen.

0

Was möchtest Du wissen?