Benutzt ihr Trainingshandschuhe fürs Krafttraining?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo DerIronman!

Trainingshandschuhe haben sicher einige Vorteile:

  • Sie schonen die Handflächen bei hoher Belastung.
  • Sie ermöglichen einen festen Griff (schwitzige Hände sind kein limitierender Faktor mehr).
  • Sie unterstützen das Handgelenk bei Übungen wie Bankdrücken etc. und vermeiden ggf. ein zu starkes Abknicken.

Erfahrene Athleten werden dir jedoch auch Nachteile nennen können und so schwören viele Sportler z.B. auf den direkten Kontakt zur Stange, der bei der Verwendung von Trainingshandschuhen nicht gegeben ist.

Grundsätzlich würde ich in Bezug auf diese Fragestellung empfehlen, nach deinem eigenen Geschmack zu urteilen; alle Vorteile entsprechender Trainingsausrüstung lassen sich u.U. auch anders in den Griff kriegen:

  • Hände regelmäßig mit Feuchtigkeitscreme behandeln.
  • Die Hände zwischen den Sätzen abtrocknen.
  • Auf eine saubere Ausführung achten und die Unterarme verstärkt trainieren.

Wie du siehst, sind Trainingshandschuhe kein Wundermittel, wenngleich sie ihren Platz im Studio haben. Solltest du dich mit entsprechender Unterstützung besser fühlen als ohne, sollte das für dich Antwort genug sein.

Sportliche Grüße,

Alex / sport-lotse.de

Eigentlich gibt's hier garnicht viel dazu zu sagen. Bei Übungen an kraft Geräten (die sind im Normalfall mit gummischonern am griff) ist es Schwachsinn trainingshandschuhe zu tragen. Jedoch bei ganz normalen handeln ist es sinnvoll da oft blasen entstehen und durch die wunde Bakterien ohne ende in die wunde kommen. Ist in nem Fitnessstudio dann halt nicht so hygienisch.

Diese Frage lässt sich nur mit einem eindeutigen Jaein beantworten ;-) Es geht dir um die Handschuhe mit Handgelenkschutz, ohne zu Wiederholen was Alex schon geschrieben hat, sage ich ja die können sinnvoll sein aber nicht immer und nicht bei jedem Training. Leute die ständig mit dem Gewichthebergürtel trainieren produzieren Schwachstellen. (ich weiß ,dass wir nicht gerne gehört...) Genauso ist es mit den Handgelenkbandagen. Man sollte den Unterarmen die Chance geben sich zu entwickeln. Ich selber besitze genau solche Lederhandschuhe, erst gekauft, weil ich mir kürzlich das Handgelenk gebrochen hatte. Als ich wieder zu etwas schweren Hanteln greifen konnte, habe ich die angezogen, hauptsächlich für den Kopf (Angst) Sobald ich sicher war das ich das Gewicht behersche, hab ich sie wieder ausgezogen. Warum? Ich will die Ärmchen wieder stabil haben. Handschuhe benutz ich dann hauptsächlich beim Maximalkrafttraining Bankdrücken z.B., nie im Kraftausdauer oder Hypertrophiebereich. Zusammengefasst: Sinnvoll ja, aber es lohnt sich darüber Nachzudenken wie man Hilfsmittel einsetzt.

Handball Rechtsaußen als Rechtshänder?

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt, 1,83m groß und spiele in der B-Jugend Handball in der Landesliga. Seit dieser Saison werde ich auf Rechtsaußen eingesetzt, kann dort aber außer ein paar Gegenstoßtoren nicht viel machen, da die Torhüter so gut wie jeden Ball von mir halten. Kann mir einer von euch Tipps geben oder eine Technik erläutern, mit der ich auch als Rechtshänder gut von Rechtsaußen treffen kann?

Ich habe mir ein Youtube Video angeschaut, wo zwar eine Technik für den Kreisläufer gezeigt wird, wo ich aber denke, dass man von Rechtsaußen ebenfalls gut so werfen kann. Ich würde euch bitten das Video an der Stelle 1:03 anzuschauen und mir zu sagen ob das klappt. Habe auch das Gefühl dass man sich da ohne Matte schnell verletzen kann.

Danke im vorraus für eure Antworten! :) LG

https://www.youtube.com/watch?v=SJo2Q3_wKso&feature=related#t=1m03

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?