Belastet eine eiweißreiche Nahrung die Nieren?

2 Antworten

Wenn man zuviel Eiweß zu sich nimmt, dann belastet dies sicher die Nieren. Die Frage ist nur was ist im Einzelfall dieses "zuviel". Es kommt immer auf das Individuum und dessen Konstitution bzw. Situation an. Aber ein bisschen kontrollieren sollte man die Eiweißaufnahme schon. Allerdings muss man bis es soweit kommt, schon ziemlich viel an Eiweiß zu sich nehmen...

Man kann das so generell nicht sagen. Es geht darum, dass zuviel Eiweiß die Nieren belastet, denn es muss ausgeschieden werden. Die Frage ist, wieviel ist zuviel... und das hängt wiederrum von deinem Körpergewicht ab. Hier kannst Du das ausrechnen: http://jumk.de/bmi/eiweissbedarf.php Bei Muskelaufbau werden größere Mengen benötigt, bix hin zum Doppelten, wobei ich das für übertreiben halte. Die Eiweißshakes kannst Du - sofern es Dir nicht um den Geschmack geht - getrost in die Tonne treten, denn du kannst Deinen Bedarf ohne weiteres mit normaler Ernährung decken. Gute Lieferanten sind: Fisch, Fleisch, Quark, Käse, Soya. Wegen dem Fett würde ich mir auch weniger Sorgen machen, denn von Fett im Essen kommt nicht zwangsweise Fett auf den Hüften. Es geht um die Energiebilanz. Ißt man mehr as man verbraucht, dann setzt man Fett an. Umgekehrt, nimmt man ab.

Gibt es bei Eiweißpulver Qualitätsunterschiede, und wie erkenne ich diese?

Gibt es bei Eiweißpulver, das man zum mischen von Eiweißshakes fürs Krafttraining benötigt, Qualitätsunterschiede? Und wenn ja, woran erkenne ich diese?

...zur Frage

Gutes Eiweißpulver

Hey ich wollte mal wissen ob Einsatz von Eiweißpulver wirklich was bringt. Ich ernähre mich gesund aber ich glaube ich komme nicht auf die 1-2g pro kg Körpergewicht. Vorallem nach dem Training soll der Körper ja eine konstante Eiweißzufuhr erhalten.

Hab mich auch im Internet schlau gemacht (natürliche Wertigkeit usw.). Also mal angenommen ich Trainiere eher Nachmittags/Abends und über die Nacht will ich meinen Körper Eiweiß zuführen werde ich ja keines nehmen das nach 2 Stunden vom Körper "abgebaut" ist sondern wo der Körper 7-9 Stunden, je nachdem wann ich das nächste mal etwas zu mir nehme, Eiweiß zugeführt bekommt.

Da gibt es ja unterschiede: Von Molkeeiweißprodukte, Milcheiweiß, Tiereiweiß, Sojaeiweiß, wer soll da noch den Überblick behalten?!

Was für ein Eiweißpulver könnt ihr empfehlen- Selbsterfahrung?!

Soll ich vor/nach dem Training Eiweiß zu mir nehmen.

Oder doch eher morgens/mittags/abends (es kommt ja auch drauf an was für ein pulver)

Wieviel sollte ich maximal auf einmal zu mir nehmen?

Danke schonmal im Voraus für eure Bemühungen und ich hoffe auf gute/konstruktive Antworten. In diesem Sinne liebe Grüße Dominik ;).

...zur Frage

Kreatin und Eiweiss zusammen?

Hallo, ich nutze seit längerem whey eiweisspulver, jetzt bin ich am überlegen ob es sinnvoll wäre sazu auch kreatin zu nehmen. was genau bewirkt kreatin, und kann ich es mit eiweiss zusammen nehmen? bin 19

...zur Frage

Morgens kein Eiweiß ?

Bin momentan ja auf abnehmphase und da wird ja gesagt,dass man möglichst auf KH verzichten sollte oder diese stark reduzieren sollte. jetzt hab ich letztens gehört,dass es nicht ratsam sei,morgens schon eiweiß zu sich zu nehmen..wieso ? um muskelmasse zu "bewahren" muss ich ja einen gewissen teil an eiweiß in meiner nahrung haben,..muss ich das alles auf mittags und abends verteilen ?

...zur Frage

Eiweißrezepte?

Kennt ihr gute und leichte Eiweißshake rezepte ? Ich will nicht Eiweißpulver nehmen finde ich irgendwie eklig

Danke Im Vorraus

L.G. Supra TT

...zur Frage

Eiweißpulver - Wieviel und wann?

Hi,

ich trainiere seid ca. einem halben Jahr und habe mir vor kurzem Eiweißpulver zugelegt, um mehr Muskeln aufzubauen.

Jetzt zu meiner Frage: Ich wiege 70 kg und bin Vegetarier (macht schon einen Unterschied oder? da ja Fleisch viele Proteine hat?) Wie oft am Tag bzw. wieviel Gramm Eiweiß sollte ich zu mir nehmen? Und vor dem Training oder nach dem Training? An Trainingsfreien Tagen auch?

Danke schon mal im Vorraus, hoffe jemand hat ein paar Antworten parat :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?