bekommt man nieren problemen durch proteine ernährung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Protein/Eiweiß ist erst mal ungefährlich. Der Körper/Muskel benötigt Proteine um seine Muskel und Stoffwechselsynthese aufrecht zu erhalten. Jedoch ist immer die Menge entscheidend, denn im Übermaß ist selbst Vitamin C ungesund. Man geht davon aus das eine Tagesdosis ab 300 Gramm Eiweiß Nebenwirkungen mit sich zieht. Unter normalen Umständen würdest du bei der Menge vorher aber schon Magen Darmprobleme bekommen. Der Abbau der Eiweißabfallprodukte im Körper erfolgt als Harnstoff über die Nieren. Die Nieren werden bei hohen Dosen also schon belastet. Menschen mit Nierenproblemen sollte die Eiweißzufuhr von daher im Auge behalten. Für einen gesunden Menschen ist eine leicht erhöhte Eiweißzufuhr an sich unbedenklich. Aber in solchen Fällen sollte auch immer ein Arzt konsultiert werden, der über Blut und Urinuntersuchungen die Nierenfunktion prüfen kann.

Ich konsumiere seit Jahrzehnten im Schnitt 250-300g täglich (Nahrungseiweiß mitgerechnet), und erfreue mich bester Gesundheit.

Die von dir angesprochene Grenze liegt viel weiter oben!

0
@badboybike

Falsch. Nur weil du damit keine Probleme hast, heißt es nicht, dass niemand durch diese Mengen schädwn bekommt. Habe selber eine Niereninsuffizienz und einen kaputten Darm durch diese von dir hochgehaltenen Eiweißmenge bekommen. Pass bitte besser auf, welche Tipps du im Internet von dir gibst. Ich selbst bin durch dich auf eine Low Carb Ernährung geraten und habe mir meine Gesundheit ruiniert ( Extreme !! Übersäuerung des Gewebes durch zuviel Eiweiß, kaputter Darm + 21 Allergien durch zuviel Eiweiß ( konnte mittlerweile zum Glück einiges wieder gerade biegen).

Pass bitte inzukunft besser auf, wenn du immer solche radikalen Tipps von dir gibst ( Lowcarb,Keto,>250g Eiweiß usw..), sonst schädigst du die Gesundheit von vielen Leuten obwohl du das Gegenteil erreichen willst.

An alle Leser : Bitte teilt diesen post auch unter den anderen Beiträgen von Badboybike, den ich hoffe, dass kein anderer Jugendlicher durch seine Tipps noch weitere Schäden ziehen wird. Ich hatte mithilfe von seinen "Tipps" eine extreme Essstörung entwickelt und mir in meinen jungen Jahren meine Gesundheit ruiniert (gehabt ). 

1

Du musst Dir vorstellen, dass deine Niere wie ein Filter ist und Eiweiß vorerst durch die Niere abgebaut wird. Viel Eiweiß führt zu einer erhöhten Nierenfunktion und somit zu einer vermehrten Urinabgabe. Wenn Du deine Niere mit zuviel Arbeit erfreust, dann kann es bei hohen Dosierungen auf einen längeren Zeitraum zu Problemen kommen und Du wirst deiner Niere schaden. Das mit den Mengen kann man aber nicht pauschalisieren, ich kennen BB die 130kg wiegen und mit 300gr Eiweiß am Tag sehr richtig liegen. Im Internet findest Du viel Weisheiten, ich denke wenn du deinen Bedarf von max.2gr/Körpergewicht nicht übersteigst dann solltest Du keine Sorgen haben. Viel Wasser trinken spült natürlich deine Niere gut durch, also lässt den Filter(deine Niere) nicht so schnell verklumpen! Nun zu deiner Frage: Wieviel Shakes hast Du dir am Tag gegeben?

Das man durch zuviel Eiweiß Nierenprobleme bekommt, liest sich immer wieder. Es stimmt auch. Allerdings muss dazu die Dosis über längere Zeit so hoch sein, dass man vorher Magen- oder Darmprobleme bekommt.

Wenn man sich mit Protein Zusatzstoffen ernährt, auf genügendes Trinken achten.

Die Grundannahme, dass viel Protein zum Muskelaufbau verhilft, stimmt so allerdings nicht. Musekeln baut man in erster Linie durch Training auf. Ernährung - auch entsprechend eiweißbetont - unterstützt das nur.

Es geht nur im Doppelpack - egal welcher Teil fehlt - Training oder Eiweiß (der Baustoff der Muskulatur) - wirds nix mit Muskelaufbau. Es ist wie beim Hausbau: der Arbeiter kann noch so fleißig sein - ohne Baumaterial kann er kein Haus bauen!

0

Was ist "normal"? Und was heißt bitte "einmal immer"? Wie oft? Über welchen Zeitraum? In welcher Dosierung? Was sonst noch? ....

Dein Freund wird sich vielleicht nicht nur auf das Protein beschränkt haben. Oder er hat es gnadenlos mit dem Protein übertrieben (einseitige Ernährung). Oder das Zeug war verunreinigt. Oder er hatte bereits eine Vorschädigung. Oder ... ? Wer weiß das schon? Seine Nierenprobleme können auch völlig andere Ursachen haben.

Ruhig Henry, ruhig..... :-))

Der "Freund" hat doch gar nichts von bestehenden Nierenproblemenn gesagt.....

Es ist immer nur die panische Angst mit dem richtigen Nährstoff richtig umzugehen - wobei man die tatsächlichen Krankmacher gerne übersieht... weil es doch jeder so macht..... Jeder frisst sich die Hucke voll mit Brot und Co - und wenns zwickt, sucht man den Schuldigen fast immer im Eiweiß- oder Fettlager....

0
@badboybike

"..also mein freund hat einmal immer gold whey protein genommen um muskeln aufzubauen er hat aber nieren problemen bekommen ist das normal?..."

Hm. Wer lesen kann ...

0

Ehrliche Antwort: Für die Sinnfindung eigenen Tuns, die Ernährung und die Gesundheit ist jeder selbst verantwortlich. Wer auf den Gedanken kommt etwas anderes für besser als die normale Ernährung zu befinden, ist einfach sehr sehr schlicht gestrickt und unbelehrbar obendrein. Man könnte auch sagen das er seine eigene Faulheit veredelt, wie es viele Bummler und Shopper tun. Aus Langerweile oder aus Irrglauben wird etwas buntes und schönes erworben. Im Selbstversuch wird getestet, aber zur Rettung sollen andere eine Nebelkerze abbrennen. Sollte nicht infrage kommen.

Uns woher hast du die Weisheit, dass "normale" Ernährung gut und gesund ist? Tu dass, dann siehst du auch "normal" aus, so wie die meisten Bundesbürger: übergewichtig, krank, mit Blutdruck und Cholesterin.

0

Das sind Märchen von gestern. Eiweiß ist DER essentielle Nährstoff für den Körper - der Wichtigste überhaupt. Sicherlich ist alles schlecht, was zuviel gegessen wird. Aber das sind auch Fett, und die Kohlenhydrate. Um Nierenschäden zu bekommen, muss man so viel Eiweiß essen, dass man davon fast platzt! Denn Eiweiß sättigt sehr gut, sodass man davon gar nicht zu viel essen kann. Der sehr erfolgreiche Thilo Pasch z.B. isst bis zu 2g Eiweiß/kg Körpergewicht alle 4 Stunden - das sind umgerechnet bis zu 8g Eiweiß/kg Körpergewicht täglich!! Der Mann ist ausgebildeter Physiotherapeut, seit Jahrzehnten natural Bodybuilder, und weiß worauf es bei einem gesunden Lebensstil ankommt. (bei Interesse: seine Interviews gibts zu hören auf www.power-quest.cc)

Fazit: bloß keine falsche Angst vor zuviel Eiweiß. Die sollte man aber sehr wohl haben vor Kohlenhydraten (die wahren Krankmacher unserer Zivilisation!), und dem falschen Fett!!

Falsch. Nur weil du damit keine Probleme hast, heißt es nicht, dass niemand durch diese Mengen schädwn bekommt. Habe selber eine Niereninsuffizienz und einen kaputten Darm durch diese von dir hochgehaltenen Eiweißmenge bekommen. Pass bitte besser auf, welche Tipps du im Internet von dir gibst. Ich selbst bin durch dich auf eine Low Carb Ernährung geraten und habe mir meine Gesundheit ruiniert ( Extreme !! Übersäuerung des Gewebes durch zuviel Eiweiß, kaputter Darm + 21 Allergien durch zuviel Eiweiß ( konnte mittlerweile zum Glück einiges wieder gerade biegen).

Pass bitte inzukunft besser auf, wenn du immer solche radikalen Tipps von dir gibst ( Lowcarb,Keto,>250g Eiweiß usw..), sonst schädigst du die Gesundheit von vielen Leuten obwohl du das Gegenteil erreichen willst.

An alle Leser : Bitte teilt diesen post auch unter den anderen Beiträgen von Badboybike, den ich hoffe, dass kein anderer Jugendlicher durch seine Tipps noch weitere Schäden ziehen wird. Ich hatte mithilfe von seinen "Tipps" eine extreme Essstörung entwickelt und mir in meinen jungen Jahren meine Gesundheit ruiniert (gehabt ). 

0

Was möchtest Du wissen?