Bekomme ich durch Liegestützen einen Athletischen Körper?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Thorben, das hört sich schonmal gut an. Übungen mit dem eigenne Körpergewicht sind super für dich. Was die Liegestützen betrifft, trainieren die verschiedenen Ausgangspositionen unterschiedliche Bereiche der Brustmuskulatur und je nachdem, wie breit du die Hände aufsetzt, mehr oder weniger den Trizeps. Du könntest mal zur Variation folgendes versuchen: 1. Liegestützen mit erhöhten Beinen bis zur Leistungsgrenze dann direkt ohne Pause 2. normale LS 3. Damenliegestützen (auf Knien) 4. Liegestützen im Stehen z.B. an Küchenplatte.

alles bis zur Erschöpfung ohne Pause.

Liegestützen sind eine tolle Übung für die gesamte vordere Kette, allerdings sollte die Rückenmuskulatur gleichzeitig gekräftigt werden. Deswegen vorher oder im Anschluss unbedingt diese auch trainieren.

Als Tipp für Körpergewichtsübungen wünsch dir doch vom Weihnachtsmann einen günstigen TRX suspension trainer.

viel Erfolg!

Hört sich erstmal nicht schlecht an. Kannst bei den Liegestütz ruhig variieren. Mal mit Füßen auf nem Stuhl und mal normal. Halte dich ruhig erstmal an Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, bis du ein paar Jahre älter bist. Einen sportlichen Körper wirst du damit auf jeden Fall begünstigen ;)

Ich kann dir nur eines empfehlen, fang nicht allzu früh mit dem Training mit Gewichten an, trainiere mit deinem Körpergewicht. Ich meine du bist zwar groß für dein Alter, aber bis zum 16. Lebensjahr würde ich die Finger von Gewichten lassen. Ab dann auch nur langsam damit anfangen, weil du ja bis zu deinem 21.Lebensjahr wächst. Such mal nach "Freeletics", da findest du einiges im Netz. Das ist Training mit eigenem Körpergewicht

Ganzkörpertraining zu umassend?

Hallo zusammen, ich (21 JAhre, 75 kg ca 1,84) mache nun seit ca. 2 Monaten ein Ganzkörpertraining im Fitnessstudio und nebenher fahre ich noch etwas Fahrrad. Ich habe also 2-3 Trainingstage im Studio, 2 mal Cardio und min. 2 Ruhetage. Ich kam eigentlich super zurecht nur jetzt bin ich krank geworden. Als ich meinen Trainingsplan betrachtet habe, fiel mir auf dass das ganze vielleicht zu umfassend ist. Es umfasst 3Bauchübungen, 4Rückenübungen,je eine Übung für Bizeps,Trizeps, Brust und Schultern , 5*Beinübungen a 3^15 Wiederholungen und noch alles an den Maschinen, außer Rotatoren 4^15 mit wenig Gewicht, und Back Extensions(richtiger Ausdruck??) 3^30. Ich bin mit dem Gewicht auch stetig höher gegangen. Symptome eines Übertrainings konnte ich nicht klar erkennen, ich konnte mein Training immer durchziehen bis jetzt Danke euch im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?