Bekleidung Radfahren 5-15°C

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also für den Kopf nutze ich eine herkömmliche dünne Stoffmütze unter dem Helm was mir persönlich reicht. Was die Kleidung betrifft da sind die Atmunsaktiven Trainingssachen am besten. Sie tragen die Körperfeuchtigkeit gut nach draußen und halten gleichzeitig den Wind ab so das keine kalte Zugluft von außern durch dringt. Die Sachen kosten natürlich schon etwas. Ob deine derzeitige Bekleidung reicht mußt du ausprobieren, aber insgesamt drei Hosen wären mir zu viel. Ich trage im Winter bis an den Gefrierpunkt nur eine lange Radsportwinterhose. Die reicht durchaus im Unterkörperbereich. Was die Handschuhe betrifft da finde ich die Fäustlinge zu unbequem. Hier gibt es auch gute und atmunsaktive Fingerhandschuhe.

ich bin jz zwar ein mädchen aber ich mach regelmässig radtouren mit meinem papa wenn es kalt ist zieht er klamotten von der marke 'odlo' an die sindecht gut ( gibts auch frauensachen) und wenn es kalt ist ziehen wir uns schon was an dem kopf an wegen den ohren (wg dem wind..) da gibt es glaub ch auch von der marke sachen .. ich off ich konnte helfen .. ;)

schau mal nach der marke under-armour / coldgear

Das reicht auf jeden Fall.
Es kommt auch ganz drauf an.
Wie lange fährst du schon?

Rheinau1 11.10.2013, 21:54

Hab zwar früher schon in der Schule Fahrrad gefahren, aber wurde zu faul/fett. Nun habe ich mit 19 abgenommen und angefangen als Hobby Radzufahren. Jedoch halt erst seit etwa 4 Monaten. Und eher unregelmässig. Meist übe ich den Sport am Crosstrainer aus.

0
Rheinau1 11.10.2013, 21:59
@Rheinau1

Aber was würdest du für die Wärmung des Kopfes empfehlen?

0

Was möchtest Du wissen?