Beine rasieren.. Aber :(

2 Antworten

Deine Haut muss sich am Anfang auf jeden Fall erst an die Reizung gewöhnen, das dauert etwas. Zudem solltest du die Beine auf jeden Fall nass mit speziellem Rasierschaum/ Rasiergel gegen Rasurbrand rasieren und eine frische Klinge benutzen. Außerdem hilft es, wenn du deine Beine nach der Rasur direkt danach kalt abspülst.

es ist auch gut wenn man einfach mit dem Strich rasiert. Nicht gegen die Richtung der Haare. ich mache nach dem rasieren immer Melkfett drauf dann hilft es auch.

Beinpresse statt Kniebeugen

Hi,

bis jetzt kam es mir noch garnicht in den Sinn, von Kniebeugen zur Beinpresse zu wechseln, weil man ja oft sofort verteufelt wird, wenn man keine Beugen macht. Ich merke nur, dass beim Beugen halt auch viel Belastung auf dem Rücken ist, den ich ja eigentlich in der anderen Trainingseinheit schon mit Kreuzheben und Langhantelrudern trainiere. Insofern ist es doch eher nachteilig, um jeden Preis eine Ganzkörperübung zu machen, wenn diese die Regenerationszeit der anderen Muskeln verkürzt, oder?

Außerdem kann ich an der Beinpresse entschieden mehr Leistung bringen, während ich beim Beugen relativ schwach bin, da mir nach etwa der Hälfte der Wiederholungen die Luft ausgeht und durch die angesprochene Belastung im Rücken.

Ich habe in letzter Zeit oft Knieschmerzen, obwohl ich die Beugen eigentlich richtig mache. Hab mich noch nicht vom Arzt checken lassen. Ist die Beinpresse "kniefreundlicher"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?