Beim Tennisspielen habe ich Schmerzen in der Armbeuge. Es hört nie auf. Was kann man machen?

2 Antworten

Ich kann mich da auf jeden Fall nur dem Jürgen anschließen. Nur ein Arzt kann dies Beurteilen und entsprechende Maßnahmen, Medikamente oder Physiotherapie, anordnen. Ich würde auf jeden Fall mal pausieren. Die Ursachen sind in der Regel entweder eine falsche Schlagtechnik, ein zu hart bespannter Tennisschläger, oder vielleicht ein schon zu alter Tennisrahmen. Wenn du wieder beschwerdefrei bist, dann würde ich mal von einem guten Tennistrainer meine Schlagtechnik anschauen lassen, und vielleicht auch mal ein Auge auf deinen Tennisschläger werfen lassen. Alles Gute, und vor allem gute Besserung!

Hier solltest du auf jeden Fall zum Arzt gehen und abklären lassen was deine Beschwerden verursacht. Er kann dementsprechend auch Verhaltensmaßnahmen und Therapie/Behandlungsschritte einleiten.

Belag Tennisplatz?

Aus welchem Material besteht ein Tennisplatz? Gibt es verschiedene Materialien die bei einem Tennisplatz zum Einsatz kommen?

Hier gibts doch sicher ein paar Tennisspieler die sich mit dieser Frage auskennen.

...zur Frage

Noch bei einem anderen Fußball Verein versuchen?

Hi, ich bin 22 Jahre alt und hatte eine 5 jährige Fussball Pause. Ich habe als ich aufgehört habe aufgrund eines Umzugs (familiäre probleme) in der Mittelrheinliga gespielt. Nun bin ich momentan auf der Suche nach einem geeigneten Verein. Ich war jetzt schon bei 3 Vereinen. Da ich in dieser Stadt und diesem Bezirk nie Fussball gespielt habe, muss ich ausprobieren. Der erste Halt war bei einem Kollegen in der Mannschaft, Landesliga. Dort hab ich gemerkt, dass dies definitiv für meinen eigenen Leistungsstand zu hoch ist. Dieser Verein hat leider keine 2. oder 3. Mannschaft mehr. Deshalb habe ich mich weiter auf die Suche gemacht. Danach war ich bei einem Verein, wo die 1. Mannschaft Westfalen Liga spielt. Dort hab ich mich bei der U23 versucht zu zeigen. Ich hab mich dort sehr unwohl beim Training gefühlt, da erstens der Trainer sehr unverschämt war und zweitens die Spieler ein sehr arrogantes und assoziales Verhalten an den Tag gelegt haben. Zuletzt bis heute trainiere ich bei einem Bezirksligist. Dort bekomme ich keine Spielzeit, aber das Training ist super. Mein Problem hier: bei der zweiten könnte ich spielen, allerdings ist der Trainer total komisch drauf und hat auch keine Lust mehr, da die Mannschaft eine miserable Saison gespielt hat. Er wird nächste Saison nicht mehr dort trainieren und was dann mit der Mannschaft passiert ist unklar. Der Co-Trainer wird Co-Trainer der ersten. Da bald Sommerpause ist, würde ich mir gerne sicher sein, dass ich in einem Verein eine Saison viel mitnehmen kann und Spaß habe. Durch die Trainer Situation habe ich hier ein unwohles Gefühl.

Nun habe ich einen Tipp von einem Bekannten bekommen, dass in der Nähe ein gut aufgestellter Verein ist (was das menschliche, organisatorische und fußballerische angeht). Jetzt hab ich die Überlegung es dort nochmal zu versuchen. Nur eins hindert mich daran. Ich habe das Gefühl die Lust daran zu verlieren einen vernünftigen Verein zu finden. Damals wusste ich ob ich zu Verein A oder B gehe, weil ich durch die z.B Schule schon Leute kannte, die in Verein A oder B spielen und davon berichteten wie es dort ab geht.

Würdet ihr an meiner Stelle es woanders nochmal versuchen oder bleiben ?

...zur Frage

Ab welcher Länge der Verletzungspause beginnt der Muskelabbau?

Hab seit etwa einer Woche Knieprobleme und sollte mal eine Pause beim Mountainbiken einlegen. Ab welcher Pausenlänge beginnt der Körper mit einem Muskelabbau?

...zur Frage

Wie bekomme ich meine schwabbeligen Oberarme in den Griff - und warum bekommen nur Frauen sie?

Bin ja schon ziemlich sportlich geworden und habe auch schon einige Erfolge erzielt. Aber wie bekomme ich jetzt meine Oberarme in den Griff? Und bei Männern habe ich dieses 'Nachschwabbeln' beim Winken noch nie beobachtet...

...zur Frage

Schmerzen nach Armtraining

Ich (w, 45) hatte nach einem halben Jahr Pause wieder mit Muskelaufbau und Ausdauertraining angefangen. Zunächst moderat, doch dann wollte ich es wissen. Beim Latziehen hatte ich fünf Wiederholungen geschafft, mit 40 kg. Mehr ging nicht.

Kurz danach bemerkte ich Schmerzen im linken Ellenbogenbereich. Eine erste Recherche ergab, dass evtl. der Trizeps bzw. Sehnen entzündet sind.

Nach zwei Wochen nur leichte Besserung. Verwendet hatte ich Beinwell (Kytta-Balsam) und Johanniskrautöl. Desweiteren schonte ich mich.

Man sieht eine leichte Schwellung in der Innenseite der Armbeuge.

Nun stellt sich mir die Frage, was es sein kann, und wie man es am besten therapiert.

Kälte- bzw. Wärmereiz hat keinen Einfluß.

...zur Frage

Was sind beim Tennis "Eastern- und Westerngriffe"?

Erst letztlich hat ein Kumpel von mir beim Tennis gesagt, ich bräuchte bei der Vorhand einen Semi-Western-Griff. Dann hat er noch mit Begriffen wie Eastern und Continental um sich geworfen? Ich wollte doch nur Tennisspielen ;-) Kann mir jemand das nochmal genauer erklären, damit ich auch weiß was ich eigentlich schon gelernt hatte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?