Beim Laufen schläft mein linker kleiner Zeh immer ein, woran kann das liegen?

1 Antwort

Das Problem hatte ich auch mal gehabt. Kontrolliere mal ob deine Fußzehen einen kleinen Spielraum haben, bzw. ob beim abrollen über die Fußzehen dein Schuh die Zehen abdrückt. Wenn das der Fall sein sollte, dann entweder neue Schuhe kaufen, hoffen das der Schuh sich "einläuft" oder mal versuchen den Schuhstoff zu dehnen.

Alles klar, Danke Feuertanz für deine Klasse Antwort! Meine Zehen haben natürlich links keinerlei Spielraum...

0

Verspannungen nach dem Laufen am Nacken, was mache ich falsch?

Was mache ich falsch, wenn ich nach dem Laufen immer Verspannungen im Nacken habe?

...zur Frage

Laufschuhe kaufen - welche?

Hey ihr,

ich habe schon von einer Weile angefangen zu joggen ( vor 2-3 Jahren?) und möchte jetzt nach einer Winterpause wieder anfangen. Jetzt war ich 2x mit meinen "alten" Laufschuhen laufen (noch wie neu) und merke, dass ich mit ihnen anscheinend nicht mehr klarkomme. Waren relativ billig vom Real. Sind von der Marke Reebok, hatte sie als Einstiegsschuhe gekauft. (steht drauf: RBK Trail, DMX Foam, sind auch schon älter die Schuhe aber in neuwertigem Zustand) Nun habe ich bemerkt, dass vor allem mein linker Fuß sich beim laufen nach außen dreht und nach innen knickt, weswegen ich jetzt seit gestern Schwerzen link am linken Knöchel habe. Jedoch sieht man an meinen Straßenschuhen, dass sie alle am Absatz AUSSEN abgenutzt sind. Jetzt bin ich verwirrt, da ich beim laufen das Gefühl habe, eher innen zu laufen. Nun habe ich vor am Samstag zum Runner's Point Geschäft in Ludwigshafen zu gehen. kennt das jemand und hat damit Erfahrungen gemacht? Markentechnisch tendiere ich zu Nike, da ich schon in mehreren Tests und selbsttests gesehen habe, dass z.B. der Lunarglide +3 gut abschneidet und zu mir passt. Ich habe jetzt keine Ahnung, ob ich eher einen festen, gefederten Schuh nehmen soll, der stützt und Halt gibt oder einen einfachen, der meine Muskulatur trainiert. Denke letzteres wäre eher schlecht, wenn man bedenkt, dass ich mit meinen jetzigen Schuhen schon nach locker 1,5km Schmerzen habe. Ich weiß auch nicht, ob ich mich auf die Beratung in dem Geschäft verlassen kann weil ich da auch schlechte Dinge drüber gehört habe (alle haben eine andere Meinung oder haben keine Ahnung, wollen einem die teuersten Modelle verkaufen, beharren nur auf ihrer Meinung/auf einem bestimmten Schuhmodell etc.) Zu mir: Bin 18, weiblich, 1,75 groß, 65kg schwer. Nach langer Pause wieder angefangen und laufe ca. 4km im Wald berg auf und Berg ab etc. im Moment 2x die Woche.

...zur Frage

Wie kann man seinen Abrollvorgang beim Laufen verbessern?

Würde gerne ökonomischer Laufen und dazu grhjört ja bekanntlich auch ein gutes Abrollen der Ferse. Mit welchen kleinen Übunge kann ich das verbessern?

...zur Frage

Sitzt meine Kniescheibe falsch?

Hi, ich hatte vor einem Jahr eine Patella-luxation und habe seitdem Schmerzen. Habe auch schon Krankengymnastik gehabt und meine Muskulatur ist auch sehr gut. Ich habe mal beide Seiten verglichen und gemerkt das beim betroffenen Knie die Kniescheibe sehr locker ist und auch anders sitzt. Sie ist auch sehr spitz auf der Innenseite. Der Arzt hat mir gesagt es wäre nichts was sich nicht wieder legt. Was soll ich machen, ich habe sogar beim Treppensteigen schmerzen. Soll ich einen Spezialisten aufsuchen, hat da wer Erfahrung?

P.s. Ich bin 16, 184cm, 74kg und spiele Fußball

Lg

...zur Frage

Gibt es geschlechterspezifische Laufstile?

Manchmal erkennt man ja das Geschlecht eines Läufers schon von weitem am Laufstil. Frauen werfen ja angeblich die Unterschenkel irgendwie komisch um sich. Stimmt das? Und wenn ja, gibt es dafür echte Gründe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?