Beim Lauf Schmerzen in der Archillesferse?

2 Antworten

Schmerzen in der Achillessehne kommen wirklich oft vor - meine Tipps: 1.) je nach Schmerzintensität bis zu 2 Wochen pausieren 2.) während dieser Pause stellst Du Dich so oft Du kannst und magst (mind. 2x täglich) mit den Zehenspitzen auf eine Stufe (z.B. im Treppenhaus) und wippst auf und ab, mind. 5mal je 30x auf und ab 3.) Dehnungsübungen wie folgt: stell Dich an die Wand, Beine etwa schulterbreit auseinander, einen Fuß ganz an die Wand, den anderen etwas nach hinten - dann zum einen mit gestrecktem Bein dehnen (Zieht in den Wadeln) und zum anderen mit eingeknicktem Bein dehnen (Zieht in der Achillessehne)

Fazit: Achillesreizung dürfte dann abklingen und die entsprechende Muskulatur in der Achillessehne zur Prävention dürfte aufgebaut sein! VIEL ERFOLG!!!

25 Fragen zur Achillessehnenverletzung.

Warnung: Verletzungen der Achillessehne, die man während des Trainings „herausläuft“ können chronisch werden. Das Verringern und Anpassen des Trainingsumfangs ist notwendig.

http://www.sportgesundheit.eu/achillessehnenverletzung.htm

Voll interessant und super Traingstipps und guter Link! Dank euch!

0

Wenn ich vom laufen zum Nordic-walken wechsel, verliere ich an Kondition und Fitness?

Ich habe mir immer nur vorstellen können, das Nordic-Walking eine Vorstufe zum joggen ist. Aber habe soviel gutes gehört, und das es viel besser für die Gelenke sein soll, und man sogar mehr Kalorien verbraucht. Möchte jetzt mit meiner Freundin mit walken. Aber habe Angst, das ich dann an Konditon verliere und auch die gesamte Fitness nicht so gefordert wird. Wer kann mir hier genaueres sagen? Alle Meinungen dazu würden mich sehr freuen!

...zur Frage

Schienbeinschmerzen beim Joggen

Hei Leute Ich Spiele sehr oft Fußball, da es mein Hobby ist trainiere ich auch oft und gehe oft joggen. Sobald ich Joggen gehe bekomme ich einen Schmerz an der rechten Seite meines rechten Schienbeins. Mein Muskel verhärtet sich und ich bekomme Schmerzen. Ich habe schon öfters lange Pausen gemacht und dann wieder angefangen, in der Hoffnung, dass die Schmerzen weggehen, doch leider vergebens. Ich habe dies auch meinen Arzt gezeigt. doch der sagte, dass ich viel Magnesium zu mir zunehmen soll. Gesagt getan, leider ohne Erfolg. Wenn ich zum Beispiel jetzt in meine Fußballschuhe auf dem Feld rum jogge oder halt allgemein trainier spüre ich nichts vom Schmerz, als hätte es ihn nie gegeben. Könnt ihr mir da vielleicht weiter helfen?

...zur Frage

Warum flattert eigentlich der Ball beim Flatteraufschlag beim Volleyball?

wie man so eine Faltterangabe in der Theorie spielen kann, hab ich hier im Forum schon gefunden, aber warum fängt der Ball eiegntlich überhaupt zu flattern an? Was ist das für ein besonderer Effekt?

...zur Frage

10km in 47 Min nach 2 Monaten Training

Hallo, habe jetzt vor 2 Monaten meinen kleinen Bruder 14 Jahre zum laufen überredet und dementsprechend trainiert jetzt nach 2 Monaten wollte er einen 10km lauf laufen und wuuuup 47min ich konnte es selbst kaum fassen und dachte er hätte abgekürzt aber nein er ist echt die 10km gelaufen. Er selbst hat einen recht guten Körperbau und einen guten Stoffwechsel das bedeutet egal wie wenig Sport er treibt (so aus meiner sicht) er behält immer ein ideal Gewicht. Sportlich hat er seit rund 7 Monaten nichts mehr getan davor 2 mal die Woche locker joggen gegangen aber nicht viel. Ich denke jetzt das er richtig talent hat aber was meint ihr dazu als familienangehöriger glaubt man ja immer das die Brüder usw talent haben.

...zur Frage

Mit welcher Kopfbedeckung lauft ihr bei Regen?

Meine Jacke ist ganz gut dicht, die Mützen, die ich habe, saugen sich aber alle voll Wasser. Gerade im Herbst und Winter, wenn es bei Regen recht kalt ist, habe ich Angst, mich da zu verkühlen. Wie handhabt ihr das?

...zur Frage

Wie bereite ich meinen Sohn auf einen Kindermarathon vor!

Hallo...

Mein Sohn möchte gern an einem Kindermarathon im April teilnehmen.

Er ist gerade 7Jahre geworden. Er spielt seit 2,5Jahren Fußball im Verein und ist auch recht gur drin. Seine Muskellatur ist jetzt schon sehr ausgeprägt, laut Kinderarzt ist er sehr muskulös am gesamten Körper. Körpergröße ist 1,25m und das Gewicht ca.20kg...

So jetzt wollte er letztes Jahr schon beim Marathon( Kindermarathon 2,195km) teilnehmen, da haben wir schon gesagt warte noch ein Jahr. Dieses Mal fängt er jetzt schon an mit fragen, wir haben ihm das erlaubt aber und dem vorbehalt das er etwas üben muß.

Nur was ist das richtige Maß?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?