Beim joggen tun meine Waden weh...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnte daran liegen, wenn du viel bergauf läufst oder Schuhe mit geringer Dämpfung hast (entweder absichtlich Minimalschuhe/ barfuß oder "totgelaufene" Schuhe).

Waden dehnen hilft recht gut.

Ja, ich laufe bergauf und laufe mit nike frees 3.0. wären nike frees 5.0 gut ? und danke!

0

Klar können bei dir mehrere Faktoren zusammen treffen wie falsche Schuhe, ständiges Bergauf laufen oder vielleicht wirklich Wachstumsschübe. Aber was die anderen bisher nicht erwähnt haben, dass auch ein Magnesiummangel Wadenschmerzen verursachen kann (die meisten denken daran nur wenn sie Krämpfe haben). Magnesium ist entscheidend für die Muskeln und den gesamten Bewegungsapparat. Ein Magnesiummangel hat einen wesentlichen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und den Energiestoffwechsel. Versuch mal mehr Magnesium zu dir zu nehmen. Als erstes natürlich über die Nahrung. Magnesiumreiche Lebensmittel sind z. B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, Sojabohnen, Cashewnüsse, Weizenkleie, etc. Ich würde zumindest mal ausprobieren und testen ob die Schmerzen weggehen.

Starke Schmerzen in den Oberschenkeln! Was kann ich tun?

Hey Ihr

Sorry, aber ich muss euch doch noch mal mit einer Frage beschäftigen.

Ich habe vor ca. 2-3Wochen mit dem Laufen angefangen. Vorher bin ich so gut wie nie gelaufen. Eigentlich habe ich mich recht gut gesteigert so dass ich mittlerweile 3km in 17Minuten durchlaufen kann (schaffen muss ich das in 15).

Vor ca. einer Woche wollte ich neben den anderen Übungen die ich noch so mache, Seilchenspringen einbauen. Ich habe zwar gemerkt, dass meine Oberschenkel etwas hart wirken, aber trotzdem legte ich los und direkt nach dem ersten aufkommen hatte ich im linken Schenkel einen richtig schlimmen, brennenden und ziehenden Schmerz, der sich bis ins Knie zog. Das blieb dann auch an dem Tag so. Danach wurde es etwas besser, aber so ganz locker wirkte dder Schenkel seitdem nicht mehr. Laufen funktionierte danach aber schmerzfrei. Heute war ich auf dem Sportplatz und wollte nach dem 3kmLauf noch ein wenig Sprinten. Aber ich bin keinen Meter weit gekommen, denn als ich lossprinten wollte zog es auf einmal in beiden Schenkeln so, wie vor einer Woche. Das tat so weh, dass ich mich direkt hinlegen musste. Jetzt zieht es in beide Knie und in den Schenkeln fühle ich einen dumpfen, warmen, brennenden Schmerz.

Weiß gerade nicht was ich tun soll und habe Angst, dass das nicht besser wird und ich den Test im September verhaue.

Könnt ihr mir sagen, was ich tun kann? Wie ich meine Beine schnell wieder fit kriege und was ich tun kann, dass mir sowas nicht mehr passiert? Ich bin gerade echt traurig, weil ich mir seit Tagen den Hintern aufreiße und mich das mit den Beinen total zurück wirft. Vor allem funktionierende, schmerzfreie Beine brauche ich im September und die machen jetzt gar nicht mehr mit. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?