Beim Fussball die Haare fixieren ohne dass ich Sie die ganze Zeit anfassen muss?

2 Antworten

Ich würde ein Band für die Haare benutzen

Warum ist Haare überhaupt wichtig ?

Beinkrämpfe bei Triathlon

Hallo, Bräuchte eine Antwort oder Info wegen Beinkrämpfe während meines letzten 1/2 Ironman. Ich betreibe seit Jahren Tri. Wettkämpfe ( ca. 4 - 5/ Jahr) und habe das erste Mal so etwas erlebt und habe keine Ahnung warum. Vorbereitung war sehr gut mit langen Radeinheiten (ca. 150-180 km in lockeren schwachen 30er Schnitt, long jogs bis 35 km, koppeltrainings etc....alles in allen ca. 12Std./ Woche) Also nicht unvorbereitet. Zusatznahrung bei langen Einheiten 2 Magnesium Tabletten hochdosiert und Panaceo wegen Regeneration, sonst nichts. Letztes WE vor Event Generalprobe mit 55 km und 34er Schnitt Rad gekoppelt mit 13er mit lockerer 5:30er Pace beim laufen... alles Problemlos. Dann ganze Woche regenerieren und am Sonntag Wettkampf. Schwimmen war Ok, Wasser war deutlich kalt, Füsse hab ich wenig benutzt um Kräfte zu sparen (und schwimmen meine beste Disziplin ist) dann aufs Rad und gleich auf die ersten km ca. 0,7 lt. Elektrolyte getrunken. Bei km 20 krampften beide Beine komplett und ich hatte noch nie solche Schmerzen. Kein trinken, kein Magnesium , kein Gel half. Die Schmerzen waren unerträglich. Ich kämpfte mich in die Wechselzone um das 2. Mal aufzugeben. Für mich waren diese Krämpfe unerklärlich. War es das kalte Wasser? Der neue Neo, der eigentlich sehr eng ist aber mich beim schwimmen letztendlich nicht störte, war eine Woche 100% Regeneration zu lange? Oder gab es andere Gründe? Sorry für die lange Erklärung, aber so ist alles gleich gesagt. Gruss Berny!! PS: hab mich dann km für km zur finishline gehangelt und gefinisht mit einer shit Zeit aber mit einem Sieg über die Schmerzen getreu dem Ironman Motto Schmerz vergeht, der Stolz bleibt.

...zur Frage

Trainiere ich richtig; nehme ich ohne Cardio zu?

Halli Hallo,

hier erst einmal meine Situation.

Ich bin 20 Jahre alt, 168 cm groß und wiege um die 60 kg. Wandert immer ein wenig nach oben und nach unten. Das Gewicht ist mir auch eigentlich egal. Hauptsache man sieht es nicht.

Zur Zeit trainiere ich mit einem guten Freund drei mal die Woche im Fitnessstudio intensiv. Versuche auch so gut wie es geht immer mit dem Fahrrad zu fahren. Hin und zurück sind das ungefähr 37 Kilometer. Hin eher abwärts, heim nur aufwärts. Das Training dauert ungefähr 1 1/2 bis 2 Stunden. Montag, Mittwoch, und Freitag. An den übrigen Tagen, d. h. Dienstag, Donnerstag und Samstag fahre ich Fahrrad, wander ich und mach ein TRX Workout. Dieses besteht aus 7 Übungen die direkt nacheinander jeweils eine Minute ausgeführt werden. Das ganze wird 3 mal wiederholt mit einer 1 minütigen Pause zwischen dem Übungsablauf. Sonntag ist Ruhetag.

Zuvor hatte ich einen Trainingsplan bei dem ich versucht habe 6 Tage zu trainieren und 1 Tag Pause einzulegen. Dieser war aufgeteilt in Push und Pull. Zusätzlich bin ich ebenso immer mit dem Fahrrad ins Fitnessstudio gefahren.

Früher bin ich eine Zeit lang sehr viel gelaufen. Da hatte ich den Rythmus, abwechselnd 6 Tage mit Kraft und Laufen. Die Lust am Laufen ist mir allerdings seit einigen Monaten vergangen (bin teilweise 17km drei mal in der Woche gelaufen, da ich immer mehr schaffen wollte) und ich bin aufs Fahrrad umgestiegen mit dem ich eben jetzt immer überall hin fahre. Ich hab sofort Angst das ich zunehme wenn ich kein Cardio mach. Mein Trainer sagt aber immer, dass ich zu viel dergleichen mach. Auch beim laufen hat er mir gesagt, dass ich weniger machen sollte. Und siehe da. Es hat was gebracht. Zumindestens schaut es so aus. Aber trotz den Erfolg kann ich nicht aufs Fahrrad fahren verzichten. Wie gesagt. Mich plagt dann gleich ein schlechtes Gewissen.

Auf meine Ernährung versuche ich auch zu achten, nur zur Zeit könnte ich dauernd naschen. An was auch immer es liegt.. Bin schon echt verzweifelt.

Ich muss dazu sagen, dass ich mal mehr gewogen habe und seit dem hab ich bei allem Angst irgendwie wieder zuzunehmen.

Reicht den mein Sport aus wie ich ihn zur Zeit mache (siehe oben)? Muss Cardio sein oder kann man wirklich mal gemütlich mit dem Auto ins Fit oder zur Arbeit fahren und nur Krafttraining machen?

Vielen Dank für´s durchlesen! Ich würde mich über den einen oder anderen Ratschlag freuen!

...zur Frage

Wie mit Krafttraining und Ernährungsumstellung am besten abnehmen?

Nabend,

ich bin 16, 1,68 groß und wiege momentan so ca. 58/59 kg. Ich war bis vor 2 Monaten regelmäßig im Fitnessstudio (habe da aber eher willkürlich trainiert und ohne was an meiner Ernährung zu ändern) und habe auch Erfolge gesehen. Nuuur habe ich aufgrund fehlender Zeit aufgehört und mir das was ich angenommen habe, wieder angefressen ._.

Jetzt möchte ich das ganze nochmal versuchen, aber dann auch wirklich richtig. Ich möchte hauptsächlich etwas an meinen Beinen und an meinem Hintern verändern, habe deshalb bisher immer nur an Geräten für extra diesen Bereich trainiert.

Normalerweise gehe ich für 5 - 10 Minuten aufs Laufband o.ä. um mich aufzuwärmen und danach dann so ca. 40 Minuten lang an 5 - 7 Geräte. Wie gesagt: alles für die Beine. Und dann bei jeder Übung 3 Sätze mit je 10 Wiederholungen. Anschließend gehe ich nochmal für ca. 10 Minuten aufs Laufband. Das ganze möchte ich ab jetzt konsequent jeden 2. Tag machen. Sprich abwechselnd 3 und 4 Mal die Woche. Ist das sinnvoll so?

Wie sieht es mit der Ernährung aus? Ich bin leeeider ein Mensch, der sehr sehr gerne isst und ungern auf Süßes verzichtet. Blöd, ich weiß. Und hungern ist absolut nichts für mich, weil ich irgendwann so einen Heißhunger bekomme ... naja, ich möchte auf gesunde Weise abnehmen. Wie müsste denn dann so ein typischer Tag aussehen? Am besten mit Sachen, die man als Normalmensch auch zuhause hat und sich auch Mal eben schnell nach der Schule machen lassen.

Wenn ich das alles so durchziehe, ab wann müsste ich denn Fortschritte sehen? Ist Neujahr ein realistisches Ziel?

Wäre echt lieb, wenn mir das jemand versuchen könnte zu beantworten :)

...zur Frage

Wie lange dauert es noch bis mein Kapselriss verheilt ist?

Hey, mein Name ist Nils, ich bin 17 Jahre alt und leide seit circa. 8 Wochen an einem Kapselriss im Mittelfußbereich, bzw. Spannbereich. Ich habe mir die Verletzung vermutlich beim Fußballspielen in der Halle zugezogen, wie ich das angestellt habe, weiß ich allerdings nicht. Der Schmerz ist plötzlich aufgetreten. Ich kann mir nicht erklären, wie es passiert ist. Gut zu erkennen ist der vorhandene Schmerz daran, dass ich, als Fußballer, nicht schießen kann. Diese Belastung, wenn ein Ball gegen mein Fuß prallt, ist quasi unmöglich. Das Laufen und Gehen dagegen möglich, zwar leicht eingeschränkt, aber es ist möglich. Anfangs war ich bei 'meinem' Arzt, der mir eine Bandage gegeben hat. Ich hab das Training kurz darauf wieder aufgenommen, habe aber trotzdem gemerkt, dass es unmöglich ist für mich zu trainieren. Kurze Zeit später war ich bei einem anderem Arzt, um mir eine zweite Meinung zu holen. Dieser empfahl mir dann, ein Tape zu tragen und weiterhin zu warten, ob der Schmerz nach 10-12 Tagen immer noch vorhanden sei. Dann waren mittlerweile 4 Wochen vergangen. Anschließend habe ich noch eine Zink-Leim-Verband Therapie gemacht, der Schmerz hat sich aber kaum verändert. Inzwischen trage ich seit 2 Wochen eine Sportlasticschiene für den Fuß - http://www.sporlastic.de/de/main/7_fuss/07075.html - die mein Mittelfußbereich entlasten soll, es wird aber nicht besser.

...zur Frage

Wie werde ich im Antritt schneller

Hallo zusammen, ich spiele Fussball im Verein und bin zurzeit unzufrieden mit meiner Schnelligkeit auf dem Platz. Zu meinem Training ich mache pro Woche 2 x Sprinttraining so 6 x 10m pro Training, außerdem trainiere ich oft an der Koordinationsleiter beherrsche diese auch sehr gut. Zum dritten mache ich den Core Performance trainingsprogramm. Aber als dies macht mich aber nicht sehr viel schneller als die Spieler der Liga die vielleicht Garnichts für sich tun. Woran kann es liegen besonders schlecht sind bei mir die ersten Paar meter. Achja außerdem versuche ich 1 x die Woche Kniebeugen zu machen um Schneller zu werden, hier so 2 Sätze a 8 wdh.

Danke im Voraus

...zur Frage

Sind Bergsprints wirklich die beste Wahl um seine Sprintschnelligkeit zu verbessern (Fußball) ?

Oder gibt es noch bessere Alternativen ?

Und sollte der Berg sehr steil sein ? Welche Länge sollte der Sprint maximal haben, um die Schnelligkeit beim Fußball zu verbessern ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?